Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von kachiya am 25.09.2008, 13:07 Uhr

hilfe! alle haben neue fördervorschläge

Ich kann nur bestätigen, was die anderen sagen. Mein Sohn wird demnächst 5 und kann nicht schwimmen (Schwimmkurse gibt es für Kinder ab 5-6), er kann nicht radfahren (er hat aber auch noch kein Fahrrad, 16"er Räder sind ihm zu groß und er hat ein Laufrad, mit dem er gerne fährt). Aufgrund einer leichten Muskelschwäche macht er auch KG, daher ist er nicht so mobil wie andere, aber auch hier macht er angemessene Fortschritte. Er malt Menschen, aber nur wenn er will. Er versucht zu schreiben, aber die ErzieherInnen unserer KITA sagen, dass die Kinder normalerweise im Vorschuljahr anfangen, ihren Namen zu schreiben.
Ich finde es sinnvoll, ein Kind zu fördern, wenn es Rückstände hat. Es kann aber nicht sein, dass ein Kind überfördert und damit überfordert wird. ÜBEN ist für das Alter auch nicht geeignet, eher spielen. Es gibt viele Spiele und Aktivitäten, die nebenbei auch fördern.
Lasse dich vom Kinderarzt deines Vertrauens beraten, Krankengymnasten sagen oft, dass die Wahrnehmung gestört ist. Im Zweifelsfall kann der Kinderarzt auch ins SPZ überweisen. Eventuell kannst du auch bei einer Frühförderstelle vorstellig werden. Und wenn er wirklich entwicklungsverzögert ist (das kann man so nicht beurteilen), dann sind Therapien sinnvoll, aber nicht alles durcheinander und unkoordiniert. Eventuell wäre dann eher der Besuch eines Integrationskindergartens sinnvoll.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.