Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bobby Mc Gee am 29.04.2017, 13:33 Uhr

Anlasslose Überprüfung in einem Rechtsstaat nicht möglich

Ich bin sehr gerne bereit hilfsbedürftigen Menschen zu helfen.
Aber der Krug geht nur so lange zum Brunnen, bis er bricht.

Stell dir von was passieren würde wenn jeder, der Hartz vier verlangt ohne jegliche Überprüfung Hartz vier bekäme?

Das würde dazu führen, dass es irgendwann abgeschafft werden muss.

Ein Staat kann sich nicht auf eine solche Art und Weise lächerlich machen und ausbeuten lassen. Und dann sagen "Das ist halt so..."

Alleine in Niedersachsen wurden dreihundert Fälle aufgedeckt von Mehtfachidentitäten. Ein einziges Bundesland. Über Amri muss ich auch nichts mehr schreiben.

Wäre das alles normal gelaufen :hilfsbedürftige Menschen werden überprüft, bekommen die Hilfe die ihnen zusteht,-was ja wohl auch geschieht, und ich wüsste, dass es keine riesigen krassen Mißstände und Einladungen an Betrüger gegeben hat, dann hätte ich überhaupt gar kein Problem mit der Flüchtlingspolitik. (dass es immer Betrüger geben wird ist klar. Aber das Ausmaß ist erschreckend . Und wie dumm sich die Behörden Verhalten. Ein Deutscher ohne Arabischkenntnisse bekommt problemlos Asyl. Upps.....)

So komme ich mir wirklich verarscht vor. Richtig verarscht.


Es ist bekannt dass Schlepper Schulungen mit Flüchtlingen veranstalten wo Ihnen beigebracht wird, was sie sagen müssen, um anerkannt zu werden. Die verdienen sich damit eine goldene Nase. Erste Empfehlung :Pass entsorgen. Das haben Flüchtlinge ausgesagt. Alter als Siebzehn angeben. Syrer sein.

Laut Spiegel sind mehrere tausend Taliban in Deutschland. Sie gaben das sogar an, weil sie dachten, deswegen besser Asyl zu bekommen. Es war ihnen nicht bewusst dass Massenmorde eher in Deutschland nicht positiv als Asylgrund bewertet werden. Jetzt müsste eigentlich geprüft werden, ob es tatsächlich Taliban sind -dann müssten sie aber vor ein Gericht und bestraft werden, oder ob sie das nur gesagt haben, damit sie Asyl bekommen. Denn Taliban haben in Afghanistan zurecht keinen guten Stand. Kann aber dummerweise nicht geprüft werden, da die Behörden mit anderen Terrorermittlungen (Is) schon komplett an ihre Kapazitäten gekommen sind. Steht alles im Spiegel, das habe ich nicht einer rechten Hetzkampagne entnommen.

Wie man mehrere Identitäten bekommen kann scheint auch schnell zu vermitteln sein, die dreihundert in Niedersachsen haben das sehr schnell kapiert.

Es ist widerlich.

Wenn jetzt sogar noch die Nazis als Syrer durchgehen weiß ich nicht mehr, ob das ein schlechter Witz ist, ob ich lachen ober weinen soll.
Das Lachen bleibt einem aber da im Halse stecken.

Und ich kenne viele Flüchtlinge die das nicht verdient haben dass die ganze Flüchtlingspolitik in Deutschland zu einer absolut peinlichen Lachnummer mutiert ist.
Dazu gibt eh zu viele wirklich hilfsbedürftige Menschen, die dadurch mit in den Dreck, ach was, in die Gülle gezogen werden.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.