Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 01.07.2012, 18:06 Uhr.

Hier geht man nicht zur Kirche...

... und ich wüsste auch nicht, warum?
(Wir leben in Tschechien)

Genau wie du schreibst, hat Kirche mit Schule (wenn es um nichtkonfessionelle Schulen geht) nix zu tun. Glaube ist Privatsache jedes Menschen bzw. jeder Familie. Wenn man einen besonderen Tag im Leben in der Kirche begehen will, weil das laut eigenem Gefühl bei feierlichen Anlässen dazu gehört bzw. man sich Gottes Segen etc. erhofft - OK, kann man ja machen. Aber eben individuell. Und nicht dass die ganze Schule in die Kirche geht!

Der erste Schultag (Einschulung) wird hier von der Schule feierlich gestaltet. (Ich wüsste wirklich nicht, wozu man da die Kirche braucht? Haben Schulleiter/Lehrer/ggf. Eltern so wenig Fantasie...?)

Unsere Schule hat bestimmte "Traditionen", die ich ganz nett finde. Der Schulleiter hält eine kurze Begrüssungsansprache an die neuen Erstklässler und ihre Familien, dann gibt es eine musikalische Aufführung, die ältere Schüler dafür eingeübt haben. Danach führen ebenfalls ältere Schüler die neuen Erstklässler in ihre Klassen, die geschmückt sind und wo auf jedes Kind ein kleines Geschenkpaket wartet, und natürlich die Lehrerin, die die Kinder feierlich begrüsst... Später gehen die Kinder in die Betreuungsräume spielen und die Lehrerin sagt den Eltern ein paar Infos - Organisatorisches usw.

Am ersten Tag ist früh Schluss, die Eltern nehmen sich i.d.R. von der Arbeit frei, oft kommen auch die Grosseltern... UNd man geht dann z.B. schön Mittag essen oder nachmittags in die Eisdiele, Abenteuerspielplatz oder so... :-) Halt dass es für die Kinder und alle Beteiligten ein schöner Tag wird.

Ich kann mir vorstellen, dass in Familien, wo der christliche Glaube wichtig ist, halt auch gebetet und/oder entsprechende Lieder gesungen werden... Oder man zu einem Gottesdienst geht, der zum Thema "Schulanfang" - wenn auch vielleicht nicht am selben Tag, so soch zeitnah (Sonntag davor oder danach...?) - stattfindet.

Andere wiederum feiern vielleicht nachmittags ein bisschen in ihrem Sportverein, Reitstall, Musikschule... oder einfach nur im kleinen Kreis in der Familie... - was weiss ich. Da käme man doch eh nicht auf einen Nenner bei allen ;-). Warum soll Kirche (welche überhaupt - evangelisch, katholisch, orthodox...???) da eine Ausnahme sein und "auf Teufel komm raus" einen Gottesdienst für alle machen...? Diesen deutschen Brauch habe ich irgendwie nie verstanden...

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia