Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Lana1987 am 28.05.2022, 13:43 Uhr

Vergessen

Sehe ich auch so!!!
Ich wurde auch immer sehr gut betreut und habe mich NIE übergangen oder sonst was gefühlt. Ich wurde immer aufgeklärt, es wurde geschaut, dass ich verstehe was man gesagt hat. Selbst als wir noch unverheiratet waren wurde mein Mann gefragt, ob auch er mit einem Kaiserschnitt einverstanden ist, beim ersten Kind.
Wie gesagt, ich kenne auch diese Horrorgeschichten, aber das ist trotzdem nicht die Regel!!!
Wenn man es natürlich schon schlimm findet, dass man überhaupt gefragt wird, ob man Schmerzmittel möchte oder sich schon über einen Zugang aufregt, ist das natürlich schon der falsche Einstieg. Aber man kann ja direkt, wenn man in einer Klinik entbindet, kommunizieren, dass man ansich bescheid sagt, wenn man etwas möchte und erstmal sonst auf alles verzichtet. Das sind doch in den allermeisten Fällen keine Unmenschen! Auch, dass man seine Meinung Mal ändert ist nicht unüblich und denen vertraut.
Ich finde, es wird immer so getan, als wären ALLE Krankenhäuser die Geburtshöllen schlechthin!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.