Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 11.12.2010, 15:59 Uhr.

Ich verstehe auch nicht...

... warum Du da nicht aktiver wirst! Das ist richtiges Terrorisieren, Gewalt und Körperverletzung, und gerade sowas wie Augen eindrücken - ich meine, hallo???? Da kann er auch erblinden!!!! Also echt, nicht auszudenken... :-(((((

Ich würde sooo einen Terz machen, da könnte niemand mehr tun, als sei nichts geschehen!!! Auf mehreren Ebenen, aber bestimmt nicht nur "Mails schreiben". Das zwar wohl u.a. auch - schriftliche Beschwerde an die Schule, was da vorgeht und warum nichts getan wird. Aber ich würde auch persönlich hingehen, mit dem Lehrer/in sprechen wollen. Wahrscheinlich auch eine Diskussion dazu anleiern - in etwa "Mobbing an unserer Schule und der (Nicht-)Umgang damit"... Und ehrlich gesagt - auch mir das Kind vorzuknöpfen finde ich nicht so inakzeptabel, wie hier manche schreiben. Warum??? Anscheinend haben ihm die eigenen Eltern nicht beigebracht, wie es sich zu verhalten hat und was auf keinen Fall geht. Auch die Lehrerin hat dies anscheinend nicht (genügend?) getan - OK, dann muss es eben jemand "Fremdes" tun, halt in dem Fall meinetwegen ich. Allein schon deshalb, damit nicht etwas Schlimmes passiert, was nicht wieder gut zu machen ist!!!

Der oben geschilderte Fall von Dhana lag ja anders, da hatte die Mutter den Jungen ausgeschimpft, obwohl sich dannn zeigte, dass er es gar nicht war. In so einem Fall würde ich mich ganz klar bei dem Jungen entschuldigen und erklären, wie es zu meinem Fehler kam!
Aber in dem hiesigen Fall scheint es durchaus klar zu sein, wer die Übeltäter sind, und es ist auch kein einmaliges Vorkommnis gewesen... Aber hallo, da würde ich durchaus ein klares "Wörtchen" mit denen reden, warum nicht?!?! Wenn es sonst niemand tut, alle wegschauen... :-(((


Und natürlich würde ich mein Kind ermutigen, sich zu wehren. Das ist kein "zur Gewalt erziehen". Ich sage meinen immer, sie dürfen nie selber anfangen mit Hauen, Schubsen etc., sondern versuchen, Sachen verbal zu klären. Aber wenn sie von jemand gschubst/gehauen etc. werden und derjengige bei verbaler Aufforderung nicht aufhört, dann dürfen und sollen sie sich auch wehren!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia