Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Philia am 15.05.2011, 17:02 Uhrzurück

Re: Anonymisierte Kinder

Kurzes Nachdenken...würde sagen, es geht bei dem Thema weniger um Recht als um lebensrettende Möglichkeiten. Ohne die jetzt vorhandene Möglichkeit gäbe es vielleicht mehr Abtreibungen, mehr Aussetzungen, Säuglingstötungen etc. etc.. Ich glaube auch nicht, daß das jetzt einer Mutter leicht fällt, aber als Alternative zu den anderen genannten Dingen der bessere Weg. Gerade Mütter in schwierigen Lebenssitationen, die merken, daß sie selbst nicht klar kommen und Angst vor dem haben, was sie eventuell tun könnten...ich finde die Möglichkeit gut. Offiziell würde ich daran nichts ändern wollen. Wenn jemand zufällig weiß, wer die Mutter von einem Kind ist, nun gut, da würde ich aber den Schritt der Aufklärung über die Mutter machen, auch ihr Leben ändert sich und vielleicht irgendwann würde sie ihr Kind auch mal sehen wollen.
Wie ist das eigentlich andersherum, kann die Mutter durch irgendwas später belegen, welches ihr Kind ist (sie weiß ja wann und wo sie es geboren hat etc.) oder gibt es diese Möglichkeit nicht?
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten