Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von stella_die_erste am 20.11.2018, 13:06 Uhr

Ganz OT..zum Thema Rauchen

Ich kenne mehrere Leute, die von heute auf morgen damit aufhören konnten! Und standhaft blieben!
Soviel dazu, dass das eine soooo schlimme "Sucht" ist.
Wohl eher nicht, wenn man es lassen kann, ohne irgendwelche Erscheinungen zu bekommen!

Man könnte stattdessen Kaugummi kauen oder stricken, wenn man eine Ablenkung braucht.
Oder Blumen pflanzen, Kreuzworträtsel lösen..etc. pp

Dieses Suchtargument von Rauchern ist einfach nur lächerlich!
Nikotin ist keine Droge wie z.B. BTM oder Alkohol.
Das ist schlichtweg eine schlechte Angewohnheit.
Und viele reden sich raus und lassen sich bemitleiden, weil ihnen die Willensstärke fehlt, den stinkenden Glimmstängel einfach nicht mehr anzuzünden.



Zum Thema Jens Büchner:
Ich habe ihn vor einigen Jahren auf einem Event kennengelernt. Ein sehr netter, höflicher und herzensguter Mensch.
Mein Mitgefühl gilt seiner Frau, die schon den zweiten Mann auf diese Weise verliert und den Kindern, die jetzt ohne Papa aufwachsen müssen und ihn nicht mal richtig kennenlernen durften.
Mit 49 Jahren von dieser üblen Krankheit aus dem Leben gerissen zu werden..dafür gibt es keine Worte.
Völlig egal, wer man ist, wie man heißt und ob man "prominent" ist oder nicht.
Und wie hier (und in anderen Medien) z.T. darüber diskutiert wird, ist einfach nur asozial und pietätlos!

Einfach mal die Klappe halten und demütig sein, dass man selbst keine derartigen Sorgen hat, wäre angebrachter!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.