*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von mama.frosch am 29.09.2016, 12:21 Uhr

Dennoch bleibt die Frage

natürlich betrachte ich meine gebärmutter als teil meines körpers und nicht als embryonenleihteil.


deine frage war ja, was macht die gebärmuttertransplantation "diskussionswürdiger" als eine handtransplantation.
für mich hinkt der vergleich einfach darin, dass im falle der gebärmutter erstmal etwas entfernt wird was seine funktion nicht erfüllt. normalerweise werden unfunktionale hände nicht abgeschnitten und durch transplantate ersetzt, zumindest habe ich davon noch ncihts mitbekommen. wenn bei sponline stünde, mann mit angeborener behinderung der hand wurde selbige entfernt und durch eine spenderhand ersetzt, fände ich das auch "diskussionswürdig"

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.