Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Shanalou am 27.10.2018, 20:43 Uhr

AfD oje oje,tut mir in der Seele weh wenn ich nen Afdler seh.....

So einfach ist die Sache nicht. Für mich ist die AfD keine Ansammlung von bösen, neurotischen Vollidioten, sondern eine Partei, deren Spitze mit Nazirhetorik um sich wirft. Und deren Spitze Kontakte zur Neonaziszene unterhält. Sie war eine Partei, die vor allem Europakritisch war und dem rechten konservativen Rand zugeordnet werden konnte. Das ist vorbei. Mir ist übrigens ein deutlich erkennbarer Skinhead lieber, als die bürgerlichen "Wir sind das Volk" Schreier. Ein Skinhead hat in der Regel eine klare Meinung und Einstellung, die anderen versuchen über die bürgerliche Schiene Dinge salonfähig zu machen, die es lange nicht waren. Das ist wesentlich gefährlicher.
Gegen Multikulti zu sein, war im übrigen noch nie problematisch. Viele CDUler sind das. Es wird jetzt aber mit Begriffen um sich geworfen, die eigentlich der Vergangenheit angehören sollten. Alles unter dem Deckmäntelchen "man wird das doch noch sagen dürfen".
AfDler werden auch nicht ausgegrenzt. Aber wer mit der Partei nichts zu tun haben will, hat mein vollstes Verständnis. Ich weiß von den meisten Menschen, die ich kenne nicht, was sie wählen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.