Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
zurück

Klingt nach unserem Ältesten.

Ich hatte damals das Glück, dass eine Freundin acht Kinder hat. Die waren alle anders. Einige haben problemlos im Beistellbettchen geschlafen, ein Mädchen hat nur auf ihrem Bauch geschlafen. Ein halbes Jahr lang. Der Älteste war ein Schreikind.
Da hab ich mir einiges an Ratschlägen geholt.

Wir denken, dass Kind 1 einfach ein Problem hatte, sich selbst zu beruhigen. Und dementsprechend den Körperkontakt bzw. Bewegungsreiz/Saugreiz von außen gebraucht hat. Das mit dem Duschen und Schreien kenne ich auch noch. Sprich, Schreien auf Papas Arm. Aber ich glaube.mittlerweile nicht mehr, dass es Hunger war, sondern dass Mama weg war. Ich habe mit ihm an der Brust gegessen, geschlafen.
Wir hatten eine Schaukel, da hat er lange drin "gelebt". Das hat vieles einfacher gemacht.
Du könntest schauen, ob er sich im Tragetuch wohler fühlt. Die Enge und Begrenzung mögen solche Kinder oft. Mein Sohn hat.gebrüllt mein reinsetzen, aber sobald man gelaufen ist, war er ruhig.

von emilie.d. am 02.09.2017, 21:54 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum