Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Viktoria13 am 07.09.2019, 16:12 Uhr

Vielleicht wartet ihr erst einmal die ersten Wochen ab

Hallo cube,

vielen Dank für Deine Antworten!

lillimax hat oben genau unsere Bedenken gut ausgedrückt. Ich denke auch nicht, dass Vorbehalte hier gleich intolerant sind - eher politisch nicht korrekt....

Das Problem ist der Personalmangel. Auf der Förderschule kann man besonders gut auf die Kinder mit Schwierigkeiten eingehen, weil alles darauf ausgerichtet ist und an der Regelschule eben auf die Kinder ohne Förderbedarf. Das ist nichts gegen die Kinder mit Förderbedarf. Zwei spezialisierte Systeme sind aber eben teuer, und es werden Kompromisse zu Lasten der Kinder gemacht.

Wenn sie sehr gut umgesetzt ist, mit entsprechender Personalausstattung, kann diese Kooperationsgeschichte bestimmt auch gelingen. Aber das ist wohl leider of nicht der Fall bei dem akuten Lehrermangel. Also in der Theorie nicht ganz verkehrt, aber in der Praxis oft dann doch zum Nachteil aller Seiten (auch der Lehrer, die einfach damit überfordert sind). Verkauft von den Schulen wird das dann alles positiv, dass ja alle voneinander lernen etc.

Wie groß die Klasse sein wird und wie viele Kinder mit Förderbedarf dabei sein werden, weiß ich noch nicht.
Wir müssen wie Du sagst, wohl abwarten und dann eventuell entsprechend reagieren.
Ich empfinde dieses Gefühl, in schulischen Dingen dem Staat komplett ausgelierfert zu sein, als bedrückend und belastend. Zumal m.E. viele Dinge leider nicht gut laufen.
Die Kinder sind oft Versuchskaninchen und viele Dinge sind später nicht mehr gerade zu rücken...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.