Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bella2804 am 05.05.2015, 13:28 Uhr

Schlafverhalten wird immer schlechter

Hallo zusammen,
vielleicht hat jemand einen Rat oder Tipp, oder es ist in dem alter normal.

Meine Tochter ist jetzt 12 Monate alt. mit 4 Monaten hat sie in ihrem eigenen Bett geschlafen, deutlich besser als bei uns und schlief sofort durch. Sie hat ihre Ruhe gebraucht, auch wenn es für mich eine überwindung war.
Bis sie ca. 8 Monate war hat das alles super geklappt, sie ist auch alleine eingeschlafen, ich war solange bei ihr, aber sie lag im Bett.

Danach hat es sich so verändert, dass sie nur noch auf meinem arm einschlief, dann aber auch wieder durchschlief bis ca. 3 oder 4 Uhr morgens und dann kam sie zu uns.

Mittlerweile schläft sie so ziemlich gar nicht mehr bei sich im Zimmer, seit sie ca. 10 Monate alt ist, hat es angefangen das sie oft wach wurde und weinte, ich beruhigte sie sie schlief weiter. Dann nach ein paar Wochen schlief sie 2-3 Std. und es ging wieder los, sie weinte und ich holte sie zu uns, da sie bei sich nicht mehr schlief.
Im moment schläft sie grad mal eine halbe Std. bis Std in ihrem Bett, wacht auf weint und ich leg sie zu uns, weil bei ihr im Bett schläft sie gar nicht weiter. Ich habe jetzt sogar das Beistellbett wieder ausgepackt, weil es doch arg eng wurde im Bett. Seit ein paar Tagen klappt nicht mal mehr der Mittagsschlaf. Sie schlief eine Std. das braucht sie auch noch, sonst ist sie sehr müde und will auch nicht ihr Mittagessen, aber da ist das gleiche Spiel.

Ich weiß auch nicht, ob sich das einfach so verschlechtert, an ihrem Tagesrythmus hat sich nichts geändert, das man sagen könnte sie wäre total durch den Wind und Zähne sind auch keine im anmarsch.

Kennt das jemand von euch?
Es ist jetzt nicht total schlimm das sie bei uns schläft, so soll es nicht rüber kommen, aber es wundert mich, das es sich so gewandelt hat und es in ihrem Zimmer und Bett nicht mehr funktioniert.

Danke schonmal.

 
3 Antworten:

Re: Schlafverhalten wird immer schlechter

Antwort von Baerchie90 am 05.05.2015, 14:32 Uhr

Mein Sohn wanderte mit 6 Monaten in sein Bett in seinem Zimmer, ohne Probleme.
Das klappte bis zum ersten Geburtstag, seit dem ist das Bett der absolute Horror für ihn, von heut auf Morgen gab es nur noch Geschrei und tränen, sobald er in das Bett gelegt wurde.
Seitdem schläft er bei uns im Bett (inzwischen ist er 2 Jahre alt), Mittagsschläfchen macht er meistens auf der Couch, da schläft er dann angekuschelt ein.

Das kinderbett ist also mehr Zierde, als alles andere. ^^
Also ich kann deine Verwunderung nachvollziehen. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafverhalten wird immer schlechter

Antwort von LadyFLo am 05.05.2015, 16:48 Uhr

das schalfverhalten ändert sich immer wieder- auch der nähebedarf während des schalfens- auch wir hatten trotz familienbett monate dazwischen wo ich si eweder mittags noch abends ablgen konnte aßer ich shclief mit ihr im bett.
man muss es hinnehmen
gerade mit 12-18 monaten lernen unsere kleinen soviel neues dazu beginnen oft die ersten backenzähne zu drücken ( auch wenn sie noch ncht sehen kannst)
das sie einfahc mehr nähe brauchen.
ich würde so wieter machne- si eim bett einshclafne lassen und bei wachwerden holen. wenn das nähebedürnis nachlsst weil erfüllt werden sich ihr eshclafühase auch wieder verändern un dsi ewurd zumindest den ersten teil der nahc twieder in ihrem bett verbringen
dasselbe gilt für di everabeitung neuer fähigkeiten: sitzen, laufen, krabbeln , robben, erste worte etc... das beschäftig die mäuse bis in den shclaf und dementsprechend weren sie früher wach suchen nähe und sicherheit- aben bis das alles verankert sit.
ich wünshc ebald wieder ruhigere nächte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafverhalten wird immer schlechter

Antwort von Lacrie am 06.05.2015, 9:04 Uhr

Unser Sohn schläft schon immer bei uns im Bett, und es stört uns auch nicht wirklich, vor allem hat man es ruhiger, als wenn man die halbe Nacht ständig nur am rumrennen ist. Aber wenn es ein Problem ist, könnte man vielleicht auch versuchen, die Kleine bei Euch im Bett einschlafen zu lassen, und dann in ihr Bett zu legen. So haben wir das auch eine ganze Zeit lang gemacht, weil wir Angst hatten, dass er aus dem großen Bett fallen könnte, wenn wir noch nicht im Bett sind.
Mittlerweile ist er 2,5 Jahre und klettert von seinem Gitterbett in unser Bett und schläft dort einfach weiter.
Ich denke, es wird sicherlich noch viele schwierige Phasen geben und das Schlafverhalten ändert sich auch noch mehrfach. Man muss halt einfach versuchen, immer die beste Lösung zu finden und das ist einfach bei jedem ganz individuell.
Und wenn die Kleinen Zähne bekommen oder nen Schub haben, brauchen sie sowieso viel mehr Nähe, und die sollten sie dann auch bekommen, finde ich.
Also wünsch Euch gutes Durchhaltevermögen und das es bald wieder besser klappt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Schlafverhalten

Hallo ihr Alle, mein Kleiner (5 Monate alt) schläft tagsüber alle 2 Stunden für eine halbe Stunde. Er wacht nach 30 min auf und ist eigentlich noch total müde. Ich frag mich warum er dann nicht weiter schläft zb noch 15-30 min damit er etwas ausgeschlafener ...

von MiKa788 15.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Mieses Schlafverhalten

Hallo, seit gut 8 Monaten schläft unsere Tochter nachts super schlecht - dabei fing alles so gut an. Wir konnten sie ohne groß "schunkeln" etc ins Bettchen legen und sie ist gleich eingeschlafen. Auch hat sie anfangs fast "durchgeschlafen". Aber dann fing sie an, nachts ...

von Nachtschatten 05.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten 4jähriger :(

Ich bräuchte mal eure Hilfe, denn im Moment bin ich echt verzweifelt... Mein fast vierjähriger Sohn wacht fast jeden Abend nach circa zwei Stunden auf (man könnte die Uhr danach stellen, egal wann er abends ins Bett gegangen ist) und weint nach mir und ist total durcheinander. ...

von Kolloides 01.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten bei Oma anders?

Hallo! Hab mal ne Frage - unser Kleiner (2 Jahre) schäft normalerweise von 20:00 bis gut 06:30/07:00 Uhr nachts. Beim Mittagsschlaf ist das aber dann extrem unterschiedlich! Meine SM schaut vormittags während ich arbeiten auf ihn und legt ihn (bei ihnen) dann auch zum ...

von Sole1984 06.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Rapides ändern vom Schlafverhalten

Hallo, ich habe mal ne frage und zwar mein kleiner( 20 Monate) ist sonst immer zur selben zeit aufgestanden und ins bett gegangen. nun hat sich das rapide geändert. Alter schlafplan: morgens gegen 7:00/7:30 wach Mittags von 12:30-14:00 oder mal 14:30 selten ...

von Mericarol 15.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten

Hallo zusammen, Meine Tochter, 22 Monate, hatte die letzten ca. 3 Monate sehr schlecht geschlafen. Mit schreien zum einschlafen, bis zu 4x aufwachen nachts. Ist oft nur wieder eingeschlafen wenn man bei ihr im Zimmer geschlafen hat. Sobald man sich 'wegschleichen' wollte ...

von babsi235 25.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

wie ist das Schlafverhalten/-Rhythmus Tag/Nacht von euren Babys?

Hallo alle miteinander. Meine Kleine ist 9 Monate alt und ihr Schlafrhythmus ist Tagsüber: ca. 7/8 Uhr aufstehn. ca.9 Uhr Frühstücken (Milchbrei mit Obst) manchmal, ganz selten schläft sie vormittags noch 30min, wenn wir spazieren laufen, oder wir mit dem Auto unterwegs ...

von windelbomber 31.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

schlafverhalten..Ich werd wahnsinnig!!!!

Hallo.Mein Sohn ist 9 monate alt und hält uns manchmal,wie heute nachts einfach wach.Jetzt ist er schon ne stunde wach,ist müde will aber nicht schlafen.Wir wohnen seit einem monat wegen umbau in unserer wohnung bei meinen eltern und er schläft zw.uns.Zu hause hat er sein ...

von CClaudia22 05.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Hallo, ich habe folgendes Problem, mein Sohn fast 1 Jahr alt schreit vor Mittagsschlaf und Abendschlaf jeweils 1h nach hin legen. Das ist so seitdem er krank war. Ich bin mir etwas unsicher ob ich was falsch mache. Er wird früh Ca.7 Uhr wach, schläft dann Ca.9:30 wieder ...

von Cojote 20.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Wie beurteilt ihr dieses Schlafverhalten?

Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen bzw. etwas beruhigen. Ich bin immer sehr unsicher, wenn es um das Thema Schlaf geht. Mein Sohn ist nun 10 Monate (44. Wo.) alt. Er war noch nie ein guter Schläfer, wir mussten ihn auch anfangs bis zum 4. Monat pucken. Nun ...

von a-head 18.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.