Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Fredda am 09.05.2012, 7:56 Uhr

@ Henni zum Thema unterschiedliche Bewertung

Hallo, Frage an die Fachfrau :-)

Mir ist im vorigen post aufgefallen (allerdings schrieb es hgmeier), dass sogar die einzelnen Kinder unterschiedlich bewertet werden. Das scheint hier nicht der Fall zu sein (ich weiß immer nicht, was die anderen Kinder für Noten haben), zumindest erzählen meine Kinder nichts davon. Gibt es eine notenbeeinflussende "Binnenbewertung"? Dann hätte man doch ganz viele Kinder, die sich wirklich Mühe geben und fleißig sind aber doch mehr Förderbedarf haben oder eine andere Ausrichtung auf Gym und Realschule, wo sie dann ganz unglücklich wären?

Im Gymnasium ist es mir aufgefallen, dass zwar gleich benotet aber unterschiedlich bewertet wird - d.h. mein Sohn (6. Klasse) mit Latein zwischen 1 und 2 wird am Elternsprechtag sehr hart kritisiert, weil er die Fähigkeit hätte, glatt 1 zu stehen. Das finde ich total demotivierend (und ich steuere auch dagegen).

Lg
Fredda

 
9 Antworten:

Re: @ Henni zum Thema unterschiedliche Bewertung

Antwort von fisch1010 am 09.05.2012, 9:01 Uhr

Das ist hier auch so. Unser Sohn wurde auch immer mehr als kritisiert als nötig wäre. Auch wurde immer die Aussicht auf die bessere Note gegeben wenn er sich noch mehr anstrengen würde, weil er das "wohl könne". Die bessere Note gab es allerdings in all den vier Jahren nie.
Fand das auch sehr demotivierend für ihn und wir als Eltern haben uns immer schwarzgeärgert wenn er dann mit dem Zeugnis nach Hause gekommen ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@fredda

Antwort von Caot am 09.05.2012, 9:35 Uhr

Ich bin zwar nicht Henni, aber ich habe eine Information für dich, zum Thema Benotung......

Uns wurde erklärt, das man für eine gute Leistung immer auch die enstprechende Note bekommt. Ist alles richtig, ist es halt die 1. Aber es kann passieren, das bei einem guten Schüler der unter seinem Potential bleibt, halt auch mal unter einer 2 drunter steht, du kannst mehr, bei einem schwächeren Schüler mit gleicher Note, aber steht: Super, ganz tolle Leistung!

Also gleiche Benotung, unterschiedliche Bewertung. Und bei Mathe ist weniger Spielraum als in Deutsch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja, das finde ich auch äußerst richtig und fair

Antwort von Fredda am 09.05.2012, 9:49 Uhr

und ich schätze mal, das gibt es auch hier. Allerdings sollte man den "du kannst mehr" Schüler nicht grad runterputzen für eine 2, es gibt nämlich Kinder (ich war so eins), bei denen führt das zu sehr unangenehmen Reaktionen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja, das finde ich auch äußerst richtig und fair

Antwort von Fredda am 09.05.2012, 9:50 Uhr

Besser wäre doch "Sogar, wenn du schluderst, schaffst du eine zwei, versuch mal, was passiert, wenn du nächstesmal vor der Arbeit eine halbe Stunde übst"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Rechtschreibung

Antwort von Alexa1978 am 09.05.2012, 10:36 Uhr

Ich weiß nur, dass bei jenen Schülern, die sich mit der Rechtschreibung etwas schwer(er) tun - ich spreche aber nicht von LRS oder Legasthenie! - auch etwas milder bewertet wird, wenn es um die Bezeichnung konkreter Eigennamen etc. geht.

Wenn die Schrift oft nicht eindeutig zu entziffern ist, wird auch gerne zu Gunsten des Schülers entschieden.

... lt. Elternabend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Henni zum Thema unterschiedliche Bewertung

Antwort von mams am 09.05.2012, 15:23 Uhr

überall wo bewertet wird, herrscht ungerechtigkeit. das habe ich schon im lehramtsstudium gelernt. notengebung ist per se ungerecht, weil subjektiv. ich bin mir darüber im klaren und versuche das beste daraus zu machen. aber ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich schüler unterschiedlich bewerte. da spielen so viele faktoren eine rolle. wie gesagt, ich versuche es zu verhindern. aber das gelingt keinem lehrer immer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: beispiel

Antwort von mams am 09.05.2012, 15:27 Uhr

weitsprung im sportunterricht. der eine schüler springt zu beginn des schuljahres schon 3,50 m und am ende des schuljahres 3,51 m. vermutlich bekommt er eine gute sportnote. denn er springt weit!

der andere schüler springt zu beginn 1,50 m und am ende des schuljahres 2,10 m. er hat sich 60 cm verbessert, der erste schüler nur um 1 cm. wie bewertet man nun?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Huhu Fredda

Antwort von Henni am 10.05.2012, 7:05 Uhr

ehrlich gesagt verstehe cih die Frage nciht so ganz, also was binnenbeeinflussende Benotung ist....wiederholen möchte ich aber das Benotung NIE objektiv sein können, miene Schreiben morgen Mathe Klasse 10, zentral in Ba WÜ gleich am gleichen Tag, punkte gleich, Benotung nach klauerscher Formal..also auch gleich...dennoch: pro Aufgabe gibts 3 Punkte. Auch als halbe vergebbar. Für WAS ich nun die Punkte gebe entscheide wiederum ICH, und meine Kollege aus dem nachbarort (mit dem die Arbeiten getuascht werden) macht das sicher anders als ich. Also können 2 Schüler, die genau das gleiche geantwortt haben trotzdem verschiedenen Noten bekommen. Crazy, oder? Durch den Austausch relativiert es sich ein bisschen..aber dennoch: haarsträubend!

Außerdem haben wir zum Teil ja mittlerweile Schüler mit unterschiedlichen Niveaustufen in einer Klasse, also welche die nur die Grundaufgaben bekommen und welche, die auch schwierigeres lösen müssen weil sie halt BESSER sind! ...oder welche, die nach Förschullehrplan benotet werden, also in der identischen Arbeit bei weniger Punkten quasi die besssere Noten..halt auf IHREM Niveau betrachtet! Wäre ja zB auch das gleich wenn cih mal morgen spaßeshalber MEINE Prüfung Klasse 10 auch in der Realschule abgeben und am Gym. Und alle schreiben sie. Dann würde ja aber trotzdem der Hauptschüler bei gleicher Punktzahl eine bessere Note haben als der Gymnasiast... denn bei dem Gymnasiast müsste ein strengerer Notenschlüssel angelegt werden...er wird ja auf einem höheren Niveau unterrichtet! Naja...so halt *g*...aber wie gesagt, hab deine KONKRETE Frage nciht wirklich verstanden...*sorry*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Huhu Fredda

Antwort von Fredda am 10.05.2012, 8:15 Uhr

Ich habe deine Antwort aber verstanden :-) Meine Frage bezog sich ja auf hgmeier, derdiedas behauptet, dass bei unterschiedlicher Bewertung der gleiche Abschluß rauskommt und so die gut benoteten "Schwachen" am Ende doch gekniffen sind, weil sie quasi mit einem gefaketen Abi dastehen. Aber das ist es ja eindeutig nicht und hätte mich auch gewundert.

Danke :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

bewertungssystem an grundschule

hallo,mein sohn geht in die 3.klasse in eine montessourischule. letztes diktat hatte er 89 von 99 punkte und bekam eine 4 als note.bei fast 90% hat er eine 4 bekommen.ich finde es schon heftig. so ist hier das bewertungssystem: bis 99,5% eine ...

von timosara 26.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Prozentrahmen bei Bewertung

Bei allen Klassenarbeiten komm ich bei meinem Kind auf einen ungefähr gleichen Prozentrahmen. Das hat ja auch nichts mit leicht oder schwer zu tun. Auf dem Gymnasium (beim Großen) war der offiziell bekannt gegeben worden. Je nach Ausfall der Arbeit wurde mal minimal ...

von ursel66 21.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Frage zur Bewertung (müdlich/ schriftlich)

Weiß jemand, wie die Wertigkeit der mündlichen Mitarbeit in NRW (3.Klasse) ist? Ist das von Schule zu Schule unterschiedlich? Oder sogar bei manchen Fächern (also z.B. Deutsch mehr als Mathe)? Ich komme darauf wegen einem Beitrag im 10-13-Forum. Würde mich mal ...

von liha 19.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Differenzierte Bewertung

Vor kurzem hatten wir darüber eine Diskussion. Ich habe folgende Frage. Wie nehmen eure Kinder die differenzierte Bewertung der Schüler durch den Lehrer wahr? Sachverhalt: Das Kind, 3. Klasse, einer Bekannten von uns beklagte sich bei mir, dass sie beim Mathetest- über 80 ...

von glückskinder 12.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Bewertung Diktate

Hallo, gibts hier noch jemanden, bei dessen Kind auch Dosendiktate und Laufdiktate geschrieben werden? Bei uns sind dieses Diktate unangekündigt - dann gibts noch die, auf die man üben kann und vorher angekündigt werden. Wie werden bei euch diese drei Arten bewertet? ...

von Pia78 25.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Bewertung Deutsch - 3. Klasse

Hallo, mein Sohn hat heute seinen Deutschtest zurückbekommen. Er hat eine 4. Das Thema war Verben in der Grundform / Gegenwart / Vergangenheit, sinnvolle Sätze zu bilden und die richtige Zeitform zu beachten und einen Text, der in der Gegenwart geschrieben war in die ...

von cutter26 15.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

an mathelehrer - bewertung matheaufgabe mit folgefehler

hallo miteinander in der klasse unseres kindes wurde letzte woche eine mathetextaufgabe zum thema fahrplan gestellt. in der aufgabe wurde die startzeit vorgegeben. danach mussten die folgenden 5 zeiten anhand der angegebenen fahr- resp. wartezeiten berechnet und in eine ...

von Mamma7 03.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Bewertung Diktat - ist das korrekt

Sohnemann bekam heute sein Diktat zurück - geübter Text, diktiert ohne Punkt und Komma, leicht umgestellt. Bei uns in der Schule ist es eigentlich nicht üblich ohne Punkt und Komma zu diktieren (Nachbarklasse, gleicher Text, aber mit Punkt und Komma). Aber unsere macht halt ...

von Anne67 24.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Brauchmal Hilfe...zum Thema Bewertung eines Diktates Kl.4

Ich hab mal eine Frage. Und zwar geht es um die Bewertung der Diktate in der Klasse meiner Großen. Und zwar rief mich eine Mutter heute nochmal an und wies mich wieder darauf hin,daß unsere Mädels immer wieder Folgefehler als Fehler angerechnet bekommen haben. Beispiel bei ...

von Kessy 04.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Bewertung der Klassenarbeit Deutsch 3 Klasse

Hallo Kann mir jemand von Euch erklären, wie diese Noten zustande kommen? Es gab 107 mögliche Punkte. Ein Kind mit 96 Punkten hat eine 3, mit 84 Punkten eine 4 und mit 77 Punkten eine 5. Finde das für einen 3te Klasse recht heftig, oder ist das normal????? Danke ...

von Snowwoman 11.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewertung

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.