Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 26.05.2020, 8:38 Uhr

Johanna, du meinst, es hätten zwei Erzieher sein sollen draußen?

Hej!
Danke Tini!
So war und ist das nämlich hier auch, unser Spielareal war auch sehr groß, was sehr toll war, und auch im Waldgebiet waren die Pädagogen nicht andauernd hinter jedem Kind.Darüber hats ich allerdings auch mal enie bekannte aus Dtld. gewundert, die meine Tochter mitabholte und selbst Pädagogin war.
Aber dauernd unter Beobachtung - das ist ja schlimmer als Helikoptereltern!!!

Wichtig ist, daß sie in Rufnähe sind, Unfälle selbst kann man sowieso selten verhindern, selbst wenn man daneben steht, kann was passieren.
Und Kinder, die andauernd ausgebremst werden und sich nciht selbst ausprobieren können und nie an ihre Grenzenstoßen, lernen ebenauch nicht, ihre Grenzen zu akzeptieren.
Sie akzeptieren die der anderen - und merken nicht, wo sie sich (mal freigelassen oder entkommen ) zurückhalten sollten.

Wäre da andauernd und viel passiert, wären die sicher anders vorgegangen.
Auch hier zulande wollen Pädagogen nicht dauernd Unfälle mit allem Drum und Dran.

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.