Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 11.06.2017, 21:51 Uhr

´Wechselnde Kulturen`?

Aber die teuren, modernen Maschinen sind oft gleichzeitig umwelt- und tierfreundlich (exaktes Ausbringen von Saatgut, Dünger und Pestiziden, Wärmebildkameras vor dem Mäher...), große moderne Ställe sind tierfreundlicher*; umgekehrt gibt der konventionelle Kleinbauer womöglich Antibiotika, weil jeder Tierarztbesuch außer der Reihe ein Kostenfaktor ist (während der Arzt beim Großbetrieb routinemäßig häufiger aufschlägt) und den Gitterboden findet (fand?) man auch bei kleinen Betrieben, wahrscheinlich länger, weil weniger Geld für größere Investitionen da ist. Und bio, mit dem hohen Anspruch, den Du beschreibst, ist halt wirklich teuer; da muss man einen entsprechenden Kundenstamm erst mal finden, die den Hof dann wohl auch besichtigen wollen; schließlich gibt es auch schlechte Biohaltung. Ich kann mir nicht denken, dass man davon leben kann; nebenbei, als Liebhaberei, schon (eine Nachbarin hier hat jedes Jahr eine kleine Herde glücklicher Martinsgänse, alle auf Monate vorbestellt, aber davon lebt sie nicht). Kennst Du Dirk Steffens mit seinem Projekt Hühnerhof?:
https://www.youtube.com/watch?v=n9UPtkEKQA0

* "Das Erste, was selbst der ungeübten Nase auffällt: Im 2013 in Betrieb genommenen modernen Laufstall der Genossenschaft riecht es zwar streng, allerdings weniger nach Kuhdung. Stattdessen überwiegt der würzige Duft von frischem Stroh und Maissilage. Kein finsteres Loch ist dieser Stall: Helligkeit und frische Luft durchfluten den ringsum offenen Bau....Auch sonst genießen seine Kühe erstaunlich viel Komfort. Zu den Fress- und Liegeplätzen haben sie freien Zugang, ebenso zur vollautomatischen Melkanlage. Ein ausgeklügelter Mechanismus erkennt jede einzelne Kuh, weiß, wann sie das letzte Mal gemolken wurde. Wer zu früh dran ist, wird sanft in den Fress- oder Liegebereich zurückdelegiert. Bewegung herrscht im Stall – ein gutes Zeichen, denn Bewegungsfreiheit ist eines der wesentlichen Kriterien in Sachen artgerechter Tierhaltung."
http://www.sz-online.de/nachrichten/ausgezeichnete-milchmacher-3436328.html

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.