Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von mausebär2011 am 11.01.2020, 18:16 Uhr

Ich glaube PrüfungsANGST war das falsche wort...

In Mathe sind es einfach falsche Ergebnisse oder undeutlich geschrieben.
Fragt man ihn aber, kann er es problemlos rechnen.
Grade Mathe ist seine stärke. Da ist er im Kopfrechnen schneller als ich, oder verbessert andere gerne mal sehr genervt wenn sie sich mal verechnet haben.
Die einzige Schwäche die er da hat ist geteilt rechnen im hohen Bereich. Da haperts noch etwas.




In Deutsch ist es von allem ein wenig.
Abschreiben zb klappt hier sehr gut, auch in der Schule im Unterricht.
Aber in der Arbeit hat er da oft Wörter drin die im Text gar nicht standen bzw es fehlen welche. Also ich vermute er übrfliegt den Text nur und schreibt ihn dann aus dem Gedächtnis nach.
Warum er es bei der Arbeit anders als sonst macht, keine Ahnung!


Aber auch das übersehen von Aufgaben kommt häufig vor.
Wenn zb da steht
Aufgabe 3, umkreise alle Nomen
Und darunter stehen eben alle Wörter

Dann steht darunter
Aufgabe 4, unterstreiche alle Gefühle in Aufgabe 3.


Dann vergisst/übersieht er aufgabe 4 komplett.



Oder was er auch macht, da steht UNTERSTREICHE die Nomen
Er kreist sie ein.

Nächste Aufgabe steht, KREISE die Verben ein.
Er unterstreicht sie.

Oder male alle Nomen BLAU an.
Er malt sie rot an.




Oder verlängere folgende Wörter...
Alle Nomen klein geschrieben, alle Verben/adjektive groß geschrieben

Oder einfach der "der/die/das/ein/eine" vergessen.





In Sachkunde/Religion antwortet er oft einfach nicht in ganzen Sätzen.



Mit "Tests" üben wir bereits seit Jahren.
Schon im Kindergarten musste man ihm immer Tests schreiben, richtig mit Punkten und Note.
Die hat er dann bearbeitet. Schreibt auch regelmäßig für uns welche (Juchu, da denkt man, man ist aus der Schule raus und dann kommt er plötzlich mit nem Mathetest um die Ecke).
Wir bekommen meist so 1 - 1 1/2 Wochen vor der Arbeit bescheid was drin vorkommt und welche Seiten im Buch bzw welche Arbeitsblätter man dann nochmal üben soll.
Das schauen wir uns gemeinsam an, ich frage ihn ab und dann mache ich ihm mehrmals in den Tagen vor der Arbeit einen Test fertig den er dann in einer bestimmten Zeit schaffen soll.
Das ist immer fehlerfrei bis auf ein paar Rechtschreibfehler in Deutsch.


Deshalb ist er wahrscheinlich auch immer so überzeugt von sich. Er sieht ja auch das es klappt und das eben meist völlig fehlerfrei.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Prüfungsangst

Hallo, meine Tochter (9 Jahre) ist vor Klassenarbeiten total nervös und ängstlich. Zum Glück blieb ihr bisher ein totaler Black-Out erspart, aber die ein oder andere Antwort will ihr einfach nicht einfallen. Hinterher weiss sie es natürlich. Manchmal ist sie so nervös, dass ...

von chicks-on-speed 17.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Prüfungsangst

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.