Hochzeit Hochzeit
Geschrieben von Birgit 2 am 14.07.2017, 21:55 Uhrzurück

Re: Hochzeit ohne Kinder

Als ich vor 22 Jahren geheiratet habe, war die kirchliche Trauung morgens mit jeder Menge Kindern, da ich im Kindergarten arbeite. Beim anschließenden Kaffee waren Kinder dabei, aber zur abendlichen Feier im größeren Stil dann größtenteils nicht mehr. Die Feier ging aber auch bis morgens und Kinder gehen ja für gewöhnlich eher ins Bett. Trauzeugen, die von weiter weg kamen, hatten sich sowieso ein Hotelzimmer genommen und die Kinder dann nach einer Weile ins Bett gebracht mit Babyphon.
Eingeladen haben wir nicht explizit ohne Kinder, aber dessen Namen auch nicht mit auf die Einladung geschrieben. Uns war es egal. Ich selbst habe zur abendlichen Feier nie meine Kinder mitgenommen, weil ich ausgiebig feiern wollte, ohne Rücksicht auf meine Kinder nehmen zu wollen. Genauso wie ich es bei abendlichen Geburtstagsfeiern mache. Oma, Opa oder einen Babysitter ließen sich immer organisieren.
Im Gegenzug dazu gehe ich auch nicht mit zu den Geburtstagseinladungen meiner Kinder ;-)

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hochzeit