10 - 13 ... 10 - 13 ...
Geschrieben von mozipan am 20.02.2013, 15:04 Uhrzurück

@kanja Also die meisten Gymnasien bieten doch eine 3. Fremdsprache an.

Das ist doch normal bzw. nichts besonderes, dass deine Tochter beides machen "darf".

Ich kenne persönlich überhaupt kein Gymi wo das nicht der Fall ist.

Aber dennoch müssen die Kinder eine Sprachwahl treffen und zwar welches 1., welches 2. und welches 3. Fremdsprache sein soll. Die 3. ist nicht verpflichten. Sie kommen also gar nicht drum herum, eine Wahl zu treffen und sich entscheiden zu müssen.

Meine Tochter meinte neulich noch, dass sie in der 8. wahrscheinlich keine 3. Fremdsprache belegen wird. Das will sie auslassen.

Sie hat 1. Englisch, 2. Latein und hätte für die 3. FS Französisch oder Spanisch zur Auswahl.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

2. und 3. Fremdsprache

Hallo! Mich interessiert, welche Fremdsprachen eure Kinder in Klasse 6 und 8 gewählt haben, und welche Erfahrungen sie bisher damit gemacht haben. Wie klappt es, in 3 Fächern Vokabeln zu lernen? Meine Tochter hat zwar noch bis nach den Weihnachtsferien Zeit, um sich zu ...

Petsy   22.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   3. Fremdsprache
 

3. Fremdsprache: Latein, Spanisch oder Russisch??

Was wählen Eure Kinder? Was würdet ihr nehmen und warum ? Meine Tochter möchte Latein nehmen. 1. Fremdsprache war Französisch und dann 2. Fremdsprache Englisch. Sie möchte Latein nehmen, damit sie es in der Uni nicht nachholen muss, wenn sie etwas studieren will, wofür man ...

SaRaNi   19.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   3. Fremdsprache
Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...