Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Esmeralda am 17.10.2018, 20:59 Uhr

Junge (8) von Baumstumpf erschlagen... :(

Ich finde es auch erschütternd. Mein Beileid der Familie des Opfers.

Es fällt mir schwer, einzuschätzen, wie gut ein 10jähriger die Situation bewerten können musste. Da ist ja auch nicht jedes Kind auf dem gleichen Stand.

Hat er einfach angenommen, da wär grad niemand und es wäre interessant, was mit dem Holz passiert? War er so im Spiel vertieft? Hat er sich überschätzt, sollte das Holz woanders landen?
Alles Spekulation.

Aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass der Junge das zu 100% wollte oder ganz gezielt geplant hat. Das wäre m.E. auch schwierig zu exakt zu planen und auszuführen.

Wahrscheinlich ist das für alle Beteiligten tragisch und auch der werfende Junge wird das ein Leben lang mit sich tragen.
Wenn die Familie des gestorbenen Jungen nicht Lynchjustiz anwendet, was ich noch viel schrecklicher und beängstigender fände.

Aber wenn ich sehe, wie viele Erwachsene riskant fahren oder dabei am Handy rumspielen - die müssten sich doch noch sehr viel mehr klar sein, wie gefährlich das für andere ist.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.