Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von bikermouse66 am 25.04.2005, 12:26 Uhr

warum ich frage

Hm, dazu kann ich leider nur den Kopf schütteln. Die armen Männer, die doch soooooo viel zahlen müssen. Mein Großer wird nun 5. Der Erzeuger kümmerte sich zwischenzeitlich mal, wenn er Lust und Laune hatte bzw. wenn seine Eltern kamen um den Paradepapa zu mimen. Zahlen tut er schon 1 Jahr lang nicht mehr. Nun laufen die Pfändungen. Der Erzeuger von dem kleinen zahlt weder noch kümmert er sich um sein Wunschkind.
Dann mal so am Rande festgestellt, mit 192 Euro kommt ein kind nicht weit. Über die unbezahlbare "Arbeit", die ein kind so macht, wie schlaflose Nächte, Chaos, Dreck, Nerven kosten usw. reden wir gar nicht. Da tun mir die Männer wirklich leid *bedauer,wennZeitdafür,aberkaumvorhandenbei2kleinenKindern*
Dafür verpassen sie kleine Wunder wie das erste Lächeln, die ersten Schritte und ein strahlendes "Ich hab Dich sooooo lieb" Das ist wirklich unbezahlbar und gibt ohne Ende Kraft.

LG
mousy

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.