Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von CClaudia22 am 05.06.2013, 1:38 Uhr

schlafverhalten..Ich werd wahnsinnig!!!!

Hallo.Mein Sohn ist 9 monate alt und hält uns manchmal,wie heute nachts einfach wach.Jetzt ist er schon ne stunde wach,ist müde will aber nicht schlafen.Wir wohnen seit einem monat wegen umbau in unserer wohnung bei meinen eltern und er schläft zw.uns.Zu hause hat er sein bettchen wo er schläft.Ich werd echt wahnsinnig.Ich lege ihn ab ca.20-20:30 schlafen und er wacht um 6:30-7:00 auf.Nachts wird er manchmal echt oft wach und will auf mir rauf krabbeln und will nicht schlafen.Ich weiß echt nicht was ich machen soll.Ich nehme ihn dann stillen und wenn ich ihn hinlege schläft er manchmal nicht wieder ein.Erst nach 1-2 stunden.Ich weiß gar nicht wie ich das anstellen soll sobald wir wieder zu hause wohnen werden.Er hat super allein geshlafen und jetzt will er ständig auf den po hin und her bewegt werden.Ab wann ist es geeignet im eigenen zimmer zu schlafen?Er will siher auch deswegen nicht wieder schlafen weil er uns sieht und vll.spielen möchte.Es ärgert mich so....nie hat er ne nacht super gut geschlafen bzw.von durchschlafen war gar nie die rede:-(
Was soll ich denn tun?bin zu fertig!

 
4 Antworten:

Re: schlafverhalten..Ich werd wahnsinnig!!!!

Antwort von emres am 05.06.2013, 8:57 Uhr

Es ist eure entscheidung, wann er alleine schläft.
Meine beiden schliefen immer sofort alleine. Krankheit, zahnen mal ausgeschlossen!
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafverhalten..Ich werd wahnsinnig!!!!

Antwort von Riddle01 am 05.06.2013, 10:57 Uhr

ja, das ist jedem selbst überlassen. Unseren Sohn habe ich mit 6 Mon in sein eigenes Zimmer ausquartiert, weil er dort einfach besser durchgeschlafen hat. Der Wecker von meinem Partner geht um 05:30 Uhr und dann war er meistens auch mit wach

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafverhalten..Ich werd wahnsinnig!!!!

Antwort von Zafon am 05.06.2013, 20:46 Uhr

Genauso wie es für Euch eine Umstellung war gemeinsam mit ihm zu schlafen könnte es doch auch für Euren Kleinen eine erhebliche Umstellung sein (nicht zu vergessen: die neue Wohnsituation) .... vielleicht wird er ja auch von Euren Bewegungen munter und dann kommt er nicht mehr gleich in den Schlaf ...
leg ihn doch sofort an die Brust, lass ihn dabei einschlafen und wenn er fest schläft, entzieh ihm bloss sacht die Brust, lass ihn dort liegen wo er liegt und schlaf selbst! Es hat doch keinen Sinn aufzustehen, sich zu ärgern, sogar am PC zu sitzen, anstatt neben dem Sohn zu liegen ihm Nähe, Sicherheit, Ruhe zu geben, damit er weiß, dass jetzt Nacht ist und geschlafen wird.

Wenn ihr zurück in die alte (neue) Wohnung zieht würde ich auf gar keinen Fall ihn ins eigene Zimmer stecken - dann würde ich versuchen ihn in seinem Bett in Eurer direkten Nähe schlafen zu lassen. Solange wie die Kinder die Nähe und damit die Sicherheit durch die Eltern brauchen sollte man sie auch bei sich lassen.

Meine Tochter hat erstmalig mit 12 Monaten sieben Std. am Stück geschlafen, einen Monat später waren es dann schon 10 Std (bis heute, im Familienbett) - ihr gesamtes erstes Lebensjahr habe ich nie länger als 3 Std. am Stück schlafen können und war auch fertig, aber ich wusste, dass es sich lohnt ihr in der Nacht einfach nur die Brust, Nähe, Sicherheit und Ruhe zu geben, damit sie irgendwann schlafen kann. Versuchs doch einfach mal; Babys schlafen in dem Alter noch nicht so wie wir es gern hätten ;) LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafverhalten..Ich werd wahnsinnig!!!!

Antwort von yola-noah am 17.06.2013, 15:41 Uhr

Hallo,

halte durch! :) Jedes Kind und auch alle Eltern kommen irgendwann wieder zu ihrem verdienten Schlaf.
Vielleicht macht er gerade einen Schub oder ihn plagen Zähne und dazu dann noch diese neue Situation, zwei Menschen, die sich im Schlaf bewegen.

Unser Sohn schläft schon seit dem 3. oder 4. Monat in seinem eigenen Zimmer, wir hatten das Gefühl es tut ihm gut.
Als wir neulich im Urlaub waren musste er bei uns im Zimmer schlafen, aber im eigenen Bett. Er wurde teilweise JEDE Stunde wach. Sehr entspannter Urlaub! :P Irgendwann habe ich es einfach nur noch hingenommen und ihn jedes mal angelegt.

Je nachdem, wie lange ihr noch bei deinen Eltern wohnt könnt ihr euch ja eine andere Lösung überlegen, vielleicht schläft der Kleine ja mal in einer Wiege/Stubenwagen im Wohnzimmer oder in der Küche. Wenn du das Gefühl hast es tut dir und ihm gut!
Falls es jetzt nur noch eine Woche ist hilft es dir vielleicht einfach deine Denkweise für die paar Tage zu ändern.

Wie auch schon die anderen geschrieben haben, es kommt immer auf das Kind an! Und auf die Eltern ;) Wenn es dir im Moment alles viel zu viel ist solltest du es nicht so lassen wie es gerade ist!

Wie gesagt, entweder deine Einstellung ändern. Auf die Art "Ich komme jetzt noch 5 Tage damit klar und dann komme ich wieder zu meinem Schlaf" oder eben an der Schlafsituation was ändern, evtl kann er in einem anderen Zimmer schlafen, oder vielleicht kann er ja auch mal eine Nacht bei deinen Eltern im Zimmer schlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.