Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Suka73 am 14.06.2011, 22:29 Uhrzurück

Re: besteht nun in Deutschland Leinenzwang für Hunde oder nicht?

vielen Dank für die Antworten.
Dass es an mir liegt, ihm da jetzt die Angst zu nehmen - ja, das merke ich auch gerade. Mein Sohn hatte "Bilder" vor Augen, als er sich hinlegte, er weinte und lag bis vor 5 min wach (19.45 Uhr hingelegt) Ich habe schon gesagt, er soll dann einfach stehen bleiben, habe ihm erklärt, dass die Hunde natürlich denken, er möchte spielen - aber erklärt das mal einem total verschreckten Kind - wenn ich Schiss habe, nehme ich auch die Beine in die Hand...

Interessanterweise haben wir im Garten einen kleinen Hund, also die Nachbarn, mit dem spielt er supergern, geht auch freiwillig hin, auch wenn er sich (seit dem Vorfall) grundsätzlich erschrickt, wenn der Hund bellt (dieser Hund bellt immer und ist nicht größer als ein Teddy)

Die Situation mit dem beschriebenen Hundebesitzer sieht aber folgendermaßen aus, dass erstmal die Hunde kommen (bei uns ist die Haustür immer offen) und danach kommt erstmal ne Weile gar nichts. Beim letzten Mal war ich ja dabei, da ist mein Sohn dann auf einen Podest gesprungen, auf den die Hunde nicht hoch kamen - nur ist mein Sohn auch mal alleine auf dem Spielplatz. Inzwischen verweigert er den Spielplatz, ich soll mit (gut, mach ich auch, kein Ding)

Und UM GOTTES WILLEN, ich möchte keinen Hundebesitzer schlecht machen, ich hatte selbst mal einen Dobermann, der so lieb war wie ne Katze, der hätte auch einem Einbrecher noch gezeigt, wo man den Schmuck findet - ich kenne also auch die Angst der Leute; der Hund lief nie ohne Leine und ohne Stachler (jedenfalls war der Stachler um, wenn mein Ex mit ihm Gassi war) Wir waren auch nur in "Hundegebieten" unterwegs.

Und was hier die Häufchen angeht - erst heute kackte ein Hund WIRKLICH direkt neben meine Füße, mein Blick in Richtung Hundebesitzer blieb unerwidert und ich habe es mir nach drei Monaten Berlin (nein, ich will Berlin nicht schlecht machen) echt abgewöhnt, da jemanden drauf anzusprechen, da man sich nur bescheuerte Kommentare abholt. Auch warteten 10 m weiter zwei unangeleinte Hunde, keine kleinen!, auf ihr Frauchen oder Herrchen, das im Einkaufscenter unterwegs war. Da bekomm dann mal ein Kind dran vorbei, das eh schon Angst hat... Muss das sein?! Ich meine, es muss ja nicht der Hund ansich böse sein, es kann ja immer dazu kommen, dass die auf einmal sich bedroht sehen oder einen Schreck bekommen (so wie der Hund, der meinter Mutter ins Bein biss, so dass sie bis heute eine Beeinträchtigung davon hat... und es war ein uns bekannter Hund)

Die meisten hier gehen auch mit Leine, ich sehe tatsächlich selten einen Hund OHNE Leine, nur eben die drei aus unserem Haus. Und die Angst meines Sohnes bezieht sich hauptsächlich auf "DIE DREI"... :o(((((

LG Sue

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten