Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von JaMe am 05.03.2018, 20:52 Uhr

Hä? Wie? Finanzieren? Helfen?

Ich glaube, du hast das Problem, dass du das System von eurem Kindergarten allgemeingültig auf alle Kindergärten in Deutschland überträgst. Bei uns läuft es eben nicht genau so, wie du in deinen Antworten andeutest.

1. Essenspauschale bezahlen nur die Eltern, deren Kinder auch zum Mittagessen angemeldet sind. Das sind bei uns ganz knapp über ein Drittel der Kinder. Alle anderen bezahlen einfach nur die normalen Gebühren.

2. Unser Kindergarten ist tatsächlich eine Einrichtung in denen es um die Kinder geht und kein Babysitterdienst arbeitender Eltern. Hier gibt es viele Kinder deren Mütter zuhause sind. Entweder weil sie mit einem Geschwisterkind in Elternzeit sind oder weil sie such ganz bewusst dafür entschieden haben, Hausfrau zu sein. Das hat mit den Kindern aber nichts zu tun. Denen dann den Kindergartenbesuch und alle damit verbundenen sozialen, emotionalen und pädagogischen Förderungen zu verwehren wäre reichlich diskriminierend. Die Eltern DIESER Kinder (hauptsächlich Mütter, aber auch ein paar Väter) hätten tatsächlich Zeit, im Fall der Fälle die Erzieher bei solch einem Frühstück zu unterstützen, wenn man es sonst nicht umsetzen könnte.

3. Die Sache bei uns ist ja im Moment, dass gar kein Frühstück gemacht wird. Die Kinder nehmen lediglich ihren Rucksack mit in die Küche, holen ihre Brotdose raus, essen (oder ignorieren) was drin ist, stecken sie wieder in den Rucksack und das wäre. Nicht sonderlich aufwendig für die Erzieherinnen. Meine Frage ist jetzt, wie aufwendig es ist, den Tisch im Kindergarten wie für ein Frühstück zuhause zu decken, wo sich jeder erst was machen muss, wo aber dann alle das gleiche Angebot haben und auch mal was neues kennenlernen. Ist das wirklich so aufwendig, dass es nicht in den Kindergartenalltag mit eingebunden werden kann? Nichtmal für einen Tag pro Woche? Ich bin keine Erzieherin und kenne mich mit einem Vormittag im Kindergarten nicht aus. Deshalb frage ich. Kann ja wirklich sein, dass sowas einfach so aufwendig ist, dass deshalb andere wichtige Dinge im nachhinein zu kurz kommen. Ich möchte es einfach verstehen. Nichts mehr und nichts weniger.

4. Ich finde, Kinder würden mehr als das lernen. Gemeinsam etwas für andere erledigen, wenn man gerade Küchendienst hat, sich untereinander absprechen, wer Teller, Becher, Messer aufdeckt und wer für Wurst, Käse, etc zuständig ist. Wer darf Gemüse schnippel? Warum ist ein Schnippelmesser dazu besser geeignet als ein Schmiermesser? "Was genau sind denn das eigentlich für Dinger? Ach, Oliven? Und die gibt's in grün und in schwarz? Wo kommen die denn her? Spanien oder Griechenland? Wo ist das denn? Kannst du mir das nachher mal auf dem Globus im Gruppenraum zeigen, Hildegard?" Solche Gespräche können doch geführt werden während des eindeckens. Auch solche, dass Roggenbröchen gesünder sind als weiße Brötchen und dass man davon viel fitter wird, weil da wertvollere Inhaltsstoffe drin sind. Infos zu gesunder Ernährung können so ganz nebenbei den Kindern näher gebracht werden. Man kann so zusammen soviel mehr lernen, als stupides Tisch decken.

Ich finde meine Fragen also ganz und gar nicht sinnlos, denn die sind nunmal aufgetreten bei dem "Konflikt" zwischen Eltern, die seit längerer Zeit gerne etwas wollen und dem Kindergartenteam, dass immer irgendwie vertröstet. Würde wenigstens mal ein klipp und klares "Nein, machen wir nicht. Passt nicht in unseren Zeitplan." kommen, wäre das ja zumindest mal eine klare Antwort. Würde die entsprechenden Eltern enttäuschen, aber auch nicht so sehr verärgern, dass sie auf die Barrikaden gehen würden. Man würde eben damit leben, dass es dann halt so ist. Aber im Moment ist es immer so ein blödes Bertrösten auf irgendwann später mal. Als Elternvertreter stehst du dann immer zwischen Tür und Rahmen und weißt nicht so recht, was genau du jetzt tun sollst. Deshalb suche ich hier nach Antworten, Ratschlägen und Argumenten, wie man Elternwunsch und Kindergartenalltag miteinander und Einklang bringen kann. Und das gelingt mir halt nur, wenn ich Antworten auf eben diese gestellten Fragen bekomme.

Vielleicht verstehst du meine Beweggründe jetzt etwas besser.

Lg JaMe

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.