Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von anjos am 26.11.2009, 13:56 Uhr

Klares NEIN!

Wir lassen uns nicht impfen. Weder gegen die alte noch gegen die neue Grippe!!

Wir haben allerdings Respekt vor der neuen Grippe, wie auch vor der alten! Unsere große Tochter geht in den KiGa und sie geht auch weiter hin, wenn mal ein Fall der neuen Grippe auftritt! Wenn sie es bekommen soll, bekommt sie es oder auch nicht! Die neue Grippe wird ganz normal mit Fieber- und Schmerzmitteln behandelt. Evtl. bekommt man noch was für Husten/Schnupfen. Also ganz normale Mittel. Und damit werden fast alle Fälle geheilt. Ins KH müssen Kinder meistens nur deshalb, weil sie nichts trinken und dadurch austrocknen.

An der alten Grippe sterben jährlich mehrere Tausend Menschen, das interessiert nur NIEMANDEN. Bei der neuen Grippe wird jeder Tote regelrecht zelebriert. Und TAge später stellt sich dann doch raus, dass eine Vorerkrankung vorlag!

Wenn man sich jetzt impfen lässt, muss man sich in Zukunft jedes Jahr impfen lassen. Denn der Erreger der neuen Grippe wird mutieren und in anderer Form nächstes Jahr auftreten. Die Menschen, die den derzeitigen Erreger gehabt haben, haben dann einen recht guten Schutz gegen den mutierten Erreger. Wer sich dieses Jahr impfen lässt, wird nächstes Jahr von der Mutation umso heftiger getroffen sein!

Wogegen sollen wir uns denn noch alles impfen lassen?? Bei Säuglingen fängt das schon mit dem Rotavirus an... dann kommt die normale Grippe-Impfung und jetzt auch noch die neue Grippe... allein wegen der Grippe müssten wir uns dann in Zukunft schon 2x JEDES JAHR impfen lassen! Über die Nebenwirkungen wird nicht gesprochen bzw. sie werden runtergespielt... was macht schon so ein bischen Quecksilber in der Impfung aus?? ÜBERALL wird Quecksilber verboten und angeprangert... aber in einer Impfung, die wir in unseren Körper injezieren, ist das nicht so schlimm... tststs... ich kann langsam nur noch den Kopf drüber schütteln und bin schon gespannt, wie die Spätfolgen der Impfung aussehen... Wäre diese Impfung seit 10 Jahren erprobt, würd ich nichts sagen... aber einen Stoff, der erst seit wenigen Monaten im Umlauf ist und nur von wenigen Menschen im Eilverfahren getestet wurde, dem kann ich nicht "vertrauen". Ich hab mehr Angst vor der Impfung als vor der Grippe selbst!!

LG;ANdrea

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.