Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Huddl1987 am 18.02.2018, 16:11 Uhr

Tochter will nicht mehr in die Krippe

Hallo zusammen,

Vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Thema.
Meine Tochter (3 j.) geht seit September in eine Krippe, die Eingewöhnung lief super, sie ging gerne hin. Aber seit ein paar Wochen gibt es dort ein kind, dass ständig haut und kratzt, meine Tochter habe ich jetzt schon das Öfteren mit Kratzern und blauen Flecken abgeholt. Sie will jetzt nicht mehr in die Krippe gehen, ich habe die Erzieherin darauf angesprochen und die meinte, dass es nur ein Vorwand meiner Tochter wäre und es gar nicht so schlimm ist. Die Mutter des Kindes ist eine total komische Person und ich denke bei ihr stoße ich auf taube Ohren. Was würdet ihr tun? Zur leitung gehen? Erzieherin nochmal ansprechen? Mir tut meine Maus echt sehr leid, also ich will nicht einfach abwarten, dass es besser wird.
Vielen Dank schon mal

 
2 Antworten:

Mehrere Optionen...

Antwort von Astrid am 18.02.2018, 17:15 Uhr

Ich würde das nicht auf sich beruhen lassen. Du hast jetzt mehrere Möglichkeiten. Du kannst fragen, ob Du vormittags mal hospitieren darfst, gute Kitas erlauben das problemlos. Du schaust also ein, zwei Stunden einfach mal zu, wie es in der Gruppe so zugeht. In unserer Kita bekommen die Mütter eine Tasse Kaffee, dürfen sich irgendwo hinsetzen und zuschauen.

Eine andere Möglichkeit ist es, dass Dein Mann/Partner mal mit den Erzieherinnen spricht. Es ist (leider) so, dass Väter hier sehr viel ernster genommen werden. Mütter haben halt dauernd was zu „meckern“, finden viele Erzieherinnen. Wenn ein Mann auftaucht, ist das dagegen schon eher etwas Besonderes und wird auch wichtiger genommen. Gerade Väter haben außerdem oft eine sehr sachliche Art und können auch mit widerborstigen Erzieherinnen gut umgehen. Das zeitigt oft gute Ergebnisse.

Eine weitere Möglichkeit ist es, dass Du oder Ihr als Paar zur Leiterin geht. Einfach kurz anrufen, wann sie Zeit hat, und dann vorbeikommen. Also mit Absprache, nicht überfall-artig. Auch hier erreicht man oft sehr viel mehr, wenn man zu zweit kommt. Dann wird schnell klar: Diesen Eltern ist es ernst, sie lassen sich nicht abspeisen.

Trau‘ Dich und sei ein bisschen unbequem. Eltern, die nicht alles schlucken werden viel mehr respektiert. Und auch auf deren Kinder wird besser geachtet, weil man weiß, dass diese unbequemen Eltern sonst schnell wieder auf der Matte stehen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter will nicht mehr in die Krippe

Antwort von Johanna3 am 18.02.2018, 19:48 Uhr

Bestimmt würde es besagte Erzieherin weniger locker sehen, wenn SIE diejenige wäre, die ständig von einer Kollegin gehauen wird und oft zerkratzt wird und mit blauen Flecken nach Hause kommt. Vermutlich würde sie nicht gerne zur Arbeit gehen. Sondern berechtigterweise Abhilfe verlangen.

Warum sollte dein Kind das aushalten müssen. Ganz klar müssen die Erzieherinnen, die auch für das körperliche und seelische Wohlergehen deiner Tochter verantwortlich sind, für Abhilfe sorgen. Wäre dies eher die Ausnahme, würde ich es gelassener sehen. Unter den gegebenen Umständen fände ich es eher denkwürdig, wenn deine Tochter TROTZDEM gerne in die Krippe ginge. Wenn die besagte Erzieherin dich abwimmelt, würde ich einen Termin mit der Leitung ausmachen. Und entweder den Vater (oder ggf. auch eine Freundin) zu dem Termin mitnehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Tochter will nicht mehr in die Krabbelstube, was soll ich tun?

Hallo liebe Eltern! Ich brauche einen Ratschlag. Meine Tochter (wird in 4 Monaten 3) geht seit einem Monat in die Krabbelstube. Die längste Zeit die sie dort verbracht hat waren 2 Stunden und das nur 3 Tage lang, dann haben wir, auf meinen Wunsch, die Zeit verkürzt. Der Grund ...

von vio 25.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht mehr, Tochter

Zu viel geprahlt... Meine Tochter will nicht mehr in den KiGa

Bin gerade etwas traurig. Meine Tochter geht nun schon 10 WOchen in den Kindergarten und seit heute will sie nicht mehr hin. Heute morgen musste mich die Erzieherin auf der Arbeit anrufen. Meine Tochter war so traurig weil sie mir noch einen Kuss geben wollte. Habe dann mit ihr ...

von no-kiss 13.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht mehr, Tochter

meine Tochter will nicht mehr!

Hallo, seit Donnerstag letzter Woche will meine Tochter (2,5) nicht mher in den KiGa. Sonst ist sie immer gern hingegangen, aber vor den Sommerferien wurde ihre Lieblingserzieherin verabschiedet, kann es damit zusammenhängen? Soll ich hart bleiben und sie trotzdem ...

von floechenjenny 11.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht mehr, Tochter

Meiner Tochter will nicht mehr in den Kindergarten!!!

Hallo! Ich bin langsam echt am verzweifeln und hoffe, Ihr könnt mir helfen. Meine Tochter (wird im Juni 3 Jahre alt) besucht seit über 1 Jahr den Kingergarten bzw. Kinderkrippe. Abgesehen von den ersten 2 Wochen, in denen es natürlich viele Tränen gab, gab es sonst keine ...

von conny0809 11.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht mehr, Tochter

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.