*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von desireekk am 11.10.2016, 18:38 Uhr

hillary clinton donald trump

Auch ich lebe in den USA. Bin mit einem Amerikaner verheiratet.
Und ja, natürlich ist die(se) Wahl ein Thema bei uns.
ich habe aber auch gesagt dass ich gottfroh bin, dass ich dieses Mal noch nicht mitwählen muss (MUSS deswegen, weil ich es als Bürgerpflicht ansehe sein Wahlrecht wahrzunehmen), da ich noch keine amerik. Staatsbürgerschaft besitze.

Man mag aber bitte auch bedenken, dass es Alternativen zu den beiden gibt.

Weder Trump noch Clinton wind für mich wählbar.
Auch ich finde die dt. Berichterstattung (der ich fast noch fleißiger folge als der amerikanischen) sehr pro-Clinton.
Und selbst MSNBC (das ist der demokratische TV-Sender) ist teilweise weniger blauäugig wie die dt. Medien.

Ich selbst glaube, dass Trump im Amt selbst ziemlich gezähmt werden würde, sich einfach vielen Dingen beugen müsste, weil sie eben sind wie sie sind.
Auch er macht die Politik des Landes nicht alleine.

Gruss

D

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.