Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Carmar am 16.05.2011, 0:21 Uhrzurück

Re: Anonymisierte Kinder

Zitat: "Nun ist es so, dass von der Klinik angewiesen wird, die Anonymität der Frauen auf jeden Fall zu wahren."

Wenn sich die Hebamme nicht daran halten will, dann ist sie an solch einem Arbeitsort fehl am Platz.

Zitat: "Andererseits: hat das Kind nicht auch ein Recht auf seine Herkunft?"

Wenn der Name ausgeplaudert würde, und die Mutter sich daraufhin in ihrer Not (und in einer Notsituation wird sie sich fühlen, sonst hätte sie das Kind ja nicht anonym zur Welt bringen "müssen") das Leben nimmt, dann hat das Kind später zwar den Namen der Mutter, mehr aber auch nicht. Klärende Gespräche über das `Warum` kann es dann nicht mehr mit ihr führen.

Ich habe zwei Freundinnen, die ihren biologischen Eltern hinterher geforscht haben, fündig wurden und darauf hin meinten, es sei doch besser gewesen, nichts herausgefunden zu haben. Auch sowas gibt es.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten