1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ellen-77 am 02.03.2018, 10:05 Uhr

Mädchen allein aus dem Wohngebiet in eine andere Schule und ohne Kiga-Freunde?

Hallo!

wir haben ein Entscheidungsproblem.
Unsere Tochter bald eingeschult und wir wollten sie eigentlich in die gleiche Grundschule einschulen wie unser 1.Kind, der bereits in der 2 .Klasse ist.
Er fährt jeden Tag mit dem Bus zu dieser Schule.
Mit ihm fahren aber auch noch 17 weitere Kinder aus seiner Klasse.

Bei unserer Tochter ist aber das Problem, dass kein weiteres Mädchen aus dem gesamten Wohngebiet und somit auch kein Kindergartenmädchen zu dieser Schule fahren würde.
Alle Mädchen ca. 8 gehen zu Fuss in die 20-30 Minuten entferntere Stadtschule.

1. Schule meines Sohnes:
- bekommt dieses Jahr einen Neubau, neue Kantine
- kleine Schule knapp 350 Schüler
- Pausenhöfe 2 Stück, eine mit Spielgeräten und Wiese, Klettermöglichkeiten
- 1 Pausenhof für 1 und 2 .Klasse
- 1 Pausenhof für 3 und 4 Klassen
- es werden viele Veranstaltungen gemacht, Kinder haben viele Ausflüge im 1.
Schuljahr
- Lernprinzip: in den ersten 2 Klassen individualisiertes Lernen
- Busfahrt + Heimweg 25 Minuten
- Buskosten knapp 45 € mtl.
- es wird für die Kinder sehr viel an dieser Schule gemacht
- Hausaufgabenmenge ist gering bis normal
- jedes Kind hat andere Hausaufgaben, Umfang etc...-individuell
- es gibt viele Schulische Veranstaltungen, Feiern etc., Aufführungen
- 3 x in der Woche Sport

2. Schule an die die anderen Mädchen, die meiner Tochter kennt alle gehen:
- grosse Schule, >500 Kinder
- 1 betonierter Pausenhof, nichts besonderes
- keine Sporthalle, da gerade Baustelle
- In der 2 und 4. Klassen: Sport 1 x in der Woche in Form einer Doppelstunde, da
fahren die Kinder aber mit dem Bus ca. 10 Minuten zu einem anderen Stadtteil
In der 3.Klasse durchgehend Schwimmunterricht, statt Turnen
In der. 1. Klasse Rumrennen auf dem Pausenhof oder in einem Ballettraum statt
Turnen
Sport somit max. 1-2 x in der Woche
- leitungsorientierte Schule, mit sehr guter Vorbereitung auf das Gymnasium
- sehr viele Hausaufgaben, Leitngsniveau ist sehr hoch
- Stadtschule mit vielen Problemkindern
- ganz gewöhnlicher Frontalunterricht, alle bekommen die gleichen Hausaufgaben bis
Morgen auf
- Laufgemeinschaft mit den anderen Mädchen - Fussweg ca. 20-25 Minuten
auf dem Weg heim aber Berg hoch und eine 3 spurige Strasse ist zu überqueren
- die Laufgemeinscht würde knapp 10 Meter weiter von unserem Haus beginnen

Ich kenne die Schule unserer Sohnes jetzt sehr gut, was uns da stört ist klar der Bus, die Buskosten.
Der Rest ist sehr gut. Mit den individuellen Hausaufgaben haben wir uns mittlerweile angefreundet, es war am Anfang etwas schwierig zum Vergleichen.
Jetzt würde ich sehr gerne, dass auch unser 2.Kind diese Schule besucht, weil ja auch schon ein Kind dort ist.
Doof ist nur, dass sie kein einziges Mädchen haben wird welches sie täglich zur Schule zu Fuss/Bus begleiten wird und das macht uns und sie sehr traurig.
Da der Bruder einen anderen Stundenplan haben wird, wird sie nicht einmal mit ihm zusammen im Bus sitzen (davon gehen wir stark aus).
Es gehen zwar Kinder aus unserem Wohngebiet, es sind nur Jungs und mit Jungs spielt sieh null.
Sie ist ein sehr sensibles, schüchterndes, introvertiertes, sehr intelligentes Mädchen-
Hat im Kindergarten jetzt eine tolle Freundin, diese wird aber erst nächstes Jahr eingeschult. Sie hat auch knapp 1,5 Jahre gebraucht bis sie diese Freundin hatte.

Für die andere Schule spricht hauptsächlich, dass die Schule für mich von der Arbeit gut erreichbar ist, ich sie täglich theoretisch holen und bringen könnte.
Würde aber nicht machen , da es fast ab Haus eine Laufgemeinschaft geben wird.
Mindestens 4 weitere Mädchen und min 1 Junge. Somit würden sich die Eltern am Anfang sogar mit dem Begleiten der Kinder sehr gut abwechseln können.
Diese Kinder laden sich auch regelmäßig zum Geburtstag ein, die Mamas kennen sich alle und wohnen max. 3-5 Minuten zu Fuss auseinander. Man kann sich gegenseitig helfen, falls ein Kind nach Hause kommt und eine Mama ist noch nicht zu Hause.
Ich habe einfach die Sorgen, dass meine Tochter ohne ihre Mädchen ungern in die Schule gehen wird, dass sie traurig sein wird und auch keine Freundinnen mehr im Wohngebiet haben wird. Weil die Kontakte gehen sehr schnell verloren, wenn man sich nicht täglich sieht.

Was meint ihr dazu?

Ich bin um jede Meinung dankbar..


Habt ihr Erfahrungen mit sowas?

Ratlos verzweifelt

 
7 Antworten:

Re: Mädchen allein aus dem Wohngebiet in eine andere Schule und ohne Kiga-Freunde?

Antwort von niccolleen am 02.03.2018, 11:21 Uhr

Ich wuerde es auf keinen Fall von den Freunden allein abhaengig machen. Die Karten sind mit Schuleintritt voellig neu gemischt, es werden sich total neue Freundschaften ergeben und entwickeln, die Kinder werden sich alle unterschiedlich entwickeln, unterschiedliche Interessen bekommen, usw. So ein Schloss ist auf Sand gebaut. Unbedingt die Schule und die Entfernung waehlen, nicht die altbekannten Kindergartenfreunde.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädchen allein aus dem Wohngebiet in eine andere Schule und ohne Kiga-Freunde?

Antwort von Philo am 02.03.2018, 11:31 Uhr

Hallo,
ich arbeite als Pädagogin im Kindergarten und habe immer wieder mit größeren Geschwistern (Schulkindern) oder ehemaligen Kindergartenkindern (jetzt Erstklässern) Kontakt.
Mein Fazit ist. In der Schule wird nochmal komplett durchgemischt. Aus jedem KiGa kommen ca. 1-4 Kinder eine Klasse (hier in München). Alte Freundschaften lösen sich auf, neue Freundschaften entstehen.
Sieh das als Chance für Deine Tochter, neue Freundschaften zu schließen, aus alten Verhaltensmustern herauszuwachsen, sich etwas neues zuzutrauen und geh mit Vertrauen diese Sache an, dann wird Deine Tochter dem auch gewachsen sein.
Heb die positiven Seiten heraus: Du findest neue Freunde und hast noch die alten Freundinnen - also hast Du doppelt so viele Freunde wie die anderen Kinder.
LG, Philo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädchen allein aus dem Wohngebiet in eine andere Schule und ohne Kiga-Freunde?

Antwort von Itzy am 02.03.2018, 12:44 Uhr

Ich hatte es 3x anders herum, meine waren alle Waldkiga Kinder und sie kannten keine anderen Kinder bei der Einschulung. OK, Nr 2+3 evtl. Geschwister Kinder der jeweils Großen. Es war nie ein Problem! Es mischte sich eh komplett neu. Meine Große hat nach der 4.Klasse auf eine weiterführende Schule gewechselt wo nicht ein Kind unserer Grundschule mitgegangen ist, war auch kein Problem. Und meine sind alle eher abwartende, nicht-in-der-1.Reihe-stehende-Kinder, die brauchen Zeit. Ich würde es wagen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädchen allein aus dem Wohngebiet in eine andere Schule und ohne Kiga-Freunde?

Antwort von HSVMarie am 02.03.2018, 13:30 Uhr

Ich habe für meine Tochter die Schule gewählt, die am nächsten dran ist. 1. weil ich wollte, dass sie den Schulweg auch ohne mich meistern kann und 2. weil die Schule zwar sehr groß ist, aber einen guten Ruf hat. Alle Kitafreunde sind auf andere Schulen gekommen. Ebenso werden bei meinen anderen Töchtern keine Kitafreunde auf diese Schule kommen. Einfach weil wir von der Kita weit entfernt wohnen.

Du wirst dich bei deinem Sohn ja für die Schule weiter weg entschieden haben, weil dir die Schule gefallen hat.

Wie sind denn die Unterrichtszeiten der verschiedenen Klassen? Bei uns beginnt der Unterricht immer für alle Klassen um 8 Uhr. Da könnte ja der große Bruder die Begleitung übernehmen. Mach dich schlau ob es Kurse für Selbstverteidigung gibt und Kinder zu sensibilisieren was zu tun ist, wenn jemand sie anspricht. Auch wenn es die Mama von xy aus der Klasse ist, die bei Regen anbietet es nach Hause zu fahren. Die Strecke üben. Eine Freundin von mir ist dem Bus dann hinterher gefahren, als das Kind anfing alleine zu fahren. So hat sie kontrolliert ob das Kind alles richtig macht und dann konnte sie irgendwann ohne Sorgen ihre Tochter an der Haustür verabschieden. Sie wohnen so, dass Schulfreundinnen erst 2 Haltestellen nach ihr in den Bus steigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädchen allein aus dem Wohngebiet in eine andere Schule und ohne Kiga-Freunde?

Antwort von monstermaja am 03.03.2018, 11:28 Uhr

Mein Sohn kannte zu Beginn kein Kind in der Klasse
Und er ist sehr zurückhaltend
Es hat super funktioniert, er hat 2 Freunde in der Klasse
Die Freundschaften mit den Nachbarskindern hat es nicht beeinflusst

Mein kleiner Sohn wird auch nur mit einem Freund aus dem Kiga in der Hauptstelle unserer Schule eingeschult, die übrigen 10 gehen alle in eine Außenstelle.
Ich hoffe zwar , dass er mit seinem Freund in eine Klasse kommt, aber ich mache mir da keine Sorgen
An Kindergartenfreundschaften würde ich nix festmachen

Ich würde zur Schule des Bruders raten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädchen allein aus dem Wohngebiet in eine andere Schule und ohne Kiga-Freunde?

Antwort von nokami82 am 04.03.2018, 14:44 Uhr

Ich würde es auch nicht von iwelchen Kita-Freundschaften abhängig machen, auf welche Schule ich mein Kind schicke. Wir haben das Ganze jetzt 4x durch. Keines unserer Kinder kannte ein Kind in der jeweiligen Klasse. Meine Jüngste ist letzten Sommer eingeschult worden und kannte kein Kind. Sie war im 1. Schulhalbjahr bereits 3x bei Klassenkameraden zum Geburtstag eingeladen und 1x bei einem Kind aus der Parallelklasse (welches sie auch nicht vorher kannte). Du siehst also, dass Kinder sehr schnell neue Freundschaften schließen. Sogar mein total schüchterner und zurückhaltender großer Sohn hat es damals geschafft. Er ist jetzt in der 6. Klasse und hat gute Freunde seit der 1. Klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädchen allein aus dem Wohngebiet in eine andere Schule und ohne Kiga-Freunde?

Antwort von nils am 05.03.2018, 9:55 Uhr

Wenn der Bruder auf die selbe Schule geht, dann können sie ja in der Früh schon miteinander mit dem Bus fahren.
An den Freundinnen würde ich eine Schule nicht auswählen, wo ich nicht hundert Prozent davon überzeugt bin, dass die Schule gut ist.
Und sie wird lernen, dass sie sich auch mit den Jungs arrangiert. Bus fahren kann man ja auch alleine.
Wichtig ist, dass ihr vor Schulbeginn die Strecke gemeinsam öfters mal abfährt, dass sie ein sicheres Gefühl beim Busfahren hat.
Als Mama denkt man da oft viel zu viel nach - die Kinder können das schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Thema Alleine laufen zur und von der Schule-----------------

ich weiß ja das einige Kinder alleine laufen und das auch recht früh. An die Eltern richtet sich das Posting jetzt. Ich will auch keine Grundsatzdiskussion sondern nur eine ehrliche Meinung. Wenn ihr hören würdet euer Kind ist, obwohl eine andere Mama daneben stand und ...

von Charlie+Lola 15.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

Ab wann lasst Ihr Eure Kinder allein zur Schule gehen?

Mein Sohn geht seit 3 Wochen in die Schule, seit der zweiten Woche geht er früh allein los und kommt nachmittags auch allein heim. Schulweg ca.10min, alles 30iger Zone mit Fußgängerüberweg an einer "gefährlichen" Stelle... Natürlich wurde vorher geübt und ich habe mich ...

von amynona 30.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

Wann gehen eure alleine zur Schule? (sorry lang)

Ab wann lasst ihr bzw. habt ihr eure Kinder alleine zur Schule gehen lassen. Die Schule meines Sohnes liegt gut 800 m von uns entfernt. Alles Nebenstraßen mit sehr wenig Verkehr. Mein Sohn ist jetzt 2 mal alleine gegangen. Aber bei jedem mal gab es heftige Diskussionen. Er ...

von miss_xyz 24.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

alleine zur schule gehen?

lasst ihr eure kinder im 1. schuljahr schon allein zur schule oder nach hause gehen??? unsere tochter hätte einen kurzen schulweg, ca 5 minuten gehzeit. die schule ist in einer sackgasse, wo auch nur die autos fahren, die zur schule oder zu einer kleingartenanlage fahren. ...

von Merlina 22.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

Die Kinder bei uns dürfen nicht mehr alleine zur Schule gehen

Wir hatten heute einen Zettel in der Info Mappe das gestern mittag ca.1km von hier entfernt ein drittklässler von einem Mann angesprochen wurde.Dieser wollte dem Jungen Fußballbilder geben und bat ihn ins Auo zu steigen.Der Junge ist zum glück sofort weggelaufen. Also dürfen ...

von 2zickenmutti 02.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

Mama, ab jetzt möchte ich alleine zur Schule gehen

Meine Tochter sagte heute nach der Schule, dass sie ab jetzt bitte alleine gehen möchte. Ich werde sie am Montag die Hälfte der Strecke bringen, bei schlechtem wetter fährt si emit uns, bei gutem Wetter läuft sie ab Dienstag mit der Nachbarin (11 jahre alt). Hätte ich nicht ...

von Keksraupe 28.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

In der Schule alleine sitzen????????????

wir , mama und papa, haben heute festegestellt das unser sohn in der schule alleine sitzen muss da sein banknachbar schon wieder in einer anderen schule ist. wie findet ihr das? auf der einen seite tut mir es leid das er alleine arbeiten muss aber auf der anderen seitre weiss ...

von die liebe 12.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

Laßt Ihr Eure Kinder alleine zur Schule gehen?

Hallo Zusammen! Mein Sohn kommt im Sommer in die Schule. Vom Kindergarten und Schule aus wird uns empfohlen, den Schulweg vorher einzuüben und die Kinder dann sobald wie möglich allein zur Schule gehen zu lassen. Ist ja auch eigentlich richtig so, denn die Kleinen sollen ja ...

von Sabtor 15.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

was anziehen bei schnee, wenn sie alleine in schule läuft?

hallo, aus aktuellem anlass (bei uns schneit es jetzt endlich auch)...was ziehe ich jasmin morgen an auf dem weg in dei schule? skianzug kann sie nicht anziehen und im unterricht mit strumpfhose sitzen lassen mag ich nicht. bin eigentlich kurz davor ihr ne normale jeans, ...

von Micimaus 23.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

Gehen eure Erstklässler schon alleine zur Schule ?

Hallo, meiner wird erst nächstes Jahr eingeschult. Aber aus heutiger Sicht ist das in unserem Fall noch völlig undenkbar. Ich weiß, es gibt Eltern-Organisationen, dass sie gemeinsam in Gruppen gehen und es wird in der Vorschule auch noch Verkehrserziehung geben, trotzdem ...

von stetibi 03.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allein Schule

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.