Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
 
 
 
Zehn bis Dreizehn - Forum Zehn bis Dreizehn - Forum
Geschrieben von Jule9B am 20.02.2013, 21:46 Uhr.

Re: Französisch oder Latein

F+ür mein Anglistikstudium brauchte ich das Latinum und habe es sehr aufwändig an der Uni nachholen müssen. Mehrere Semester zusätzlich zum normalen Pensum auch abends noch Kurse (18-20 Uhr) an der Uni im Hörsaal, also vorne doziert einer über Latein und gibt Hausaufgaben auf, friss oder stirb.
Ich habe das letztendlich abgebrochen und mehrere Privatkurse gemacht (in 6 Wochen täglich 8-14 Uhr Latein, komplette Grammatik reinehämmert, danach zwei Lektürekurse und in ein anderes Bundesland zur Prüfung gefahren). Hat insgesamt ca. 1500 Euro gekostet, die ich mit Nebenjobs während des Studiums reinholen musste, mal abgesehen von den verorenen zwei Semestern, weil ich ja nicht zeitgleich normale Seminare belegen konnte. . Jetzt habe ich Latinum. ;) Hat es im Studium genützt? Naja, wäre auch locker ohne gegangen, aber ist nunmal Vorschrift.

Auch für andere Sprachen und für Geschichte wird das verlangt. Aber ob das ausschlaggebend sein sollte für die Wahl in der 6. Klasse??? Weiß dein Kind denn überhaupt schon, ob es überhaupt sowas in der Art später mal machen will?

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia