Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Najana am 25.04.2005, 12:00 Uhr

Re:Viele Gründe, die sich über Jahre gesammelt haben

...war ICH Diejenige, die sich gerennt hat. Hauptgrund war, dass wir uns finanziell nicht einigen konnten, veschiedene Standpunkte hatten (Haben), er in der von mir gekauften Wohnung (die ich bezaht habe) noch nicht mal für Essen, Briefmarken , Waschmittel ec. aufgekommen ist. Das fand er wohl normal, auch wenn ich wegen dem 1. dann später wegen dem 2. Kind temporär zuhause geblieben bin. ER meinte, man müsse mit dem Kindergeld für das KInd auskommen können etc...Ich denke, er hat als Mann die von mir gekaufte Wohnung nicht vekraftet (waren nicht veheiratet)und so wurden alle möglichen Beziehungsbereiche vergiftet.ICh fühlte mich nicht gewertschätzt und es ist nicht möglich dies in ein -2 Sätzen zu formulieren. DAS, was noch hegegeben wurde (Emotional) und das man(n) offensichtlich nicht zu mir steht und zu der FAmilie (finanziell), war mir für eine BEziehung auf Dauer zu wenig...

Er bezahlt bis heute nicht mal den Mindestuntehalt, ist aber sonst ein wirklich toller VAter, da kann ich mich nicht beklagen. Aber: Ich war auch mal da (!!!), doch die Kinder kamen bei ihm IMMER zuerst und zuletzt,so dass für UNS keine Zeit mehr übig blieb, sprich keine gemeinsamen Untenehmungen mehr etc.

Er möchte nach 3 Jahren Separation noch immer wieder mit mir zusammenkommen und angeblich alles besser machen; ich nicht.

Najana

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.