Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
zurück

klar hat er dann die zeit

ein elfjähriges kind würde mann doch sicher ab und an abends allein lassen, kein ding.


ich hab den eindruck, die ap ordnet sich und ihre wünsche und bedürfnisse vielleicht grundsätzlich denen anderer unter und gibt sich dabei so souverän. aber ist das wirklcih so oder ein schutz vor schmerz? ich würde nicht die "erziehungsarbeit" leisten wollen und mich dann am abend zurückziehen und den spaß und die freude vater und sohn überlassen . liest sich für mich irgendwie komisch. so unausgewogen. so sich-übermäßig-zurücknehmend für das (reale oder vermeintliche) wohl anderer; märtyrerhaft, ohne schmerz.

von mama.frosch am 23.02.2013, 12:21 Uhr

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum