Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von angelok82 am 19.07.2014, 11:15 Uhr

Frage zur Bewertung

Gestern gab es bei uns in S-A Zeugnisse. An sich wusste ich eigentlich, was kommt und es ist auch soweit alles gut, nur bin ich etwas stutzig geworden bei den Noten in Mathe und HSA. In Mathe stand mein Sohn im 1. HJ 2,6 und bekam dann auch dementsprechend eine 3. Diesmal stand er 2,4 (alle Noten, auch Mitarbeit und zählen z.Z noch alle gleich) und auch jetzt bekam er am Jahresende wieder eine 3.

Das gleiche in HSA-da stand er konstant 2,1 oder 2,2, im 1. HJ hatte er dann eine 2 auf dem Zeugnis. Kurzz vorm Notenschluss finge er sich noch eine ganz blöde 4 ein, sodass er 2,4 stand und auch hier gab es eine 3.

Er selbst war sehr bedrückt, weil er eben hoffte in Mathe eine 2 zu bekommen. dass er dazu noch in HSA eine 3 hat machte ihn noch trauriger. Für mich ist das ok, wir meinten nur, dass er sich im nächsten Jahr eben weiterhin schön Mühe geben soll und auch mal lernen (war immer ein Drama und hatte er ja NIEEEE nötig) und dann kann er sich auch verbessern. Aber mich wundert es schon, dass es bei 2,4 keine 2 am Ende des Jahres gibt...Vor allem in HSA, weil ihn wirklich diese 4 so ungünstig reingeritten hat.
Wie ist es bei euch?

 
7 Antworten:

Re: Frage zur Bewertung

Antwort von Jayjay am 19.07.2014, 16:04 Uhr

Bei HSA kann ich es nicht ganz nachvollziehen, aber sind das nicht auch Fächer, die mündlich viel zählen? Vielleicht liegt es daran...
Was Mathe angeht: Hier ist es normal, dass beide Halbjahre zählen. Und somit kann es natürlich sein, dass dein Sohn dann immer noch haarscharf an der 2 vorbei ist... (2,4 und 2,6 ist im Schnitt 2,5 - und demnach eine 3)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zur Bewertung

Antwort von angelok82 am 19.07.2014, 21:20 Uhr

Ja, hier zählen am Jahresende natürlich auch beide HJ.Der Durchschnitt 2,4 ergibt sich aus allen Noten ( schriftlich wie mündlich, zählen auch noch alle gleich viel) der kompletten 2.Klasse.

In Hsa sind die Mitarbeitsnoten auch bereits eingerechnet....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an den Lehrer wenden!

Antwort von Jule9B am 20.07.2014, 11:52 Uhr

Als Mutter hast du nicht unbedingt den Überblick über ALLE Noten, allenfalls die schriftlichen. Und mit Nachkommastellen wird längst nicht in allen Bundesländern gerechnet, höchstens in Bayern, so wie man hier immer liest.
Auch die mündliche Mitarbeit kann man als Eltern ja gar nciht beurteilen, denn amn bekommt ja nie mit, wie das Kind mitmacht - meine Tochter z.B., die uns zuhause hier die Ohren abquatscht, scheint in der Schule den Mund nicht aufzukriegen...
Und dann ist es hier in NRW z.B. auch gar nicht zulässig, Noten mathematisch zu errechnen. Wie das bei euch ist, weiß ich nicht.

Wenn du Fragen zu den Noten hast, kannst du dich nur an die jeweiligen Lehrer wenden, die bieten ja im allgemeinen einen Tag zur Aussprache an, und wenn es dir wichtig ist, machst du mal einen Sprechtermin aus.

Ansonsten finde ich gut, dass du deinen Sohn ermuntert hast weiterzumachen, denn so kann er wirklich evtl. im nächsten Halbjahr die 2 schaffen. Ich hatte ja neulich selbst von der Frustration meiner Tochter über ihre Note in Mathe geschrieben, die fest mit einer 2 gerechnet hatte aufgrund ihrer guten und sehr guten (schriftlichen) Noten im 2. Halbjahr, aber dann wurde es doch die 3 wie im ersten Halbjahr. Ich habe den Mathelehrer gebeten sich kurz mit ihr darüber zu unterhalten, was auch geschehen ist, und dann kam mein Kind wieder lachend aus der Schule und meinte, sie wüsste jetzt bescheid. Vielleicht klappt s also beim nächsten Zeugnis... Das Gespräch zwischen ihr und dem Lehrer war hilfreich, denn ich "bin ja nur die Mama" und konnte sie nicht hinreichend trösten oder Erklärungen finden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an den Lehrer wenden!

Antwort von angelok82 am 20.07.2014, 13:24 Uhr

Danke für die Tipps! An die Lehrerin wenden ist erstmal schwierig, weil ja Ferien sind und anfand der 3. ist wahrscheinlich auch blöd...werde mal sehen. Ich habe alle Noten soweit dadurch, da ich um Einsicht geben habe und das bereits nach Notenschluss für dieses Schuljahr (hatte vorher nur die schriftl.)

die mündlichen hat sie mir extra so vermerkt und da sind auch keine weiter dazu gekommen. Wie das mit dem "nach dem Komma" ist, weiß ich eigentlich gar nicht genau, bin davon ausgegangen, dass es so ist, dass bei 2,5 der Lehrer noch entscheidet, bei 2,6-gibt es die schlechtere, bei 2,4-gerade am Jahresende-dann die bessere.

Für mich ist es wie gesagt ok, ich weiß ja, dass er sich etwas verbessert hat und das ist mir wichtig. Da müssen wir ansetzten und nächstes Jahr dran bleiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

die Fehler bitte einfach überlesen

Antwort von angelok82 am 20.07.2014, 13:25 Uhr

was ist denn da passiert???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an den Lehrer wenden!

Antwort von Yami_d am 20.07.2014, 17:42 Uhr

Bei uns ist es so, dass man bei einer Kommastelle zwischen x,4 und x,6 als Lehrer entscheiden kann ob man auf- oder abrundet. Das war auch in meiner Schulzeit so.
Das macht in sofern Sinn, weil die Arbeiten unterschiedlich gewichtet sind. Wenn z.B. eine "normale" Arbeit mit viel Transfer dem Kind mehr abverlangt hat als zwischendurch eine reine Reproduktionsarbeit, wird eher geschaut wie die Transferaufgaben tendentiell ausgefallen sind. Somit wird dann das reelle Gesamtbild des Kindes bewertet, da Transfer mehr dem Anspruch entspricht als Reproduktion. Auch mündliche Noten gehen zu einem kleineren Teil in die Bewertung ein als die Arbeiten.
Das kann sicher beides als Vor- oder Nachteil ausgelegt werden. Aber bei einer 2,6 eine 2 zu bekommen, da würde sich auch keiner beschweren und das kommt genauso häufig vor wie der andere Fall...
Also am besten nach den Ferien mal beim Lehrer fragen, die Note wird ja ohnehin nicht geändert, da sich der Lehrer mit Sicherheit was bei gedacht hat.
Dein Sohn sollte das als Ansporn nehmen, da er ja nur knapp an der zwei vorbei ist :) Viel Erfolg!
VG
Yami

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zur Bewertung

Antwort von speedy am 21.07.2014, 14:09 Uhr

Hier in BaWü wird inzwischen bis auf die Hundertstel genau gerechnet und gerundet, damit sich ja keiner über Willkür beschweren kann... Finde ich auch nicht unbedingt gut, da dann keinerlei Tendenzen Berücksichtigung finden können und nur wirklich bahnbrechende Verbesserungen auch an der Note sichtbar werden.

Gruß, Speedy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

FLOHKISTE LeseTests - Bewertung Fragen (@Grundschullehrerinnen?)

Hallöchen, ich blicke da immer noch nicht durch und bitte mal um Erklärung. Heute hat meine Tochter wieder solche Tests mit nach Hause gebracht. FLOHKISTE 3./4. Klasse. (Wir sind in NRW:) Der eine geht ja auf Zeit, da gibt es etliche Seiten mit jeweils 14 Fragen Multiple ...

von Jule9B 10.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Auch bewertungsfrage Sachkunde 3. Klasse

Kind sollte zu einer Nahrungsgruppe Bilder auf einem Blatt arrangieren. Wir haben Obst genommen, weil wir so viele Bilder aus unseren Garten haben mit Äpfeln, Birnen, Himbeeren, Johannisbeere, dann noch welche mit Erdbeeren und Melone aus dem Netz geholt und nett zu Papier ...

von Jana04 03.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Bewertung Arbeit? Demotivation? gern an LehrerInnen

Hallo zusammen, Ich muss noch mal etwas zu einer Arbeit in der 4. Klasse fragen. Vor ein paar Wochen habe ich bereits wegen einer Sachunterrichtsarbeit eine Frage gestellt. Jetzt hat dieselbe Lehrerin (Klassenlehrerin) eine Mathearbeit in der Klasse geschrieben, diese gab ...

von coryta 03.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

ungerechte Bewertung

hallo,ich bin keine Mutter ,die bei jedem Pups einen Aufstand macht. Will ich auch jetzt nicht. Aber wie eng soll ich folgendes sehen: Deutscharbeit 3.Klasse. es waren 18 Punkte zu erreichen und meine Tochter hat 14,5 Punkte erreicht. Sie bekam eine 3. Ich habe nun gelesen,dass ...

von Wintermaus 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Bewertungsmaßstab Deutsch, 3. Klasse

Ich brauch mal ein paar Meinungen. Ich empfinde den Bewertungsmaßstab der Deutschlehrerin meines Sohnes seeeeehr streng. Sehe nur ich das so oder wie wird bei Euch bewertet? Bei uns wird jede Woche ein Diktat geschrieben und pro Fehler gibt es eine Zensur schlechter, d.h. er ...

von Mercy77 26.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Heute habe ich auch mal eine Bewertungs- und Punktvergabefrage

Hallo, mein Kind hat heute einen Deutschtest zurückbekommen. Ist ne 3, ist okay, bin zufrieden. Doch ein Punkt ist mir etwas seltsam vorgekommen. Die Kinder sollten anhand von Bildern das Wort darunter schreiben. Im Bild war ein "igelähnliches" Wesen zu sehen. ...

von sojamama 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

überstrenge bewertung - wozu?

ich frage mich warum manche lehrer extrem streng bewerten, d.h. bei formfehlern aber richtiger lösung 0 punkte vergeben. ist das einfach von lehrer zu lehrer unterschiedlich oder wie kann man sich das erklären. mein sohn hat bereits seine empfehlung und die noten sind nach wie ...

von antonia 23.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Strengere Bewertung oder Zufall?

Hallo! Habe mich vor ein paar Tagen mit einer Mutter einer Klassenkameradin unterhalten und zwar ging es darum, dass sie meinte, dass es Schulen oder Klassen gibt, in den besonders viel "Sehr gut" vergeben wird. Das wäre in der (Grundschul-) Klasse ihrer älteren Tochter ...

von Krötili 22.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

@ Henni zum Thema unterschiedliche Bewertung

Hallo, Frage an die Fachfrau :-) Mir ist im vorigen post aufgefallen (allerdings schrieb es hgmeier), dass sogar die einzelnen Kinder unterschiedlich bewertet werden. Das scheint hier nicht der Fall zu sein (ich weiß immer nicht, was die anderen Kinder für Noten haben), ...

von Fredda 09.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

bewertungssystem an grundschule

hallo,mein sohn geht in die 3.klasse in eine montessourischule. letztes diktat hatte er 89 von 99 punkte und bekam eine 4 als note.bei fast 90% hat er eine 4 bekommen.ich finde es schon heftig. so ist hier das bewertungssystem: bis 99,5% eine ...

von timosara 26.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.