Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Foreignmother am 21.07.2011, 16:18 Uhrzurück

Re: Wie soll ich mein Kind ändern?

Also, zunaechst mal stoert mich die Ausganshypothese, dass das "Kind sich aendern" muss. Vielleicht muss sich auch die Lehrerin aendern? Vor allem, wenn es beim Sport und zuhause nicht so auffaellig ist (spricht m.E. im uebrigen eher gegen ADHS).

Vielleicht wirst Du mit einem Test ADHS und/oder HB etwas ausrichten. Ich denke, schaden kann es nicht. Du hast jetzt nicht geschrieben, wie alt Dein Sohn ist (oder ich habe es uebersehen), insofern weiss ich nicht, ob Du ihm das schon logisch erklaeren kannst.

Im uebrigen kann ich Dir nur von uns erzaehlen, dass unsere Lehrerinnen mit meinem Sohn (inzwischen 8. 4. Klasse, der auch sehr zappelig ist, aber kein ADS oder so etwas hat) gut zurecht kommen. Einmal haben sie ihn zum springen ermutigt und im letzten Jahr haben sie ihn in der Klasse einfach nach hinten gesetzt. Da konnte er rumzappeln, ohne andere Kinder zu stoeren. Das hat Wunder gewirkt. Seitdem er zappeln darf, wie er will, ist er sehr viel ruhiger geworden.

Wegen der Frustrationstoleranz haben wir fuer ihn Klavierunterricht angefangen. Da muss man das Ueben und Lernen ueben. Klappt auch sehr gut, vor allem da der Klavierlehrer nicht strikt nach Fibel Nr. Sowieso geht, sondern auch mehr oder weniger aktuelle Stuecke wie Pirates of the Carribean oder Beatles oder (fuer meinen Fussballfan) die dt. Nationalhymne als Stuecke nimmt. Das finden dann die Freunde auch cool...

Also, nicht erst mal annehmen, Dein Sohn sei das Problem (ojeh, ich hoere mich an wie der Ich-kann-Schule-Fritze, sorry), sondern auch mal die Umstaende beobachten.

Alles Gute
FM

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten