April 2018 Mamis

April 2018 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von curvi0815 am 25.10.2017, 20:17 Uhr

Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Ich schreibe nun in all meiner Trauer und Freude trotzdem oder gerade deswegen einen Geburtsbericht.

Warum? Weil ich mit meinem Baby in diesem Bus saß. Wir sind nicht ausgestiegen. Wir haben uns nur verfahren. Und deswegen schreibe ich es auch genau hier!

Ich hatte keine Fehlgeburt. Dieser Begriff ist furchtbar. Ich hatte eine schöne Geburt mit meinem Mann und unserem Baby.

Wer das folgende nicht lesen möchte, den bitte ich jetzt es wegzuklicken.

Wie alles begann, hatte ich gestern ja schon geschrieben.

Mein Mann kam sofort ins Krankenhaus. Unser Großer war im Kindergarten und meine Eltern holten ihn nachmittags ab und er schlief dort, damit mein Mann bei mir sein konnte.


Ich bekam sofort ein Einzelzimmer und wurde nochmal zum Ultraschall gerufen um nich ein Bild zu haben, falls ich wollte.

Um halb elf bekam ich 3 Cytotec vaginal. Die Ärztin versprach 6 Stunden später wiederzukommen um die nächste Dosis zu legen. Erfahrungsgemäß dauert es wohl 2-3 Mal, bis es wirklich los geht.

Dann kam 5 Minuten später eine Azubine mit einem "Kack-stuhl" rein. Ein Rollstuhl mit Eimer unten dran. Sie erklärte mir, dass ich da reinmachen soll, falls ich einen Druck spürte. Es könne jetzt nämlich sein, dass ich nach den Tabletten ein leichtes Ziehen verspüre. Es war eine Azubine und deshalb nahm ich es ihr nicht übel und klärte sie erstmal auf, dass man davon kein leichtes Ziehen bekommt sondern das es weh tut. Teilweise sehr sogar. Ich hatte die Erfahrung leider schon oft.

Zudem sagten mein Mann und ich, dass unser Kind schonmal gar nicht auf einem Kackstuhl geboren wird, in einen Eimer fällt, in den schon hunderte reingekackt haben und wir mit der Ärztin reden wollen.

Die kam und besorgte uns "Auffänger" für die Toilette, falls der Krümel dann auf der Toilette kommt (dem Cytotec geschuldet), könnte ich ihn dort erstmal hineinlegen in der Not.

Dann ließ man uns allein. Es war schön, dass man uns nicht begleitete. Mein Mann und ich weinten ab und zu. Dann lenkten wir uns ab. Es war schön diesen Moment für sich zu haben- trotz der Trauer.

Nebenbei möchte ich bemerken, dass uns jemand, den ich nicht kenne half unsere Fragen zu beantworten, die wir hatten. Jemand der seine Zeit opferte ohne uns zu kennen. Der sich Stunden um die Ohren schlug um uns in der schwersten Zeit beiseite zu stehen, in der man keinen klaren Gedanken fassen kann sich zu informieren. Jemand, der unserem Kind etwas zum anziehen gab und uns auf unseren schweren Weg vorbereitete. Ein Danke reicht hier nicht. Aber anders kann ich mich nicht erkenntlich zeigen. Dieser jemand weiß, dass er gemeint ist.

Um halb vier bekam ich urplötzlich starke Schmerzen. Es waren Wehen. Besser gesagt ein Wehensturm. Eine Schwesterbrachte mir Schmerzmittel aber ich nahm sie nicht. Ich dachte, ich muss das doch alleine schaffen. Mein Mann unterstützte mich, indem er mir die Hand fast zerdrückte. Er hat so mitgelitten und es tat mir gut, zu sehen dass wir das zusammen durchstehen.

Dann hörten die Schmerzen auf. Ich wollte nochmal aufs Klo denn es war 16:10 und die Ärztin wollte ja um halb fünf wieder kommen. Bis dahin hatte ich nur minimalste Blutungen.

Ich ging auf die Toilette und merkte nur, dass da was nicht stimmt. Ich griff sofort den Auffänger, denn ich hatte damit nicht aufeinmal gerechnet.

Aufeinmal merkte ich, wie mein Baby da war und ich sehr viel Blut verlor. Ich konnte nicht hinsehen-also rein technisch nicht. Ich hielt diesen Auffänger unter mir, zitterte am ganzen Körper, rief meinen Mann (Er kippt beim kleinsten bisschen Blut um) und sagte nur "Schatz komm rein, du musst jetzt stark sein." Er kam rein, und wollte mir helfen aufzustehen. Dann holte er aber eine Schwester.

Diese begleitete mich zum Bett und nahm unser Baby mit und kam 2 Minuten später wieder. Inzwischen war die Ärztin da. Unser Baby war in eine hübsche Decke eingekuschelt.

Um 16:13 wurde unser wunderschöner Sohn Colin geboren. Nicht zum perfekten Zeitpunkt. Nicht unter perfekten Umständen. Aber er war und ist perfekt.

Er wiegt 25 Gramm und sah so glücklich aus. Er lächelte, hat die Füße vom Papa, lag da wie sein großer Bruder wenn er sich eingekuschelt.

Es war so schön ihn auf dem Arm zu haben. Ich werde dieses Gefühl niemals vergessen-wie könnte ich...

Ich möchte mich für all euer Mitgefühl bedanken. Ich hoffe ihr versteht, dass ich nicht jedem antworten konnte.

Ihr braucht kein schlechtes Gefühl haben, weil es bei euch so gut läuft. Ich freue mich so für euch und empfinde keine Missgunst oder dergleichen. Wir habe schließlich selbst einen wunderbaren Sohn dazu bekommen und nicht verloren :)

Falls ihr Fragen habt, stellt sie gerne.

Wenn es nichts ausmacht, schaue ich ab und zu mal rein.

Liebe Grüße

 
16 Antworten:

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von Mina1986 am 25.10.2017, 20:37 Uhr

Ich höre nicht auf zu weinen.
Ich kann fast nicht sehen was ich schreibe.

Ich denke seit gestern so sehr an dich. Meine Gedanken waren die ganze Zeit bei dir. Ununterbrochen.

Mir fehlen die Worte.
Ich wünsche dir vom tiefsten Herzen, dass du bald wieder glücklich ein Baby in den armen halten wirst.
Ich wünsche dir das Beste vom Besten.


Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von Fleur 3 am 25.10.2017, 20:42 Uhr

Auch mir laufen die Tränen runter..Ich danke dir für deinen emotionalen, ehrlichen Bericht .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von CaroMami am 25.10.2017, 20:52 Uhr

Du bist eine sehr tapfere Frau und Mutter. Lass dich mal drücken.
Danke für deinen Bericht, ich hoffe dass dir das Erlebte, die Geburt hilft und du kannst sicher sein, euer Sohn ist immer bei euch.
Alles Gute für euch und viel Kraft, und natürlich bist du hier jederzeit herzlich willkommen wenn du magst.

Ganz liebe Grüße, Caro

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von Janni Jan am 25.10.2017, 20:52 Uhr

Du bist wirklich bewundernswert.
Danke für diesen tollen, positiven Bericht, trotz der extremen, schrecklichen Umstände.
Und danke, dass du uns teilhaben lässt an diesem emotionalen persönlichen Erlebnis.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von DantesEi am 25.10.2017, 21:29 Uhr

Möge der kleine Engel oft durch eure Gedanken und Herzen toben und ihr in ihm Kreise eurer Familie immer warm und herzlich in Erinnerung behalten.
Fühl dich gedrückt und was die Person angeht: ich denke, sie weiß, dass sie gemeint ist und erwartet ganz sicher nichts, denn die Dinge, die von Herzen kommen, sind ohne Bedingung.

Viel Kraft für die nächste Zeit und ich hoffe, wir lesen uns!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von Desi81 am 25.10.2017, 22:13 Uhr

Ich drück dich still...ihr habt das wunderbar gemeistert und euer kleiner Engel wird für immer bei euch in euren Herzen sein..

Schön dass du liebevolle Begleitung hattest- ich weiß noch wie ich damals auch begleitet wurde..von Herzen und mit immer offenen Ohren - das größte Geschenk was einem Menschen in so einer Situation machen können

Danke für deinen berührenden Bericht.. .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von Enidan am 25.10.2017, 23:30 Uhr

Das tut mir so leid für euch. Es ist wirklich schrecklich.
Ich wünsche euch für die Zukunft ganz viel Kraft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von Skyline1979, 19. SSW am 26.10.2017, 8:41 Uhr

Wie schön, wie dein Mann dir beigestanden hat. Und auch schön, dass du noch weitere Unterstützung hattest. Ich habe leider keine klugen Worte, dein Bericht hört sich trotz allem sehr versöhnlich an, und ich hoffe, dass ihr in eurer Liebe zueinander auch diesen Verlust miteinander bewältigen könnt. Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von magnumclassic am 26.10.2017, 9:13 Uhr

Lieber Colin,

Es war so schön dich und deine Mama in unserem Bus sitzen zu haben. Wir wären so gerne mit dir bis zum Endpunkt gefahren! Danke dass du Teil unseres Busses bist! Ich werde dich nie vergessen!

Liebe curvi,

Du bist eine unsagbar starke Frau! Ich hoffe dass du im Kreise deiner lieben jetzt auch Mal ein bisschen "schwach" sein kannst.
Es tut mir so leid, dass du Colin gehen lassen musstest und ich kann mir nicht im entferntesten vorstellen, wie es sich für dich anfühlen mag. Du bist immernoch Teil unseres Busses, warum auch nicht!! Natürlich freuen wir uns, wenn du mal wieder reinschaust!

Liebe Grüße und ein dicker Kuss, MC

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von Milchmäulchen, 15. SSW am 26.10.2017, 12:28 Uhr

Das hast du wirklich schön geschrieben. Ich bewundere dich total, wie du mit der Situation umgehst und für deine Stärke.

Danke für deinen Bericht, ich habe mit um euren Sohn geweint.

Alles Liebe für euch und wir freuen uns natürlich wenn du uns weiter begleitest.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von Tinkerbell44 am 26.10.2017, 14:03 Uhr

Hallo,
auch von mir mein Beileid !!! Es muss unvorstellbar schlimm sein was ihr durchgemacht habt!
Ich wünsche euch für die nächste Zeit ganz viel Kraft und alles, alles gute!!!!
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von püppinella2015 am 26.10.2017, 14:31 Uhr

Liebe Curvi,
ich möchte dir für deinen unglaublich ehrlichen, persönlichen und liebevollen Geburtsbericht danken. Es muss eine undenkbar schwierige Situation für euch sein und ich finde es bemerkenswert, dass du sie auf diese Weise mit uns teilen kannst.
Ich wünsche euch von Herzen alles Gute, weiterhin viel Kraft, aber auch Platz für Trauer! Colin passt jetzt auf euch auf und ist ganz bestimmt unheimlich stolz auf seine tapferen Eltern, die ihm so viel Liebe schenken!!!

Ich würde mich auch freuen, wenn du bei uns bleibst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von AugSep16, 17. SSW am 26.10.2017, 16:31 Uhr

Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Schreib dir hier ruhig alles von der Seele. Ihr wart und seit auch immer noch Teil vom April Bus.
Nimm dir alle Zeit der Welt das ganze zu verarbeiten. Dein kleiner Engel ist bei dir.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von excellence2 am 27.10.2017, 11:39 Uhr

Liebe Curvi,

vielen Dank und meinen größten Respekt, dass du diese, deine Geschichte mit deinem wundervollen Sohn Colin mit uns teilst. Es muss unglaublich schwer sein, einen solchen Verlust zu erleiden.

Zu mehr fehlen mir leider die Worte.

Ich denke an dich und du bist jederzeit hier herzlichst willkommen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von DieHumorvolle am 29.10.2017, 2:42 Uhr

Hallo Curvi,

seit meiner Fehlgeburt habe ich hier nur noch still mitgelesen, aber ich möchte dir jetzt gerne auch ein paar Worte schicken. Du hast dieses Forum immer so belebt mit deinen vielen Einträgen. Meist waren sie geprägt von Beschwerden die du hattest, aber egal was war, du schaust positiv in die Welt. Lässt Trauer zu, aber lässt dich von ihr nicht vereinnahmen.
Mir geht es ähnlich, vielleicht auch, weil ich schon eine wunderbare kerngesunde Tochter habe und nach den letzten Wochen umso mehr dankbar bin für dieses Geschenk.
Ich wünsche dir alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Geburt unseres wundervollen Engels-lang

Antwort von Wunschkind88, 18. SSW am 02.11.2017, 23:44 Uhr

Meine Augen sind voller Tränen. Ich habe soooo viel Respekt vor dir und deinem Mann. Ihr seid ein starkes Team! Ich wünsche euch alles gute für die Zukunft!!! Mehr Worte finde ich leider im Moment nicht, aber danke dir umso mehr das du mit uns deine Geschichte geteilt hast. Ganz liebe Grüße !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Ein Geburtstagsgeschenk?❤️

Uuuuh, ich bin ES+9/10. Meint ihr, dass könnte endlich was werden. Das ist jetzt der 27.ÜZ. In der Zeit hatte ich zwei frühe Abgänge und eine FG in der 9.SSW. Montag hat mein Mann Geburtstag... genau am NMT? Bin gerade soo nervös, ob ich mir nicht alles einbilde. Neigt der ...

von ichwarsnicht 08.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Was besorgt ihr schon vor der Geburt an Pflegeartikeln für euer Baby?

Hey angehende Aprilmamis, mein Mann und ich wollen heute die meisten restlichen Babysachen besorgen - Kleidung haben wir schon fast komplett, Wickelkommode steht unaufgebaut hier, Beistellbettchen auch, etc. Jetzt überlege ich mal ein wenig hin und her... Ich hab ...

von zitronenmama, 28. SSW 05.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Macht ihr eigentlich einen Geburtsvorbereitungskurs?

Hallo ihr lieben, ich wollte mal fragen ob ihr alle einen geburtsvorbereitungskurs macht. bisher haben alle schwangeren mit denen ich gesprochen habe gesagt, dass sie das auf jeden fall machen. bin ich die einzige die das eigentlich nicht vor hatte?

von kb2209, 19. SSW 12.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Geburtsvorbereitung

Guten Morgen, ihr habt ja unten schon mal überlegt, wann so ein Kurs zeitlich sinnvoll ist. Mich würde jetzt mal interessieren, wer einen macht. Ich habe in der ersten Schwn. einen gemacht und in der zweiten dann Schwangerschaftsgymnastik, die hat mir persönlich mehr ...

von sneram, 15. SSW 23.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

wie stellt ihr euch die Geburt vor?

Ich weis es ist noch laaaaang hin. Aber ich wollte schon immer wenn es möglich ist eine Wassergeburt haben , ich bin eine richtige Wassermaus und fühl mich dort Puddelwohl... Was stellt ihr euch vor ? Bett , Wasser oder sogar Hausgeburt ...

von sweet_dragon855, 5. SSW 13.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Geburtstag & Verkündung

Heute hat mein Schatz seinen 1.Geburtstag gefeiert! Ein Waaaaahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht & schon bald ist mein Kleiner der große Bruder... :D Und an die engsten Familienmitglieder haben wir heute eine SMS mit einem Storchenbrief versendet... :D Ein ...

von favole, 8. SSW 20.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

An alle die schon Kinder haben! wie wollt ihr eure Geburt haben?

Ich weiß man macht sich jetzt schon unnötig Sorgen! Jedoch wollte ich euch Fragen wie eure Geburt aussehen soll?? Ich habe ja nun schon 2 Kinder beide Spontan Geboren! Jedoch werde ich wenn es dann geklappt hat an die Geburt mit riesen Angst ran gehen! Mein ...

von PhilundLucas-Mum 02.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Geburtsbericht meiner Tochter

Ihr Süßen!! Wie cool!! Ich war gerade in meinem alten Forum unterwegs und habe nach dem Geburtsbericht von meiner Tochter gesucht und ihn gefunden! Man, wenn ich das so lese werde ich echt sentimental!! Wie schön das wir so was Schönes bald vor uns haben. Wenn jemand ...

von algudisi3, 5. SSW 15.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Geburtsvorbereitung

Hey Mädels, ich hab mich mal zwecks Geburtsvorbereitung schlau gemacht und bei uns in Karlsruhe ist es so, dass diese Kurse extrem schnell ausgebucht sind. Teilweise noch bevor man überhaupt in der 12. Woche ist. Ich habe da jetzt angerufen und mich schonmal angemeldet, absagen ...

von --Leanne--, 9. SSW 01.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

bin auch dabei und habe jetz schon Schiss vor der Geburt!

Hallöchen, seit gestern ist es "amtlich" - ich bin in der 9 SSW! Leider kann ich mich noch nicht so richtig freuen, da mir extrem schlecht ist und ich mich einfach krank fühle. Am liebsten würde ich den ganzen Tag nichts tun und im Bett verbringen. Ach ja, ich bin 32 Jahre ...

von Lona 05.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2018 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.