Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von hannahma am 28.04.2017, 16:48 Uhr

Das Demokratieverständnis der Linken...

http://www.focus.de/politik/deutschland/stuttgart-afd-stadtrat-in-stuttgart-vermutlich-von-linksaktivit-mit-holzlatte-verpruegelt_id_7048483.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/gewalt-gegen-afd-mitglieder-mit-zweierlei-mass-14233720.html

http://www.tagesspiegel.de/berlin/bundesparteitag-in-koeln-berliner-afd-politiker-bespuckt-und-getreten/19716892.html

Solche Artikel findet man haufenweise.
Sie tun genau das, was sie sonst so wehement anprangern, aber wenn es gegen "die bösen Nazis" geht ist das ja was gaaanz anderes.

Da klatscht die Einstein-Mutti.

 
36 Antworten:

Re: Das Demokratieverständnis der Linken...

Antwort von Bobby Mc Gee am 28.04.2017, 17:08 Uhr

Es ist ziemlich fies zu unterstellen dass hier im Forum jemand Gewalt gut findet. Niemand findet Gewalt gut.

Generell nehmen politisch motivierte Gewalttaten zu. Von allen Seiten. Das is ein ernsthaftes Problem. Schuld ist die Polarisierung der Gesellschaft und die Aufteilung in "gute Gesinnung und Schlechte Gesinnung"

Natürlich ist jeder der Meinung zu den Guten zu gehören. Da scheint dann Gewalt als ein "Akt gegen das Böse"

Krank. Aber das ist unsere Gesellschaft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

neee

Antwort von Einstein-Mama am 28.04.2017, 17:37 Uhr

Ich glaube eher in deinem Hirn klatscht irgendwas!
Wieso sollte ich Gewalt gut finden, wie kommst du darauf?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Bobby Mc Gee am 28.04.2017, 17:44 Uhr

Das ist doch nur Provokation.

Wir sind uns sicher alle einig dass Gewalt immer falsch ist.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Einstein-Mama am 28.04.2017, 17:49 Uhr

Ja, ich sag ja, kaum wird mal ein richtig schwerer Verbrecher der rechten Zunft erwischt, drehen alle durch und versuchen auf Biegen und Brechen das Ganze den Linken in die Schuhe zu schieben, oder Merkel, oder Flüchtlingen. Oder überhaupt den Fokus schnell zu drehen.
Man ist auch automatisch IMMER linksradikal wenn man gegen Nazis ist.

Äußerst einfach strukturierte Denke eben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Bobby Mc Gee am 28.04.2017, 17:51 Uhr

Du linksradikale Socke Du!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Jessi757 am 28.04.2017, 17:53 Uhr

Genauso wie bei dem erstochenen Flüchtling, der durch einen anderen Flüchtling ermordet wurde.

Es waren auf JEDEN FALL Rechtsradikale, so die Vermutungen...
Diese "einfach strukturierte Denke" ist auf allen Seiten zu finden, immerzu...

LG
Jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Einstein-Mama am 28.04.2017, 17:58 Uhr

Ich bin geneigt immer abzuwarten bis ermittelt wurde.
Siehe BVB, kann nur islamistisch sein, nein doch die Linken, oh, jetzt vielleicht doch von rechts.

Aber jeder wusste es ganz genau besser!
Trotzdem, die rechtsmotivierten Straftaten sind sprunghaft angestiegen, lässt sich nicht leugnen.
In unserer eher kleinen Stadt wohnen 50 Reichsbürger und meine beste Freundin ist Polizistin.
Ja, das macht mich unruhig. Unruhiger als das tägliche Hallenbad in dem täglich Vergewaltigungen von Flüchtlingen stattfinden......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Demokratieverständnis der Linken...

Antwort von tonib am 28.04.2017, 18:02 Uhr

Naja, alle Linken die Unterstützung von Gewalt zu unterstellen, finde ich nun auch eher schlicht. Sicher gibt es einige (zu viele), aber allgemein links ist das nun nicht.

Das finde ich genauso ärgerlich wie das pauschale Gleichsetzen von rechts und Nazi.

Ob man jetzt als Politiker die Antifa auf Kundgebungen einladen muss, ist natürlich eine Frage, die erlaubt sein sollte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von tonib am 28.04.2017, 18:10 Uhr

Kann sein, dass Du recht hast mit der Erhöhung der Straftaten. Kann auch sein, dass die Statistiken nicht völlig objektiv sind:

Zum Thema Kriminalstatistik Folgendes aus Brandenburg: "Im RBB-Inforadio sagte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), dass es in seinem Bundesland hinsichtlich der Erhebung rechtsextremer Straftaten Änderungen gegeben habe. "Bei der Polizei wird jeder Übergriff, bei dem nicht erwiesen ist, dass er keine rechtsextreme Motivation hat, in die Statistik hineingezählt", erklärte der SPD-Politiker.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Tonic2108 am 28.04.2017, 18:18 Uhr

Ach tatsächlich? Du kannst doch nicht zwischen konservativ und rechtsradikal und Nazi unterscheiden. Sobald man über kriminelle Flüchtlinge schimpft und die massenhaft unkontrollierte Einreise anprangert ist man ein Nazi oder "Eva". Wieviele gerade DU in die rechte Ecke stellst, geht auf keine Kuhhaut.

Die Angriffe auf AFDler - wie in den Artikeln dargestellt, alles gar nicht wahr...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Jessi757 am 28.04.2017, 18:53 Uhr

Gewalt ist immer falsch.
Um so schlimmer, dass sie sich immer hemmungsloser Bahn bricht.
Von allen Seiten.

Zur AfD:

Landtagswahlen am 07. Mai. Überall Plakate, von allen Parteien, nur von der AfD nicht. Warum? Die Plakate werden binnen weniger Stunden von Linksgesonnenen entfernt.
Stände der AfD gibt es auch nicht mehr weil die Personen teilweise heftig angegangen wurden.

So geht fairer Wahlkampf in Deutschland...(kommt mir irgendwie so unangenehm bekannt vor...)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Bobby Mc Gee am 28.04.2017, 19:33 Uhr

Es sind aber auch andere Straftaten sprunghaft angestiegen. Der Kriminalitatsbericht, der letzte Woche veröffentlicht wurde, zeigt leider auch dass überproportional viele Zuwanderer daran beteiligt sind dass bestimmte Verbrechen sprunghaft angestiegen sind.

Das ist leider so.

Rechtsradikale Straftaten steigen auch an. Das ist beides schlimm.

Die Gesellschaft ist generell unfriedlicher geworden. Aber nicht nur von einer Seite her. Beide Seiten sind nicht gut, beides ist für mich gleich beängstigend.

Ich sehe nicht den Anstieg der Gewalt bei einer Tatergruppe schlimmer an als den Anstieg bei einer anderen.

Es ist beängstigend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Einstein-Mama am 28.04.2017, 20:52 Uhr

Du drehst auch völlig durch gell?
Wo hab ich geschrieben dass das gar nicht wahr ist?
und außerdem ging es weiter unten auch nicht um Kriminelle Flüchtlinge, sondern um einen kriminellen Deutschen.
Auch wenn die das nicht passt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Trini am 28.04.2017, 22:12 Uhr

Auch aus S.-H.?

Irgendwie habe ich auch noch keine Werbespots der AfD im Radio gehört.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Einstein-Mama am 28.04.2017, 22:14 Uhr

Die wollen halt nicht über die Lügenpresse werben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Jessi757 am 28.04.2017, 22:21 Uhr

Naja, Radio hör ich ja kaum, nur im Auto. Aber wenn ich darüber nachdenke...
Nö, einen AfD Spot habe ich nicht gehört.
Aber auch nicht von den freien Wählern oder der ehemaligen Alfa.
Dafür schwenkt die Familienpartei ordentlich Flyer.

LG
Jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist hannahma eigentlich einer dieser AFD Bots?

Antwort von Berlinga am 29.04.2017, 0:54 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

22960 rechte gegenüber 9605 linke-straftaten

Antwort von Berlinga am 29.04.2017, 0:56 Uhr

https://www.merkur.de/politik/de-maiziere-stellt-kriminalitaetsstatistik-22960-rechte-9605-linke-straftaten-zr-6425413.html

Zahlen sprechen Bände

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 22960 rechte gegenüber 9605 linke-straftaten

Antwort von Einstein-Mama am 29.04.2017, 8:50 Uhr

Also, mich stören die linksautonomen Affen auf Demos gegen rechts tatsächlich enorm!
So sehr, dass ich solche Demos (vor allem mit meinen Kindern) auch schon gemieden habe.
Denen geht es nicht um ein friedliches Miteinander, oder gegen Ausgrenzung, die wollen nur ihren Frust und ihre Aggression auslassen und das am liebsten an Polizeibeamte oder Gegenstände die mit der Thematik nichts zu tun haben.

Also, sie gleichen sich den randalierenden Nazis und könnten genausogut das Lager wechseln (kam ja auch schon vor).
Allerdings sind sie in der Zahl eben weniger als die rechtsmotivierten Randalierer.
Hannagedöns kann aber halt nicht differenzieren, hat sie ja schon mehrfach bewiesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Tonic2108 am 29.04.2017, 13:40 Uhr

Hör doch endlich auf mich in die rechte Ecke zu stellen, das geht mir tierisch auf den Senkel. Ständig unterstellst du mir, es würde mir nicht passen, dass das im unteren Fall ein Deutscher war, was soll dieser Scheiß? Mir geht es darum, dass es möglich ist, dass sich jeder, egal ob Ausländer, Deutscher, berechtigt oder nicht hier registrieren lassen, Sozialleistungen beziehen und Terror-Anschläge planen kann, darum geht's, auch wenn du es nicht raffst!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist hannahma eigentlich einer dieser AFD Bots?

Antwort von hannahma am 29.04.2017, 13:43 Uhr

Bist du eine, die Farbbeutel auf AfD-Mitglieder wirft oder deren Auto demoliert?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 22960 rechte gegenüber 9605 linke-straftaten

Antwort von hannahma am 29.04.2017, 13:51 Uhr

Falls du weder die Artikel noch die Überschriften gelesen hast: Es geht nicht um linksautonome Gewalt auf Demos gegen Rechts sondern um gezielte Übergriffe auf einzelne Personen, die der AFD angehören.
Man kann selbstverständlich anderer Meinung sein, aber die einzelnen Politiker und deren Familien zu bedrohen und gegen sie gewalttätig zu werden finde ich unterirdisch und mit Demokratie nicht vereinbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 22960 rechte gegenüber 9605 linke-straftaten

Antwort von Einstein-Mama am 29.04.2017, 14:04 Uhr

Und wer hat hier das Gegenteil behauptet?
Oder, was genau willst du mir speziell mitteilen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Einstein-Mama am 29.04.2017, 14:07 Uhr

In jedem Land gibt es Terror und Terroristen. Wieso denkst du, dass das ausgerechnet in Deutschland nicht so sein darf?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist hannahma eigentlich einer dieser AFD Bots?

Antwort von Jana287 am 29.04.2017, 14:26 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Jana287 am 29.04.2017, 14:34 Uhr

Hannahma, da bin ich bei Dir.
Man kann ja zur AFD stehen, wie man will. Aber dass in Deutschland 4000 Polizisten nötig sind und eine Flugverbotszone eingerichtet wird, damit eine demokratisch legitimierte Partei einen Parteitag abhalten kann - das war für mich auch unvorstellbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Tonic2108 am 29.04.2017, 15:20 Uhr

Jo, mal mehr, mal weniger. Wenns weniger Terrorismus gibt, importiert man sich halt fröhlich welchen zusätzlich. Macht ja nix.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Einstein-Mama am 29.04.2017, 15:27 Uhr

Im besagten Fall wars ja kein kein importierter Terrorist. Und wenn er sich nicht als Flüchtling ausgegeben hätte, wäre es wohl kein Terrorist gewesen?

Ich wiederhole mich gerne nochmal, in diesem Fall wäre es kein Anschlag auf ein Flüchtlingsheim gewesen, sondern er hätte versucht Deutsche zu töten, damit es islamistisch aussieht und der Hass noch mehr geschürt wird.
Und ich bin mir sicher, er ist nicht alleine!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Einstein-Mama am 29.04.2017, 15:30 Uhr

Naja, als die Hooligans in Köln randalierten, hat man das verpasst. Da waren es zu wenig Polizisten und es ging nicht gut aus.
Also sei froh dass für Sicherheit gesorgt wird!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Tonic2108 am 29.04.2017, 16:36 Uhr

Ich habe ja auch nicht behauptet dass es NUR importierten Terrorismus gibt.

Was er genau vorhatte, bewegt sich im Moment noch im Reich der Spekulation, es sei denn, mir ist was entgangen.
So vorsichtig du bei Straftätern mit Migrationshintergrund bist, so locker bist du dabei, wenn es um rechte Gewalt oder Terrorismus von rechts geht, da wird nicht auf Fakten gewartet, da wird es dann wohl schon so sein wie du es dir wünschst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Tonic2108 am 29.04.2017, 16:39 Uhr

Genau, und in der Silvesternacht von Köln waren leider auch nicht genug Polizisten zugegen, die Folgen sind bekannt, und das waren, auch wenn es dir nicht passt, keine deutschen Hooligans.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Einstein-Mama am 29.04.2017, 18:24 Uhr

Hab ich nie abgestritten! Wird das jetzt ein Spiel? Wer ist schlimmer, der Asylant oder der Nazi?

Wie wäre es denn recht? Keine Polizei ist doof, zu viel Polizei auch doof.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Einstein-Mama am 29.04.2017, 18:28 Uhr

Fakten kommen doch langsam ans Licht?
Der, der dem Typen als Syrer Asyl gab , war schon mal keine Fachkraft, sondern ebenfalls ein Soldat.
Tja, abwarten....
Und wo genau bin ich denn vorsichtig bei Straftaten von Migranten?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

22960 rechte gegenüber 9605 linke-straftaten - Kommentar zu den Zahlen

Antwort von Trini am 29.04.2017, 23:35 Uhr

Zuallererst - ich mag weder Linke noch Nazis.
Aber, bei dieser Statistik sehe ich ein großes Problem.
Der Gebrauch von Nazisymbollen ist eine Straftat und damit ist jedes Verbrechen dieser Art in der Statistik enthalten. Linke Parolen sind hingegen NICHT strafbar.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von tonib am 30.04.2017, 5:51 Uhr

Was mir nicht klar ist: wenn er versucht hat, einen Anschlag "islamistisch" aussehen zu lassen, wieso hat er sich dann als christlicher Syrer mit jüdischen Vorfahren getarnt?

Das hätte dann doch eher Christen in Verruf gebracht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von Einstein-Mama am 30.04.2017, 7:22 Uhr

Das finde ich auch seltsam. Und vor allem wie hat er sich das nach dem Anschlag so vorgestellt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.