Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Cojote  am 20.04.2013, 19:50 Uhr

Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Hallo,

ich habe folgendes Problem, mein Sohn fast 1 Jahr alt schreit vor Mittagsschlaf und Abendschlaf jeweils 1h nach hin legen.
Das ist so seitdem er krank war.
Ich bin mir etwas unsicher ob ich was falsch mache.
Er wird früh Ca.7 Uhr wach, schläft dann Ca.9:30 wieder bis 10:30 etwa.
Zum Mittagsschlaf Leg ich ihn um 13:30 hin.
1 h Terror.gegen 15 Uhr wieder munter.
19 Uhr Leg ich ihn dann zum Abendschlaf hin.
1 h gebrüll.
Er zeigt mir jedes mal das er müde ist deutlich und dann Terror.
Sollte ich den Vormittagsschlaf sein lassen,wach halten?
Was mache ich falsch???

LG

 
10 Antworten:

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von mamabianca am 20.04.2013, 21:09 Uhr

Versteh ich das richtig, du lässt das Kind eine Stunde brüllend im Bett liegen, bis es dann endlich einschläft? Und fragst, was du falsch machst?

Mein Ältester wird bald 3, und das mute ich ihm nicht zu. Noch immer muss entweder jemand bei ihm sitzen und die Hand halten, oder sogar mit ihm im Bett liegen, bis er eingeschlafen ist. Manchmal hab ich ihn auch im Arm und lese ihm vor bis er einschläft. Er hatte auch mal eine Phase, in der er alleine eingeschlafen ist, aber irgendwann brauchte er mich oder den Papa wieder.

Vielleicht hab ich dich ja auch falsch verstanden, und er brüllt TROTZ Einschlafbegleitung. Auch das hatten wir. Ging vorbei, ist aber anstrengend. Wir haben diese Zeit mit im-Kinderwagen-schlafen-lassen überbrückt, zumindest tagsüber.

Vielleicht ist er ja schon zu müde und total überdreht? Versuch vielleicht mal, ihn etwas früher ins Bett zu bringen. Morgens schläft er ja auch schon nach 2 1/2 Stunden wieder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von Cojote am 20.04.2013, 21:45 Uhr

Ich hole ihn mittendrin drei mal aus dem Bett, aber das macht es nur noch schlimmer.
Er bekommt um 6 Abendbrot.habe ihn auch schon mal halb 7 hin gelegt, auch nicht anders in Gegenteil da erbricht er wenn er so kurz nach dem Essen ins Bett geht durch das schreien.
Eher Abendbrot isst er nicht und er bekommt ja kurz nach 3 den GOB.
Ich hoffe das es bloß ne Phase ist.
Ich dachte bloß vieleicht ist der.Vormittagsschlaf zu viel in den Alter und das er zu viel am Tag schläft und dann Abends nicht runter kommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von mamabianca am 20.04.2013, 22:01 Uhr

Ich finde eigentlich nicht, dass er viel schläft, er ist ja noch kein Jahr alt. Allerdings hat mein Großer auch recht früh nur noch einmal am Tag geschlafen. Und mit knapp 2 gar nicht mehr.

Meine beiden Söhne sind schlechte Schläfer, da gibt es nichts, was ich noch nicht mitgemacht habe. Und aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen: Wenn er sich im Bett in Rage brüllt, kannst du ihn auch 10mal rausholen, das wird nix. Was genau er braucht, kann ich dir nicht sagen, du kennst dein Kind besser.

Was wir durchhaben ist:
- im Tragetuch einschlafen lassen und ablegen
- im Auto einschlafen lassen und ablegen
- im Kinderwagen schlafen lassen
- im Arm einschlafen lassen, auch wenn er sich wehrt und weint
- mit Kind zusammen im Bett einschlafen
- vorlesen bis zum Einschlafen
- zusammen "Sterne gucken" bis zum Einschlafen (an die Decke projeziert)
- rumtragen, bis er schläft
- im Dunkeln Märchen erzählen bis er schläft
Und das kann auch gerne mal 1 - 2 Stunden dauern. An schlechten Tagen mal zwei, weil beide gerade nicht wollen :-) Wobei der Große "schlimmer" ist, weil er taktiert, um Zeit zu schinden.

Probier aus, womit ihr euch beide wohl fühlt, aber bitte, bitte, lass ihn nicht alleine im Bett weinen.

Das wird schon wieder!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von Cojote am 20.04.2013, 22:15 Uhr

Wo er krank war bin ich immer mit ihm um 7 ins Bett gegangen,damit er schlafen kann.
Dann war zwei Tage der Terror dann ne Woche nichts und jetzt wieder mit
neu dazu gekommen Terror beim Mittagsschlaf.
Ich weiß leider nicht woran es genau liegt,wäre es nur am Abend wüsste ich genau er will nicht alleine sein, aber mittagsschlaf hat er immer gern gemacht.
Vormittags schläft er sofort ein.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von mamabianca am 20.04.2013, 22:21 Uhr

Manchmal wissen wir Mamas eben nicht, woran es liegt, und werden es nie erfahren. Mein Baby kann zum Beispiel gar nicht alleine einschlafen, weder tags noch abends. Wenn er aber nachts wach wird, schläft er immer wieder alleine ein, auch wenn er ne halbe Stunde vor sich hin brabbelt. Dabei schläft er sogar im eigenen Zimmer. Das kann ich mir auch nicht erklären, ich nehme es einfach so hin. Er braucht mich beim Einschlafen, außer nachts. Ist nicht immer alles logisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von Cojote am 20.04.2013, 22:28 Uhr

Bei uns wars immer umgedreht.
Ab 3 Monate hat er alleine in den schlaf gefunden,nur nachts braucht er mich.er schläft in seinem Zimmer wenn er wach wird kommt er mit zu mir, manchmal trinkt er noch bisschen Mama Milch aber eher selten noch.
Ich beobachte das ganze mal weiter.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von ersterapril am 21.04.2013, 10:26 Uhr

Probier mal aus, den Vormittagsschlaf wegzulassen. Vielleicht bringt es auch was, ihn abends etwas später ins Bett zu bringen?
Habrt ihr ein Abendritual? Ich finde das wichtig! Sobald bei uns ein Punkt des Rituals weggelassen wird, protestiert unsere Tochter ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von Bubbles am 21.04.2013, 11:40 Uhr

Nach einer Krankheit folgt oft ein Entwicklungsschub. Es könnte schon sein, dass er ohne den Vormittagsschlaf besser klarkommt, das Alter dafür hätte er jetzt. Meine beiden haben sich auch etwa mit einem Jahr umgestellt.
Ich würde das mal versuchen. Die Umgewöhnung dauert aber auch ein paar Tage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von Layla99 am 22.04.2013, 11:24 Uhr

Versuch doch mal ihn in den Schlaf zu begleiten. Vielleicht braucht er dich im Moment. Besser ein paar Minuten dazu legen als eine Stunde Terror. Ich glaube, dass könnte helfen. Vielleicht hilft dir das Buch Besucherritze. Da beschreibt die Autorin, dass Kinder oft einfach das Bedürfniss nach Nähe haben. Mir hat das sehr geholfen entspannter damit umzugehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo ist der Fehler im Schlafverhalten?

Antwort von Kirsche1210 am 23.04.2013, 21:06 Uhr

Meine Tochter ist im März ein Jahr alt geworden.
Davor hatte sie auch noch früh gegen neun ein tief wo sie geschlafen hat für eine halbe Stunde. Sie geht jetzt in die Krippe und dort muss sie wach bleiben,da sie sich auch nicht vorher hinlegen lässt.
Heißt also, selbst wenn sie halb sechs schon wach ist, dann muss sie trotzdem durchhalten. Sie schläft dafür aber auch knapp 2h mittags und abends mit daneben legen auch gut ein.

Probiere den Schlaf rauszuzögern bis Mittag. Es muss ja nicht bis zwölf sein. In der Krippe essen sie auch schon gegen 10.30-11.30 Mittag.
Es wird ein wenig dauern mit der umgewöhnung.
Am besten du gehst vormittags mit ihm raus so dass er nicht die Chance hat einzuschlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Wie beurteilt ihr dieses Schlafverhalten?

Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen bzw. etwas beruhigen. Ich bin immer sehr unsicher, wenn es um das Thema Schlaf geht. Mein Sohn ist nun 10 Monate (44. Wo.) alt. Er war noch nie ein guter Schläfer, wir mussten ihn auch anfangs bis zum 4. Monat pucken. Nun ...

von a-head 18.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein sohn 25 Monate schläft in den letzten Tagen sehr schlecht.. einschlafen klappt super und ganz ohne theater aber dafür wacht er nachts im Moment 3-4 mal weinend auf.. Das hat er vorher nie gehabt.. er sagt dann immer das er Angst ...

von feentraum 23.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten 16 Monate

Hallo Ihr ;o) Unser Sohn, 16 Monate, schläft nachts leider noch nicht durch, aber das ist auch grade nicht so das Problem ... Er wacht morgens mit uns um ca. 7 Uhr auf, danach bringe ich unsere große Tochter mit ihm in den Kindergarten, gehe danach noch einkaufen oder sofort ...

von Betty68 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

schlafverhalten so in ordnung?

hallo ihr lieben, ich mal wieder... meine kleine, fast 20 wochen, korr. 12 wochen hat mittlerweile ein seltsames schlafverhalten, ich versuche euch das kurz zu schildern... sie trinkt, (wird voll gestillt) dann spielen wir , laufen rum, was auch immer, jedenfalls ist sie ...

von Tina0510 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Update: "Unerträgliches Schlafverhalten"

Erstmal möchte ich mich nochmals bedanken für die vielen Antworten zu meinem Beitrag unten! Und wenn ich auf manche Antworten tatsächlich zu genervt reagiert oder Dinge falsch verstanden haben sollte, dann tut es mir leid!! Ich war eben leider nicht sonderlich gut ...

von rabarbera 22.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Unerträgliches Schlafverhalten - langsam verliere ich die Geduld!

"Guten" Morgen! Heute sind mein Kind (20 1/2 Monate) und ich seit 4 Uhr wach ("Mama, aufdehen! Anziehen! Butterbrot essen! Milli trinken! Rollo auf! Raus gehen! ..."); um 5 Uhr sind wir aufgestanden, nachdem ich akzeptieren musste, ...

von rabarbera 19.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten 3jähriger

Hi, ich lese immerwieder von Babys, die unruhig schlafen und dauernd wach werden. Mein Sohn ist aber mittlerweile 3 Jahre alt und wird nachts immernoch im Schnitt 3 bis 6mal wach. Letzte Nacht war er 8 mal wach. Und es ist egal, ob er in seinem Bett (im selben Zimmer mit ...

von nicole1013 10.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten...

Hey Mamis, vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen! Mein Sohn ist bisher immer um 18/19 Uhr ins Bett gegangen, dann gegen 1 Uhr eine Flasche und gegen 5 Uhr eine Flasche und um 6/7 Uhr aufgestanden. Er ist 1-2 mal wach geworden weil er sein Nuckel wollte hat aber immer ...

von Jenni1986 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten ändern, wie am Besten?

Hallo, mein kleiner ist jetzt 5 Monate alt und schläft noch bei uns mit im Bett. Ich weiß, dass jetzt viele die Hände übern Kopf zusammenschlagen und ihre Kommentare dazu abgeben wollen... Ich lebe in Schweden und hier wird es von ...

von nasstie 29.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten im Sommer und anderes...

Hi! Ich möchte euch einfach mal fragen, wie eure fast 2-jährigen im Sommer so schlafen. Meine Maus wird im August 2 Jahre alt und hat momentan gar keinen Rhythmus mehr, was ich mit dem Wetter in Verbindung bringe. Es ist für mich nicht schlimm und ich möchte auch nicht ...

von anneka 27.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.