Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Jule9B  am 10.02.2014, 19:04 Uhr

FLOHKISTE LeseTests - Bewertung Fragen (@Grundschullehrerinnen?)

Hallöchen, ich blicke da immer noch nicht durch und bitte mal um Erklärung. Heute hat meine Tochter wieder solche Tests mit nach Hause gebracht. FLOHKISTE 3./4. Klasse. (Wir sind in NRW:)

Der eine geht ja auf Zeit, da gibt es etliche Seiten mit jeweils 14 Fragen Multiple Choice. Wieviel Zeit haben die Kinder denn dafür und wieviel "sollten" sie da schaffen?
Meine Tochter schafft immer "nur" ungefähr die Hälfte oder so, die hat sie dann auch fast alle richtig und bekommt eine gute Beurteilung (=lachender Smiley). Sie ist aber im allgemeinen, so ist mein Eindruck, insgesamt eine schnelle und gewissenhafte Leserin. Ist das also Absicht, dass die Kinder gar nicht alles schaffen können, oder liest sie bei den Tests doch langsamer (ZU langsam???), weil sie alles richtig machen möchte?

Und der andere ist ein Leseverständnistest, wo man erst einen längeren Text lesen und dann dazu 10 Fragen beantworten soll - ist das die Zeit egal?

Ich möchte die Ergebnisse einfach mal nur irgendwie einordnen können und wissen, ob ich das mit ihr üben sollte (haben wir bisher nicht gmeacht). Sie liest jeden Tag richtig viel, aber vielleicht sollte ich sie mal nach den Inhalten fragen oder sowas .... hm.

Und inwiefern gehen diese Tests in die Deutschnote ein? Ist das unterschiedlich, kann man das ebschließen oder ist das festgelegt? Dieses Flohkiste Programm ist aber doch unabhängig vom Lehrwerk und ich kann damit irgendwie noch nicht so richtig was anfangen. Ich kann das einfach nicht einordnen, will ich damit sagen, wie "wichtig" das ist oder ob es nur als Motivation gedacht ist wie Antolin oder sowas ...

 
5 Antworten:

Re: FLOHKISTE LeseTests - Bewertung Fragen (@Grundschullehrerinnen?)

Antwort von dhana am 10.02.2014, 19:22 Uhr

Hallo,

den Test genau kenn ich jetzt nicht, aber mein Sohn hatte diese Tests auch vor einigen Jahren..
Und da waren nie alle Fragen zu schaffen - sprich ein Erwachsener mit Erfahrung bei diesen Test könnte die vielleicht schaffen...

Ich gehe mal davon aus, das wenn ein lachender Smilie rauskam, kannst du davon ausgehen das deine Tochter für sie eine gute Leseleistung hatte...

Normal werden diese Tests dann mehrmals geschrieben, und man merkt dann deutlich wie sich die Kinder im Laufe des Jahres im Lesen verbessern.
Sprich deinen Tochter wird nächstes mal schon 2,3... Fragen mehr beantworten können und später noch mehr... es geht dabei nur um den persönlichen Erfolg, weniger um den Vergleich was andere Schaffen... sondern darum wie sich dein Kind verbessert.

Gruß Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: FLOHKISTE LeseTests - Bewertung Fragen (@Grundschullehrerinnen?)

Antwort von lambogenie am 10.02.2014, 20:13 Uhr

Im Normalfall werden diese Tests nur geschrieben, um die Entwicklung der Lesekompetenz zu überprüfen und Lehrern und Schülern rückzumelden. Zu diesen Tests gehört auch ein Lesetraining. Es sollte also nichts in die Deutschnote einfließen.
Bei den meisten standartisierten Tests handelt es sich um Überforderungstests, damit man auch absolute Spitzen erkennen kann.
Frag doch einfach mal bei der Lehrerin nach, die wird Dir bestimmt nähere Infos geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: FLOHKISTE LeseTests - Bewertung Fragen (@Grundschullehrerinnen?)

Antwort von Tai am 11.02.2014, 8:09 Uhr

Hallo,

meine Kinder haben in der Grundschule teils auch mit der "Flohkiste" gearbeitet.
Die Aufgaben mussten natürlich in einem gewissen zeitlichen Rahmen geschafft werden, auch beim Leseverständnistest - ich weiß nicht mehr genau, waren es jeweils 10 Minuten?

Das Ganze soll ja dem Lesetraining dienen, darum geht es darum, sich im Laufe des Schuljahres zu verbessern und nicht von vornherein alle Seiten zu schaffen und alles zu verstehen.
Die Lehrerin meiner Kinder schrieb beim Tempotest eben immer die Verbesserung (oder auch mal Verschlechterung) im Vergleich zum letzten Test darunter, also zum Beispiel "+ 10".

Am Anfang die Hälfte der Aufgaben zu schaffen, ist sicher eine gute Leseleistung. Meine Tochter, schon immer eine gute und schnelle Leserin, hatte am Schluss oft fast alle Seiten geschafft, aber ich glaube, nie alle.

Grüße
Tai

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: FLOHKISTE LeseTests - Bewertung Fragen (@Grundschullehrerinnen?)

Antwort von HeikeB1969 am 11.02.2014, 10:36 Uhr

HAllo

wir hatten die in der GS auch. Es gibt da ein begleitendes Heftchen von FLOHKISTE dazu. Dort werden die jeweiligen ERgebnisse eingetragen und man kann den Fortschritt/Stagnation erkennen. Hak da mal nach !

Beim Tempotest war mein Sohn immer im Klassenschnitt sehr weit hinten, weil er gewissenhafterweise ALLE Antworten gelesen hat und nicht aufhörte, wenn er die richtige gefunden hatte. Die Lehrerin sagte trotzdem immer, dass der Fortschritt wichtig wäre, dass es immer mehr beantwortete Fragen sind.
Beim Richtig-Test ist es dann genau anders, geht zwar auch auf Zeit, aber es ist wichtig, die richtigen Antworten zu finden, genau zu arbeiten - da hatte er von Anfang an alle Punkte.
Gewertet wurde es nie als Note.

LG
HEike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE!

Antwort von Jule9B am 11.02.2014, 17:34 Uhr

Ja, ich glaube letztes Jahr war da so ein Heftchen. Vielleicht führen sie das in der Schule und kriegen das nur am Schuljahresende mit nach Hause oder so, ich werde mal nachfragen. danke für eure Antworten!
Jule

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Auch bewertungsfrage Sachkunde 3. Klasse

Kind sollte zu einer Nahrungsgruppe Bilder auf einem Blatt arrangieren. Wir haben Obst genommen, weil wir so viele Bilder aus unseren Garten haben mit Äpfeln, Birnen, Himbeeren, Johannisbeere, dann noch welche mit Erdbeeren und Melone aus dem Netz geholt und nett zu Papier ...

von Jana04 03.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Bewertung Arbeit? Demotivation? gern an LehrerInnen

Hallo zusammen, Ich muss noch mal etwas zu einer Arbeit in der 4. Klasse fragen. Vor ein paar Wochen habe ich bereits wegen einer Sachunterrichtsarbeit eine Frage gestellt. Jetzt hat dieselbe Lehrerin (Klassenlehrerin) eine Mathearbeit in der Klasse geschrieben, diese gab ...

von coryta 03.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

ungerechte Bewertung

hallo,ich bin keine Mutter ,die bei jedem Pups einen Aufstand macht. Will ich auch jetzt nicht. Aber wie eng soll ich folgendes sehen: Deutscharbeit 3.Klasse. es waren 18 Punkte zu erreichen und meine Tochter hat 14,5 Punkte erreicht. Sie bekam eine 3. Ich habe nun gelesen,dass ...

von Wintermaus 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Bewertungsmaßstab Deutsch, 3. Klasse

Ich brauch mal ein paar Meinungen. Ich empfinde den Bewertungsmaßstab der Deutschlehrerin meines Sohnes seeeeehr streng. Sehe nur ich das so oder wie wird bei Euch bewertet? Bei uns wird jede Woche ein Diktat geschrieben und pro Fehler gibt es eine Zensur schlechter, d.h. er ...

von Mercy77 26.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Heute habe ich auch mal eine Bewertungs- und Punktvergabefrage

Hallo, mein Kind hat heute einen Deutschtest zurückbekommen. Ist ne 3, ist okay, bin zufrieden. Doch ein Punkt ist mir etwas seltsam vorgekommen. Die Kinder sollten anhand von Bildern das Wort darunter schreiben. Im Bild war ein "igelähnliches" Wesen zu sehen. ...

von sojamama 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

überstrenge bewertung - wozu?

ich frage mich warum manche lehrer extrem streng bewerten, d.h. bei formfehlern aber richtiger lösung 0 punkte vergeben. ist das einfach von lehrer zu lehrer unterschiedlich oder wie kann man sich das erklären. mein sohn hat bereits seine empfehlung und die noten sind nach wie ...

von antonia 23.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Strengere Bewertung oder Zufall?

Hallo! Habe mich vor ein paar Tagen mit einer Mutter einer Klassenkameradin unterhalten und zwar ging es darum, dass sie meinte, dass es Schulen oder Klassen gibt, in den besonders viel "Sehr gut" vergeben wird. Das wäre in der (Grundschul-) Klasse ihrer älteren Tochter ...

von Krötili 22.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

@ Henni zum Thema unterschiedliche Bewertung

Hallo, Frage an die Fachfrau :-) Mir ist im vorigen post aufgefallen (allerdings schrieb es hgmeier), dass sogar die einzelnen Kinder unterschiedlich bewertet werden. Das scheint hier nicht der Fall zu sein (ich weiß immer nicht, was die anderen Kinder für Noten haben), ...

von Fredda 09.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

bewertungssystem an grundschule

hallo,mein sohn geht in die 3.klasse in eine montessourischule. letztes diktat hatte er 89 von 99 punkte und bekam eine 4 als note.bei fast 90% hat er eine 4 bekommen.ich finde es schon heftig. so ist hier das bewertungssystem: bis 99,5% eine ...

von timosara 26.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Prozentrahmen bei Bewertung

Bei allen Klassenarbeiten komm ich bei meinem Kind auf einen ungefähr gleichen Prozentrahmen. Das hat ja auch nichts mit leicht oder schwer zu tun. Auf dem Gymnasium (beim Großen) war der offiziell bekannt gegeben worden. Je nach Ausfall der Arbeit wurde mal minimal ...

von ursel66 21.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.