Hochzeit Hochzeit
Geschrieben von emilie.d. am 25.04.2017, 22:02 Uhrzurück

Die AP schreibt doch U3.

Die kosten praktisch nichts, weil die gestillt werden oder Gläschen essen. Und Kinder sowie Erwachsene 1:1 habe ich noch nie erlebt. I.d.R. ist es ein großer Kindertisch mit vielleicht max. 15 Kinder plus ein paar Säuglinge und 1-3- jährige, die bei ihren Eltern hocken.
Selbst wenn wir von 25 Kindern ausgehen und 10 Euro pro Nase, sind das 250 Euro.

Viele Eltern bringen von Haus aus die Kinder sowieso nicht mit bzw. sorgen ab dem gesetzten Abendessen für Betreuung, weil sie eben einen ruhigen Abend wollen. Mache ich auch so, wenn ich die Möglichkeit habe.

Ich habe auch nicht geschrieben, dass die AP die Kinder mit einladen soll. Es hat aber, wie man auch hier im Thread sieht, im Allgemeinen keine pos. Außenwirkung zumindest bei einem Teil der Gäste, wenn Kinder explizit ausgeladen werden. Auch wenn man selbst eh nicht vorhatte, die mitzubringen.

Wegen der Kosten, ich weiß natürlich nicht, wie großzügig die Gäste der AP sind. I.d.R. bekommt man recht viel Geld geschenkt und kann dadurch einiges refinanzieren.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hochzeit