Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lisa-W, 38. SSW am 27.05.2022, 11:48 Uhr

Kompensierte Plazentainsuffizienz

Hallo Zusammen,

vielleicht hat damit jemand Erfahrung oder kann mir einen persönlichen Rat geben.

Vor 2,5 Wochen hat man bei mir eine kompensierte Plazentainsuffizienz diagnostiziert. Dies bedeutet, dass meine Plazenta schlechter arbeitet, aber die Kleine noch gut in mir versorgt ist. Aufgefallen ist es, weil der Bauchumfang der Kleinen nicht so gut wächst. Allerdings sind alle Dopplerwerte einwandfrei.
Ich bin heute 37+5. Seit der Diagnose muss ich 2 Mal wöchentlich zum CTG und zum Doppler zur Praxis. Am 31.05 habe ich einen Kontrolltermin im KH, um zu schauen, ob es der Kleinen in mir weiterhin so gut geht. Da wird entschieden, ob eingeleitet wird oder eben bis zum ET am 12.06 gewartet wird.
Nun ist es so, dass ich schon einige Sachen gelesen habe. Bei manchen wurde eine kompensierte Plazentainsuffizienz zu einer akuten und man konnte nichts mehr tun. Diese Angst habe ich sowohl in der Praxis als auch im KH angesprochen, das wird v.a. im KH negiert. "Ja klar kann da sein, aber das kann immer passieren".
Nun meine große Angst: Dränge ich am 31.05 auf eine Einleitung, weil ich so Angst vor einer akuten habe und es passiert bei der Geburt (Kind noch nicht so weit, andere Komplikationen, weil zu früh) was, fühle ich mich schuldig. Lasse ich es weiter laufen bis zum 12.06 und es wandelt sich zu einer akuten (Risiko besteht dauerhaft) ist es zu spät.
Die Ärzte sind der Meinung, die Kleine so lange wie nur möglich drin zu lassen... .Ich weiß nicht weiter und meine Angst ist sehr groß.
Vielleicht hat jemand von euch damit mal Erfahrung machen müssen.
Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus.
Lisa

 
3 Antworten:

Re: Kompensierte Plazentainsuffizienz

Antwort von Ruto am 27.05.2022, 12:30 Uhr

Ist es dein erstes Kind? Statistisch gesehen beginnen die meisten Erstgeburten nach ET, d.h. der Zeitraum wäre deutlich größer.
Den Ausdruck selber kenne ich nicht, aber meine war auch laut Doppler gut versorgt, das Fruchtwasser zu wenig, Plazentainsuffizienz als Verdachtsdiagnose, und wurde dann vor ET eingeleitet. Auch da fiel der geringe Bauchumfang auf, das Geburtsgewicht lag unter der 10. Perzentile (der Rest Kopfumfang und Länge jeweils ca 50.), Und die Begründung war "Wäre ja schön blöd, da was zu riskieren, obwohl das Baby eigentlich fertig ist". War allerdings ein, zwei Wochen vor ET und es sah nicht so aus als würde da von allein früher kommen.

Würde mich nicht verrückt machen lassen und den Ärzten grundsätzlich trauen. Aber wenn du schon so unsicher bist, dann mach deine Sorgen nochmal deutlich und deinen Wunsch nach einer Einleitung. Gut ist, dass zwei Mal wöchentlich gecheckt wird, das ist wirklich engmaschig. Glaube auch nicht, dass das Risiko von heut auf morgen so viel höher ist als bei jeder anderen Schwangerschaft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kompensierte Plazentainsuffizienz

Antwort von Lisa-W am 27.05.2022, 12:59 Uhr

Danke für deine Antwort:)
Genau, das erste Kind. Sie sagten aber schon, dass spätestens am 12.06 eingeleitet wird.
Fruchtwassermenge ist auch gut. Und ich glaube, weil alles in Ordnung ist, leiten sie nicht ein.
Am 31.5 (Untersuchung) wären es auch nur noch 12 Tage bis zum ET. Und ich hab schon ziemlich große Ängste vor einer Akuten. Hab da so paar unschöne Geschichten gehört.. aber wie du schon sagst, ich sollte grundsätzlich den Ärzten trauen.
Danke für deine Rückmeldung
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kompensierte Plazentainsuffizienz

Antwort von Ruto am 28.05.2022, 23:55 Uhr

Das klingt schon Mal super. Engmaschige Kontrolle und dann noch ein letztes Fix Datum finde ich sehr sinnvoll.
Meine Tochter hat ihr Gewicht innerhalb von wenigen Monaten aufgeholt und schwankt seitdem sie etwa ein halbes Jahr alt ist zwischen der 50. und 75. Perzentile. Auch sonst ist sie völlig normal entwickelt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Abdomenumfang, Geringes Gewicht, Doppler Werte & Plazentainsuffizienz (SSW33/34)

Hallo zusammen! Auf den Bildern im Anhang findet ihr jene Werte, die uns bei der letzten Ultraschalluntersuchung (SSW33) mitgeteilt wurden. Mich würde hier einmal eure Meinung / eure Erfahrung zu den einzelnen Werten und "Diagnosen" interessieren. Anschließend wurden wir ...

von Alexander1995, 33. SSW 14.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?

Plazentainsuffizienz

Hallo zusammen, vor ein paar Tagen habe ich die Diagnose Plazentainsuffizienz bekommen. Es ist meine erste SSW und ich bin 22 Jahre jung und befinde mich momentan in der 22.SSW (21+4). Meinem Arzt ist bereits in der 18.SSW aufgefallen das etwas nicht stimmt, denn ich hatte zu ...

von viki.rx, 22. SSW 26.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?

Angst Plazentainsuffizienz

Meine Mutter hatte bei mir eine nicht mehr arbeitende Plazenta. Ich kam auch 6 Wochen eher. Mit 38 cm. Obwohl sie nicht geraucht hatte o. getrunken. Hab jetzt aber keinerlei Probleme bin gesund und auch schlau (meiner Meinung nach :D) Sie hatte eine Schwangerschaftsvergiftung ...

von Maddll123, 13. SSW 03.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?

Plazentainsuffizienz 27. SSW

Hallo zusammen, Gestern wurde zufällig entdeckt, dass die Plazenta nicht richtig durchblutet wird (27. SSW). Das Baby ist aber noch normal entwickelt. Hat jemand Erfahrung damit und hat jemand trotz dieser Insuffizienz das Baby bis zum Schluss ausgetragen und normal ...

von Sandii79, 27. SSW 25.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?

34+1.. Plazentainsuffizienz und total überfragt!

Hallo! Ich bin jetzt schon bei 34+1 angekommen (retardiert 33+1) & bin momentan im Krankenhaus wegen Plazentainsuffizienz.. Die wollen mich jetzt bis zur Entbindung hier behalten weil sie nicht abschätzen können wie lange die Versorgung noch stabil bleibt, obwohl der Doppler ...

von hayden-532 02.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?

Hilfe Verzweiflung / Plazentainsuffizienz

Hallo, Wer hat auch die Erfahrung gemacht und kann mir etwas dazu sagen?? Bin in der 15.Woche.Hatte dez ``13 eine Fehlgeburt und vor 12 Jahren habe ich meinen Sohn bekommen. Auch wurde diesmal wieder sehr früh Diabetes festgestellt. Habe keine Immunität Toxoplasmose ...

von ariel82, 15. SSW 21.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?

Plazentainsuffizienz

Hallo, manche von euch kennen eventuell meine Geschichte. Hatte im Dezember meine 3. FG in der 23.SSW. Hatte heute Termin bei der FÄ, die hatte den Bericht aus dem Krankenhaus, dass bei der Untersuchung der Plazenta rauskam, dass ich eine Plazentainsuffizienz hatte. Jetzt ...

von god-bless-u 07.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?

Plazentainsuffizienz

Hallo! Ich fühle mich total allein gelassen mit meiner "tollen" Diagnose: Im KH in dem ich entbinden wollte, wurde bei Doppler der Verdacht auf Plazentainsuffizienz festegestellt, nach 3 Wochen Beobachtung durch regelmäßige Doppler hat sich nach deren Messwerten ergeben, ...

von FrauUngewöhnlich, 38. SSW 02.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?

Wer hat Erfahrung mit Plazentainsuffizienz?

Hallo Ich bin 36+3 und mein Baby ist sehr klein, besonders der Bauchumfang. Im Moment wird es noch gut versorgt, aber es wird weiter beobachtet, ob eine Plazentainsuffizienz besteht. Mein Baby wiegt jetzt ca. 2200g. Wie war der Verlauf bei euch, als ihr die Diagnose bekommen ...

von FrauUngewöhnlich, 36. SSW 24.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?

Plazentainsuffizienz Wer kennt sich aus???

Hallo. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen hier. Nachdem ich Dienstag Nacht wehenartige Bauchkrämpfe hatte,bin ich gestern zu meinem FA gefahren. Dieser hat ein CTG geschrieben,wo die Herztöne immer mal wieder abgefallen sind.Er nannte das "Spikes" ...

von knuffi82, 30. SSW 25.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentainsuffizienz Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.