Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
 
 
 
Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
Geschrieben von Leewja am 22.02.2013, 13:03 Uhr.

Ich finde es erstaunlich, nein geradezu erschreckend

wie hier immer weiter Behauptungen aufgestellt werden, wer was gesagt, wer was wie gemeint hat, wer was DENKT sogar...

Da wird munter alles in einen Topf geworfen, was konträr zur eigenen Lebens- und Liebes- und Partnerschaftsauffassung zu sein SCHEINT!

Manche behaupten, hier würde gleich von mehreren Usern Fremdgehen als quasi üblich und schick dargestellt, andere sagen, man würde als Spießer und rückständig bezeichnet, wenn man Fehltritte oder anderweitiges Verlieben für möglich hält.
Beides habe ICH so nicht gelesen (oder nicht wahrgenommen?)

Über manche scheinen alle möglichen Leute genau zu wissen, wie die denken und ticken, obwohl sie gar nicht vollständig und umfassend erklärt haben, wie sie denn nun leben und lieben (was sie auch nicht müssen!)

TinchenBinchen hat FÜR SICH die polyamore/offene Beziehung als toll bezeichnet, nie, nicht in einem Posting habe ich gelesen "Macht es doch alle so, das ist super und es ist immer alles rosa!"

Vallie hat ausdrücklich mitgeteilt, dass fremdgeknutscht werden darf IN GEGENSEITIGEM EINVERSTÄNDNIS! Mit OHNE hinterrücks/hintergehen/vertrauen missbrauchen, ist das so schwer zu akzeptieren?

Decaf hat mal wieder über sie Stränge geschlagen, lebt aber ansonsten doch ein durchaus normales und respektables Lebens- und Liebesmodell...nicht meines, ich wäre so todunglücklich, aber ihres....dafür muss man sie nicht dumm anmachen (auch nicht weil "sie aber angefangen hat", denn wir sind ja ALLE nicht im Kindergarten).

Blueberry äußert mit Vehemenz und Überzeugung ihre Ansichten, dass Fremdgehen in jeder Form ganz schlimm fies und böse ist, das DARF sie doch so sehen.Sie darf es auch so leben, was sie nicht darf und nicht wollen sollte, ist, dieses Konzept als das alleinigseligmachende zu sehen und partout Zustimmung dazu zu brauchen.

Viele andere vertreten noch ganz andere ansichten.
Keine, nicht eine, vertritt ganz exakt genau MEIN Lebens- und Liebesidealbild.

ICH lese alle gerne, den jeder gibt input, trägt zum persönlichen brainstorming bei, gibt mir Denkanstöße, lässt mich meine alteingefahrenen Muster und Denkweisen und Vorstellungen hinterfragen...und teils rüttel ich dann dran, teils zementiert es das, was ICH will und für gut empfinde, noch fester.

Ich finde nachfragen und zweifeln und diskutieren in dem zusammenhang SUPER, aber kleinknickerige Anwürfe und persönliche, kindische, unreife Beleidigungen ungalublich destruktiv und dämlich.

Vallie DARF fremdknutschen-ausgemacht-habend-aber-nur-einen-lieben-könnend leben
Decaf DARF seelenverwandt-verheiratet-drei-Kleinkinder-betreuend-und-klassischrollenverteil t leben.
Fredda DARF alles mögliche interessant finden und sich ihre persönlichen rosinen (in zusammenarbeit mit ihrem mann) rauspicken.
Feelix DARF ungalublich gestelzte texte schreiben, die selbst hochintelligente Deutsch-LK-1-Abi-Leute nicht gut verstehen schreiben. (man darf aber auch drüber weglesen).
Tinchen DARF lieben und/oder vögeln, wen immer sie will!

Es DÜRFEN sogar Leute fremdgehen und trotzdem behaupten, ihren festen Partner zu lieben. Sie DÜRFEN dann bei ihm bleiben und NICHT beichten, doch beichten, kämpfen, verzagen, gewinnen, verlieren.

Darüber DARF dann auch jeder sagen, was ER/SIE dazu denkt und fühlt, ABER keiner sollte es sich anmaßen, die Liebe zum laten ODFER die Liebe zum neuen abstreiten zu können, denn es ist ja nicht IHRE Liebe...

Blueberry DARF unfassbar glücklich sein und ein perfektes, offenherziges, ausprobierffreudiges sexleben haben und nienienie fremdgehen in ordung finden.


Was wir allesamt nicht sollten (wir dürfen auch das, wir sind ja freie Menschen), aber was wir nicht SOLLTEN, weil es die Diskussion kaputt macht, ist, dem anderen zu sagen "DAS IST FALSCH!", denn das ist es nicht...es ist für MICH/DICH/JEMANDEN nicht nachvollziehbar/unmoralisch/schwer vorstellbar/ nicht in ordnung, aber das ist persönliches Empfinden und kein Gesetz und das sollte auch in Formulierungen rüberkommen.

UND ich finde, erwachsene Frauen sollten sich Beleidigungen und Vorverurteilungen ersparen.

So, was meint ihr da so zu? ;)

Gruß

Leewja

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Partnerschaft - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia