Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 28.05.2020, 14:15 Uhr

Kinder- und Erwachsenenwelt

Doch, die gbt es - wenn die Erwachsenen Verantwortung übernehmen.
Gäbees die nicht, hätten bereits die KITA-Kinder die Entscheidungsgewalt darüber, was bei ihnen abläuft, sie hielten Treffen und Sitzungen ab und führten ihre Institution selbst.
Sie dürften zu Wahlen und bestimmen,wer uns (also auch sie) regiert.
Sie dürften sich ihre Essen, ihre Schule, ihre Ferien, ihreSchlafenszeit, ihre ... selbst aussuchen.
Es gibt auch viele Dinge, die man in der Kinderwelt: Man muß nicht alles schon können, was die Erwachsenen tun und kennen; man muß nicht allein leben, man muß auch nicht seinen Lebensunterhalt selbst bestreiten, geschweige denn zu dem der Familie aktiv beitragen. Man muß seine Probleme nicht alleine lösen nud man muß nicht für andere sorgen.
Wohlgemerkt:
Manchmal nimmt man die Kinder auf Kinderebene mit ins Boot, aber in der Erwachsenenwelt wird vorgegeben, was machbar und sinnvoll ist.
Wenn mein Kind bei aller Mitbestimmung beim Essen 7 Tage die Woche morgens, mittags, abends nur Nutella-Pappbrote möchte, gebe ich letztlich doch vor, daß wir abends Falschen Hasen mitGemüse oder Kartoffelpuffer oder .. bekommen. Daß der kleine/große Bruder und Vater, ja sogar ich mal jeder mind. 1 Tag auch bestimmen dürfen, was es gibt.
Daß es am Mittwoch gerade nicht geht mit Nutella-Pappbrot...
Das bestimmt nicht mein Kind.

Und ich bestimme auch, daß es im Winter mehr Klamotten, andere Klamotten trägt als im Sommer - weil ich in meiner Erwachsenenwelt weiß, daß es nicht nur frieren, sondern sogar krank werden kann, wenn es das nicht tut.
Schon an diesen äußerlichen Unterschieden erkennt man die Erwachsenen- und die Kinderwelt..
Aber:
In der Erwachsenenwelt kommen auch Diskussionen über Kriege, Naturkatastrophen politische Mißverhältnisse, Erbstreitigkeiten, schwere Krankheiten, Politik, etc. vor - selbst wenn sie die Kinder oder gar uns nicht direkt betreffen.
In der Kinderwelt vermittele und bespreche ich sowas höchstens, wenn aus aktuellem Anlaß die Kinder das alles mitbekommen und verstehen sollen - halbwegs und kindgerecht, eben für die Kinderwelt passend.
Das ganze Forum hier, mehr als das halbe TV-Programm und dito Internet sind eben NICHT Kinderwelt.

In die Kinderwelt gehört vielleicht (!), daß wir sparen müssen, uns dies und das nicht kaufen können, nicht in Urlaub fliegen wie die anderen - aber nicht, daß uns das Haus gepfändet wird, wenn wir nicht innerhalb von ... Tagen Geld überweisen, wie ernst die Erkrankung eines nahestehenden Menschen sein kann (bzw. WIEviel Sorgen daran hängen), in der Kinderwelt muß auch noch nicht vorkommen, daß Vater oder Mutter fürchten, bei der nächsten Entlassungsrunde auch dabei zu sein, daß wir Eheprobleme haben, daß ...
Das sind Erwachsenensorgen, die nicht in die Kinderwelt gehören, weil Kinder noch gar einschätzen können, wie nahe oder reelll eine Bedrohung, ein Ereignis (für sie selber) ist, geschweige, denn welche Maßnahmen zu ergreifen sind.

Ein KIGA, in dem meine Kinder mit der Erwachsenenwelt, wie wir sie kennen, konfrontiert würden, ohne Anlaß und Filter, der eben genau "Kinderwelt" bedeutet, wäre für mich und meine Kinder untragbar.
Erich Kästner hat mal gesagt, daß es Aufgabe der Eltern/Mutter sei, ihren Kindern solange wie möglich zu ermöglich, Kind zu sein, Kindheit zu erleben (zitiert nach dem Gedächtnis), dazu gehört eben auch, daß ich viele Sorgen und Kümmernisse, auch Ärgernisse und Beschwerlichkeiten, vorallem eben auch Verantwortungen der Erwachsenenwelt aus der Kinderwelt fernhalte.
Nicht nur,weil es eben reicht, daß wir Erwachsenen uns Sorgen machen und evtl. sogar Angst haben,sondern auch, weil Kinder in ihrer noch kleinen Erfahrenswelt viele Dinge gar nicht oder sogar(bedrohlich!) falsch einordnen.

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.