Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von cheyla am 19.06.2014, 21:46 Uhr

5 Jahre schüchtern bei situationen, angst vor fremden.

meine 5 jährige Tochter ist zu Hause ein aufgewecktes Kind, spricht deutlich und viel, vertritt ihren Standpunkt. Grenzen werden nur schwer akzeptiert, versucht meist über Verbote zu diskutieren, oder gibt "Gegenverbote". Außerhalb des Hause ist sie meist das Gegenteil: im Kindergarten- welchen sie seit, 1,5 Jahren kennt, ist sie immer noch sehr ruhig, spricht leise, würde sich nie körperlich bei anderen Kindern wehren.
Freunde hat sie, die sie auch gerne besuchen will- dann aber sehr ruhig ist z.B: nie ein Glas Wasser erfragen würde, oder um etwas bitten würde (Hilfe um schwierige Knöpfe zu öffnen um zum WC zugehen...) wenn sie am Spielplatz Fremde sieht, möchte sie nach Hause oder hört umgehend auf zu spielen, sprechen. Wenn sie grüßen soll oder sich bedanken soll erstarrt sie. Andererseits möchte sie zumTanzen gehen, oder turnen- wenn sie dort hin geht, wirkt sie zwar ziemlich lustlos/traurig, spricht fast nichts oder nur leise aber sie möchte und zieht dann ihren Wunsch durch. Neulich wollte sie auf einen Lehrpfad "Weitsprung der Tiere" testen als aber ein Kind da stand wollte sie warten bis es weg ging, da aber ein anderes mit ihrer Mutter kam, wollte meine zuerst nicht mehr dann doch, traute sich aber nicht. Als ich sie fragte ob sie noch will und ihr bei ihr bin, schrie sie hysterisch das sie nicht kann, sie Angst vor den beiden habe und die weg sollen... die beiden sagen aber nichts und standen nur da. Meine Tochter ist dann nur an der Hand an der Mutter mit Kind vorbei gegangen. Leider weiß ich nicht wie ich meine Tochter unterstützen kann, ihr Helfen kann. Wir haben schon ein "Mut- Tagebuch" geschrieben wo wir ihr immer erzählt haben was sie doch schon alles mutiges gemacht hat. Dann haben wir es mit dem Belohnungssystem versucht, mit Globuli oder auch mit Druck. Für einen Rat bin ich sehr dankbar. DANKE; Gruß Cheyla

 
7 Antworten:

Re: 5 Jahre schüchtern bei situationen, angst vor fremden.

Antwort von Ami80 am 19.06.2014, 23:05 Uhr

Ein Satz ist bei mit besonders hängengeblieben
"Dann haben wir es mit dem Belohnungssystem versucht, mit Globuli oder auch mit Druck"
Ich denke nicht dass man ein Kind auf diesem Gebiet konditionieren kann.
Das ist vielleicht einfach nur eine Charaktereigenschaft deiner Tochter. Ich würde das akzeptieren und sie in diesen Situationen stärken.
Momentan merkt die nur dass sie so nicht sein soll, warum sonst versuchen Mama und Papa das zu ändern? Das verunsichert sie ja noch mehr.
Sei einfach für sie da ohne von ihrem Verhalten genervt zu sein und auch daheim nicht zu sehr den Fokus darauf richten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Jahre schüchtern bei situationen, angst vor fremden.

Antwort von niklas2006 am 19.06.2014, 23:23 Uhr

Mein Sohn war im Kindergartenalter auch so - die Erzieherinnen wollten mich sogar zu einer Schulrückstellung überreden, weil sie der Meinung waren, er würde in der Schule "untergehen".
Irgendwann gab es den Umschwung, er ist jetzt der Jüngste in der 2. Klasse, Klassensprecher und kann sich (verbal!) wunderbar wehren, geht alleine einkaufen, ist schulisch absolut super,..
Bestärken und ruhig abwarten, das sind meine Tipps - Druck, Überredungsversuche etc. bringen gar nichts!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Jahre schüchtern bei situationen, angst vor fremden.

Antwort von Geisterfinger am 20.06.2014, 10:17 Uhr

Ganz so schüchtern war mein Sohn nicht, aber schon eher abwartend, beobachtend in neuen Gruppen. Irgendwann kam er scheinbar von allein in eine kontaktfreudige Phase: sprach Bauarbeiter an, wenn er wissen wollte, was sie da machen usw.
Ich habe ihn immer ermutigt, DInge selbst zu regeln. Wenn er wissen wollte, was die Bauarbeiter machen, hab ich ihn ermutigt, das selbst zu fragen. Meist wird dieser Mut dann durch freundliche Antworten belohnt. Solche Übesituationen gibt es viele: die Busfahrkarte selbst kaufen, das Eis selbst bestellen, die Verkäuferin fragen, ob sie das Auto auch in rot haben usw. Meist sind die Kinder dann ja ganz stolz, es selbst zu machen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Jahre schüchtern bei situationen, angst vor fremden.

Antwort von Birgit67 am 24.06.2014, 12:04 Uhr

mein Großer war auch so - hat sich nichts getraut - kam ein anderes Kind zum Sandkasten ging er weg - war ein anderes Kind auf der Rutsche wartete er bis sie frei war.

Er war wenig Selbstbewusst - sehr ruhig - was aber nicht störte - er hat trotzdem seine Freunde die auf ihn zugegangen sind - er war wir Deine Tochter - hat nichts gefragt - nichts durchgesetzt - nur zu Hause.

Er kam mit 5 dann in die Kindersporsschule (bei uns Kiss genannt) - und wir hatten Glück einen super tollen Sporttrainer zu haben der genau die stärken der einzelnen Kindern gesehen hat - und sie hervorgehoben hat.

Aufgrund seines Verhaltens haben wir von einer frühen Einschulung abgesehen obwohl er als Kannkind damals alle Voraussetzungen erfüllt hätte - bis auf seine Schüchternheit.

Er nahm keine wurst vom Metzger - er nahm keine Traubenzucker von der Apotheke - nur wenn ich es ihm gegeben habe.

Der Trainer hat einen ganz anderen Jungen aus ihm gemacht und innerhalb eines Jahres hat er sich um 180° gedreht - er kam mit den ganzen Rabauken super klar - hat sich behauptet - wurde sehr selbsticher.

Er kam trotzdem erst mit 7 in die Schule was für ihn super Perfekt war.

Er ist nach wie vor sehr sehr Ehrgeizig - und weis damit umzugehen.

Kann Dir also nur empfehlen vielleicht einen guten Verein zu suchen der Turnen für Kinder in kleinen Gruppen anbietet - das hat zumindest bei meinem Sohn super geholfen.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 5 Jahre schüchtern bei situationen, angst vor fremden.

Antwort von vaccine am 26.06.2014, 12:56 Uhr

wenn Kinder mit/in Anwesenheit von Fremden nicht mehr sprechen (oder nur sehr leise) dann kann es sich auch um transienten Mutismus handeln. Wie der Name sagt ist dies transient und hat viele Ursachen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

KORREKTUR

Antwort von vaccine am 26.06.2014, 13:00 Uhr

sorry "selektiver" Mutismus. nicht transienter. Der selektive ist aber meist genauso transient

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KORREKTUR

Antwort von linghoppe am 01.07.2014, 9:11 Uhr

sei einfach für sie da, kein Thema über Ihr Verhalten machen
gibt Ihr die Zeit die sie braucht.. sei Froh das sie nicht jeden Fremden anquatscht und zum Glück Abstand nimmt.

jedes Kind ist anderes man muss dir Kinder nicht immer den anderen anpassen wollen , oder wenn ein Kind noch nicht alles kann oder macht wie es im Buche steht.
Kinder brauchen nur Liebe und man muss sie so akzeptieren wie sie sind.

Ling

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Meine Tochter 5 Jahre pullert wieder ein

Hallo, meine Tochter die Nachts trocken war pullert wieder ein. Hat ziemlich gut funktioniert, in 8 Wochen wird sie große Schwester. Sie ist auch während der SS trocken geworden. Gut wir sind jetzt auch zu meinem neuen Partner, den sie sehr mag in eine andere Stadt gezogen. ...

von Feuerengel112 28.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

mehrfache kiga eingewöhnung kind fast 5 jahre

hallo ich habe eine fast 5 jaehrige tochter. haben schon mehrmals die eingewöhnung probiert aber es klappt nie. sie schreit wie am spiess kann keinen kontakt zu anderen kindern aufnehmen. wenn ich aus der tuer gehen soll schreit sie so hysterisch das sie kaum luft bekommt...sie ...

von johannasmama 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Intergrativer Kindergarten-mit gerade 3 und 5,5 Jahren

Meine ehemaligen Tageskinder und inzwischen einfach nur noch Babysitterkinder werden älter. Die Kleine ist im Mai 2011 geboren und von Geburt an schwierig. Manche erinnern sich evtl. daran, dass ich schon ab und zu von ihr berichtet habe. Eine schwierige Schwangerschaft: ...

von Ani123 09.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

4-jährige im Kiga extrem anhänglich und schüchtern

Ich bin sehr ratlos. Unsere Tochter wird nächste Woche 4 Jahre. Seit einem Jahr geht sie in den Kiga. Die Eingewöhnungszeit war ich mit im Kiga weil sie eher zu fremden zurückhaltend ist. Nach ein paar Tagen war das aber erledigt. Sie hat sich dann eine Erzieherin gesucht an ...

von sweetrose77 12.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schüchtern

UMFRAGE: größe mit 5 jahren ??

ich mache mir immer gedanken, dass mein sohn zu klein ist.. er wurde ende mai 5 und ist ca 110cm groß. auf die waage brachte er heute genau 17.2 kg (mit klamotten) mein großer war in dem alter 5cm größer.. ich weiß, tut nix zur sache. wir sind übrigens 1.70m und ...

von ninsche 25.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Fernsehen mit 5 Jahren - Umfrage!

Hallo, ich bin meist im Reiseforum unterwegs und möchte nun hier eine Frage stellen. Die Meinungen zum Thema Fernsehen gehen ja weit auseinander, deswegen würde es mich mal interessieren, was und wie lange Eure 5jährigen so fernsehen dürfen. Mein Sohn liebt zB. "Caillou", ...

von Irina81 24.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Sehr schüchtern in Kita

Hallo,vielleicht hatte hier ja jemand das gleiche Problem. Mein Sohn ist nun bald 3 Jahre alt und geht seit einem Jahr regelmäßig in die Krippe.Er ist ein sehr aufgewecktes fröhliches Kind ohne jegliche Hemmungen. Sobald er aber in der Krippe ist sagt er dort kein Wort mehr,er ...

von alexoben 26.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schüchtern

Einfach nur schüchtern oder Probleme??

Hallo! Ich habe folgendes Problem! Meine Tochter Ian. 2 Jahre und 7 Monate, geht seitdem sie 14 Monate ist in eine Einrichtung. Sie hatte anfangs große Schwierigkeiten sich daran zu gewöhnen jedoch hat sich dies bald gelegt und sie ging relativ gerne hin, mal mehr mal ...

von Josylany 07.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schüchtern

mit fast 5 Jahren noch nicht trocken:-(

Hallo zusammen! ich bin echt fix und alle, wütend,enttäuscht und kann auch nicht mehr so tun als wäre nichts im Herbst wird mein Sohn 5, er war nie trocken, mal geht er auf toilette, meistens nicht, ob groß oder klein, wenn keine Windel um ist, weil man es ja immer wieder ...

von sunfee35 11.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Computerspiele /Wii ect. schon mit 5 Jahren?

Hallo, die Überschrift sagt es ja schon. Lustigerweise habe ich am WE von 2 Bekannten gehört das deren 5 jährige schon am PC bzw.Wii und wie das ganze Zeug mittlerweilen heiß spielen dürfen, bei der einen Fam. geht es schon soweit das der Junge auf Kindergeburtstagen krank ...

von dani270980 15.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.