Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von NiciMaus90 am 28.05.2020, 23:16 Uhr

HÄÄÄ???!

Ja als der Anruf kam wollte ich denen die Augen auskratzen.
Ja ich träume jede Nacht schlecht und habe Angst.
Ja diese Dinge sind mir jederzeit im Gedächtnis.
Und glaube mir ich bin unendlich dankbar und glücklich dass es meinem Kind gut geht.

Natürlich hätte es Niemals passieren dürfen, Fehler sind menschlich und wenn dieses bescheuerte Virus nicht wäre, wäre es auch nicht passiert.
Ist es vorher ja auch nie.

Es wurde Stundenweise zumindestens, eine weitere Kraft eingeteilt.

Die Erzieherinnen haben stress pur.
Meine Mutter ist Erzieherin allerdings in einer anderen Einrichtung.
Sie sagte auch das es schlimm ist,und nicht passieren darf.
Das ich mich aber mit denen unterhalten muss, ich war auch soweit direkt zu sagen, das ich die Arbeit kündige und ihn raus nehme aus der Kita.

Mein Glück war eben das ich in der Zeit wo kein Kindergarten war mit ihm geübt habe uns im Straßenverkehr zu bewegen.

Er ist Gott sei Dank den Fußweg gegangen so wie ich es ihm gezeigt habe.

Und jetzt kommt das große Aber, es sind Menschen und ja wäre was passiert weiß ich nicht was ich getan hätte, aber auch Millionen von Eltern passieren schlimme Sachen.
Wäre natürlich schön alles zu verhindern.

Kinder Laufen weg, Kinder Stürzen und brechen sich Knochen, Kinder werden aus dem Garten geklaut usw. Usw.. unendlich weiter führbar.
Es hätte im schlimmsten Fall ja auch aus unserem Garten sein, können eben Wäsche aufhängen und weg ist er.

Wenn man es selbst erlebt hat, überwiegt einfach die Erleichterung.
Und es ist natürlich für jeden schön der zuhause bleiben kann.
Obwohl ich könnte mein Mann verdient sehr gut, aber ich möchte nicht.

Es ist schwierig..

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.