Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von sunnydani am 05.07.2021, 16:50 Uhr

Hilfe!!! Sohn 5,5 Jahre trägt noch komplett seine Windel !!!!!

Mein Großer wollte seine Windel auch nicht hergeben.
Zwei Monate vor seinem 4. Geburstag sind wir sie dann losgeworden und ich musste dafür auch etwas Druck machen.
Es kam bereits ein paar Mal vor, dass er nicht Urin lassen konnte, wenn er nicht ungestört war. Und ich wusste, er kann bereits alles kontrollieren, aber die Windel ist seine große Sicherheit.
Ich habe dann aber an einem Tag den Moment genutzt und ihn dann wirklich dazu gezwungen. Davor war ich sehr achtsam, hab ihm immer Zeit gelassen, nie zu etwas gezwungen, etc. aber ich hab in dem Moment gespürt, wenn ich ihm keinen Schubs gebe, wird er noch ewig an seiner Windel hängen.

Deshalb hab ich ihm die Windel ausgezogen, als er gesagt hat, er kann nicht und muss aber. Er wollte natürlich nicht, er wollte einfach in Ruhe gelassen werden und in seine Windel machen. Ich hab ihm aber gesagt, ab heute gehen wir aufs Klo und du bekommst keine Windel mehr, weil du groß bist und weißt, wann du musst.
Er hat natürlich gebrüllt, nach seiner Windel gerufen, wollte sich sogar selber eine ummachen und hat nach wie vor eingehalten. Ich hab aber ganz klar gesagt, es gibt keine Windel mehr und ich möchte, dass er zumindest versucht aufs Klo zu gehen. Dann hat er gesagt, er hat Angst vorm Klo.
Dann hab ich ihm einen Becher gegeben und hab gesagt, ok, dann mach in den Becher hinein. Da musst du nicht am Klo sitzen, du brauchst nur in den Becher machen. Ich hab ihm gesagt, wenn er es schafft, dann fahr ich mit ihm in den Spielzeugladen und er darf sich ein Spielzeug aussuchen, egal was.
Ich hab ihn dann mit dem Becher in der Hand im Bad allein gelassen und er hat tatsächlich nach einiger Zeit voll stolz gezeigt, dass er hineingemacht hatte.
Ich hab ihn gelobt und wir sind ins Spielzeuggeschäft gefahren. Den Rest des Tages hat er in den Becher gemacht.
Am nächsten Tag sind wir dann das Klo angegangen. Ich hab ihm erklärt, dass am Klo nichts passiert und dass er sich einfach so mal raufsetzen soll. Er hat es dann gemacht und ich hab ihm gesagt, ich hätte gern, dass er beim nächsten Mal, wenn er muss, probiert ins Klo zu machen. Und ab da hat es geklappt. Er ist von da an aufs Klo gegangen, war innerhalb von diesem einen Wochenende mitten im Winter sauber und hat keinen einzigen Unfall mehr gehabt. Ich musste ihn nie erinnern aufs Klo zu gehen, etc.

Deshalb denke ich mir, wenn es organisch kein Problem gibt, dann ist in diesem Alter schon auch ein bisschen Konsequenz angebracht. Er ist immerhin fast 6 Jahre alt und versteht doch schon vieles. Er würde in der Schule doch ausgelacht werden, wenn er in Windeln kommt. Ich würde also zuerst alles organisch abklären lassen und wenn du dir sicher bist, dass es nur Angst und Unsicherheit ist, dann schon einen Schubs geben und aber auch durchziehen und nicht wieder weich werden.
Was passiert denn im schlimmsten Fall, wenn er keine Windel mehr anhat? Er brüllt und macht sich vielleicht in die Hosen. Das stört ihn aber vielleicht und wenn er merkt, du gibst ihm keine Windel mehr, dann geht er ja vielleicht sogar aufs Klo, weil es unangenehm ist, wenn die Hose nass ist. Du kannst es ihm schon auch schmackhaft machen, aber er muss merken, dass es dir ernst und wichtig genug ist, dass du nicht wieder nachgibst.
Wenn du echt merkst, es geht so nicht, weil er dann dauernd nasse Hosen hat und es ihm egal ist, wenn er nasse Hosen hat, dann kannst du ja immer nochmal mit dem Kinderarzt reden oder dir was anderes überlegen, aber mit dem Alter niemals nie die Windel ausziehen, obwohl man schon genau weiß, wann man muss... da würde ich schon dementsprechend eingreifen und mich durchsetzen.

Ich wünsche dir alles Gute dafür!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Petechien Sohn 5 jahre

Hallo, Mein sohn(5) Hatbscin immer mit Petechien zu kämpfen,Mal mehr,Mal weniger.. wurde alles im KH und beim Hämatologen abgeklärt etc,alles in Ordnung. Seit ein paar Wochen reagiert er aber sehr heftig,bei jedem Stoß,Kratzer,wenn man ihn fester anpackt etc,bilden sich ...

von sunshin9 25.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Kind 5 Jahre will zu Hause nicht essen

Hallo, mein Sohn ist 5 Jahre und wir haben schon sehr lange das Problem, dass er abends zu Hause eigentich nichts isst. Wir fragen ihn, was er essen mag und er sagt dann meist Reis oder Nudeln mit Tomatensoße, Nuggets oder auch mal Pizza. Manchmal bestehen wir auch drauf, ...

von Schnicki85 17.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Tochter nachts noch nicht trocken, 5 Jahre

Hallo, ich habe eine Frage. Das Forum vom Uroteam ist erst wieder nächste Woch offen, aber ich hoffe auch auf ein paar Elternmeinungen und Erfahrungen. Meine Große war Ende Juli 5 Jahre alt. Sie ist trocken, seit sie 2,5 Jahre alt ist - tagsüber. Nachts bis jetzt noch ...

von strickjackale 22.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Mein sohn 5 jahre probleme mit der haut

Hallo . Ich habe da ein paar probleme mit zwerg seine haut 1. Seine knie sind sehr rau und seine ellenbogen auch nach dem baden lässt er sich dort garnicht abtrocknen geschweigedenn anfassen .. als nächstes seine finger pellen sich warum ? Das schlimmste er hat am popo warzen ...

von milamii 18.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Mein sohn 5 jahre probleme mit der haut

Hallo . Ich habe da ein paar probleme mit zwerg seine haut 1. Seine knie sind sehr rau und seine ellenbogen auch nach dem baden lässt er sich dort garnicht abtrocknen geschweigedenn anfassen .. als nächstes seine finger pellen sich warum ? Das schlimmste er hat am popo warzen ...

von milamii 18.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

kind 3, 5 jahre verkneift sich das große Geschäft

Hallo ich habe ein problem meine tochter ist 3, 5 jahre ist trocken seid einem jahr. Aber seid einiger zeit verkneift sie ihr großes Geschäft.deswegen bin ich am montag mit ihr zum arzt weil sie über bauchschmerzen klagte so der arzt hat mir nen homopatisches zäpfchen ...

von lisasmama11 23.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

5 Jahre schüchtern bei situationen, angst vor fremden.

meine 5 jährige Tochter ist zu Hause ein aufgewecktes Kind, spricht deutlich und viel, vertritt ihren Standpunkt. Grenzen werden nur schwer akzeptiert, versucht meist über Verbote zu diskutieren, oder gibt "Gegenverbote". Außerhalb des Hause ist sie meist das Gegenteil: im ...

von cheyla 19.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Meine Tochter 5 Jahre pullert wieder ein

Hallo, meine Tochter die Nachts trocken war pullert wieder ein. Hat ziemlich gut funktioniert, in 8 Wochen wird sie große Schwester. Sie ist auch während der SS trocken geworden. Gut wir sind jetzt auch zu meinem neuen Partner, den sie sehr mag in eine andere Stadt gezogen. ...

von Feuerengel112 28.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

mehrfache kiga eingewöhnung kind fast 5 jahre

hallo ich habe eine fast 5 jaehrige tochter. haben schon mehrmals die eingewöhnung probiert aber es klappt nie. sie schreit wie am spiess kann keinen kontakt zu anderen kindern aufnehmen. wenn ich aus der tuer gehen soll schreit sie so hysterisch das sie kaum luft bekommt...sie ...

von johannasmama 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Kind pullert nach 1 Jahr windelfrei immer noch jeden Tag ein

Hallo liebe Eltern, meine 3 jährige Tochter ist seit fast einem Jahr windelfrei auch nachts. Doch seitdem vergeht eigentlich kein Tag an dem sie nicht einpullert. Nachts passiert das nicht, da ist sie trocken. Aber tagsüber ist mehrmals der Slip nass. Sie geht zur Toilette ...

von Julchen87 19.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.