Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von like am 05.08.2011, 15:48 Uhrzurück

Kann es sein

dass du selber den Schritt ins Selbständigwerden - weg von deiner Mutter - noch nie wirklich geschafft hast? Dass dich deshalb ihre Veränderung so mitnimmt, weil sie immer noch deine "Mutter" im Kindheitssinne ist? Als einzige Tochter wird man vielleicht erst recht in diese Rolle gedrängt und kann sich nie wirklich lösen und die Mutter / Eltern objektiv mit allen ihren Macken und Stärken betrachten wie eine Fremde - ein Prozess, der normalerweise irgendwann in / nach der Pubertät abläuft?

Ich denke, wäre es eine fremde Person, würde dich das alles vielleicht ärgern, aber nicht persönlich in deinem Innersten treffen, wie es jetzt offenbar tut.

Irgendwie musst du diese gesunde Distanz zu ihr gewinnen, die dich die Sache gelassener und eben als normale Altersentwicklung sehen lässt - dir UND deiner Mutter zu liebe!
Ändern wirst du SIE nicht mehr, also musst du an dir selbst was verändern - da ist es sicher noch nicht zu spät!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten