Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 29.10.2018, 10:33 Uhr

Lidl - Ukulele Schlagzeug

Korya - da bni ich heilfroh, daß wir zur Suzukimethode gekommen sind.
Superpädagogisches Konzept (von dän. Lehrern auchgut umgesetzt, ich hoffe,anderesind da ähnlichgut) und die Eltern immer dabei.
denn kein Kind übt freiwillig gern - das schwankt sowieso sehr, in der Teeniezeit habe ich arg gekämpft und nur mit dem Verständnis desLehrers sind wir weitergekommen, wofür die Große übrigens dann wieder dankbar war,d ennals der Unzterruicht dan nderart teuer wurde, daß ich dachte, beiso einem unwilligen Kind lohnt sich das nicht mehr, das die Motivationsarbeit ist mir zu anstrengend, da WOLLTE sie unbedingt und hat es noch 2 jahre weiter durchgezogen, bis sie keine Zeit für die Fahrten zu mUnterrichtmehr hatte.
Als junge Erw. jetzt nimmt sie wieder Stunden undlernt auch noch Klavier, die andere tochter hat von Vilien auf Gitarre gewechselt, aber niemals ohne Unbterricht -gerade durch den Violinenunterricht weiß ich, daß schlechte Gewohnheiten schwer wegzubekommen sind und viel ausmachen.
Denn so schlimm wie es oft gesagt und auch karikiert wird klingen die kleinen Suzukis nur ganz selten - ich kenne Erwachsene, dieweitaus schlimmer (im Chor!) singen
ABVER:
Inbstrumentlernen ist eben auch harte Arbeit für die Eltern, darüber soltle man sich klarseni,w enn man nicht Zeit und Geld gleich inden Mond schießen, sondern wirklich waslernen will --- die größeren Freunden kommenwie beim Sport, beim Lesen, bei allem erst,wenn man dieGrundbegriffe hart gelernt hat.

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.