Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mirabai am 12.09.2013, 12:35 Uhr

Danke für eure Meinungen....

... also es ist wohl ein Mischgebiet dort. Allerdings ist er der einzige der dort wohnt. Sonst wohnen da weit und breit keine Privatleute.


Wir sind Spediteure im Santitär Bereich und unser Arbeitstag beginnt um 20Uhr. Wir laden die Ware im Lager auf und schaffen es zwischen 21-21.15Uhr los.

Beim ersten Kunden müssen wir weil es mitten im Wohngebiet ist vor 22Uhr abgeladen haben weshalb wir dazu verpflichtet sind dort zuerst anzuliefern.
Dann fahren wir zu dem oben genannten Kunden.
Vor der Beschwerde hatten wir erst noch zwei weitere Kunden bevor wir dort hinmussten.

Jetzt haben wir unsere Route geändert. Nun sind wir nicht mehr gegen 01.30Uhr zu hause sondern erst gegen 02.30Uhr, manchmal sogar noch später weil es eben riesen Umwege sind.


Der oben genannte Kunde ist unser Großkunde. Wenn wir diesen verlieren, verlieren wir sogleich alle anderen Kunden dazu denn alle anderen sind nur Kunden unseres Kunden die einfach Ihre Ware nicht erst beim großkunden abholen wollen, sondern direkt zu sich geliefert bekommen wollen.
Wenn ein Kleinkunde wegfällt ist das doof, aber nicht dramatisch. Da würden 20-30euro am Tag wegfallen pro Kleinkunde.
Ist der Großkunde weg, wars das.

Dieser Kündigte schon an (der Typ hatte über die Stadt beschwerde eingereicht) sollte es nochmal eine Beschwerde geben entzieht man uns den Auftrag und nimmt einen anderen Spediteur.

Unsere Firma würde Pleite gehen. Wir sind ein kleines Familienunterehmen. Mein Vater der Chef und meine Mutter, mein Bruder und ich als Angestellte.
Meine Mutter und ich fahren zusammen und wir sind auch diejenigen die bei oben genannten Kunden anliefern.

Frech finde ich von ihm ja nur das er meistens gar nicht zu Hause ist wenn wir anliefern oder draussen im Hof steht und lauthals Telefoniert.



Wie gesagt, wir bemühen uns jetzt wirklich sehr leise zu sein. Würde mich wundern wenn er den Hubwagen hört.
Nur das hoch und runter lassen der Hebebühne dürfte er bei sich hören. Selbst die Türen schliessen wir beim wegfahren extra nicht mehr weil das ja ziemlich laut ist. Ne, wir fahren erst zwei Straßen weiter bevor wir unsere Türen zu machen.

Ist mal Ware zu hoch gestapelt sodass wir eigentlich unsere luke öffnen müssten (die leider einen lauten Knall dabei abgibt) räumen wir nun die Paletten ab um sie dann unten wieder aufzuräumen nur damit wir mit der luke keinen krach machen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.