Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von erbsi1 am 28.02.2018, 15:05 Uhr

3,5jährige mag keine Bücher

Hallöchen, mein kleiner ist 3,5 .
Ist ein aufgeweckter Junge Aber er mag einfach keine Bücher :( wir haben noch eine Tochter 9 und sie liebt Bücher seit sie ein Baby ist, daher haben wir eine sehr grosse Auswahl an Büchern. Nichts was man ihm vorliest , interessiert ihn. Vorm schlafen gehen, hört er noch zu aber was davon hängen bleibt ist fraglich. Wenn man ihn fragt, worum ging es denn in der Geschichte, sagt er weiss ich nicht. die grosse kannte die Bücher auswendig, und man durfte kein Wort auslassen, hat sie direkt gemerkt. Bei ihm bin ivh nicht mal sicher ob er überhaupt der Geschichte folgt. Ich weiss man soll die Kinder nicht vergleichen. Aber wie kann ich nur sein Interesse an Büchern wecken. Auch das Malen oder ausmalen , nur sehr selten bekommt man ihn an die Buntstifte :) und auch da sagt er kann nicht alleine, kann er schon er will einfach nicht. Er will nur action, Schwerte, Autos , kämpfen . Allerdings spielt er auch gerne Brettspiele, Lotti Karotti, Labyrinth Junior, Uno.... Manchmal spielt er noch mit Tip Toi Büchern, das geht noch. Also ganz ihr Tipps wie.und womit ich sein Interesse an Büchern wecken kann. Danke

 
18 Antworten:

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von Astrid am 28.02.2018, 15:22 Uhr

Ich behaupte mal, dass alle Kinder gern Geschichten hören. Vielleicht ist er zu klein für die aus gewählten Märchen/Geschichten. Mit dreieinhalb brauchen die Mäuse ja noch sehr schlichte, einfache Geschichten mit mehr Bildern als Text. Wenn man schon ein älteres Kind hat, vergisst man leicht wieder, wie stark man für die kleinen „zurückfahren“ muss in Sachen Anspruch. Ich würde nochmal mit sehr einfachen Büchern durchstarten.

Ein zweiter Grund könnte sein, dass er etwas zuviel fernsieht. Gegen den Bildschirm und die hektischen, schnellen, eindrücklichen Bilder kommt kein Buch der Welt an. Sie okkupieren das Gehirn vollständig, da ist kein Platz mehr für Geschichten. Man kann es bei Kindern, die viel fernsehen, ja immer wieder beobachten, dass sie sich nicht für Bücher begeistern können. Denn hier muss man selbst die Fantasie bemühen, und das können die Bildschirm-Kids nicht mehr, weil sie es nicht gewöhnt sind.

Vielleicht ist das Desinteresse Deines Sohnes also auch eine Mahnung, seine Bildschirmzeit stark zu beschränken. In diesem Alter durften meine Kinder 45 Minuten fernsehen (abends, Kinderstunde) - nicht mehr. Ich finde das rückblickend schon viel, aber ich weiß, dass die meisten Eltern hier viel mehr erlauben. Wissenschaftler warnen aber auch ständig: Je mehr Glotze, desto weniger Bücher.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von monstermaja am 28.02.2018, 15:26 Uhr

Hallo,
Bücher sind ja nicht nur vorlesen und zuhören
Man kann über die Bilder sprechen, kleine Rätsel, ich sehe was, was du nicht siehst, Geschichten selbst erzählen, lustige Geräusche, mal ein total falsches Wort einbauen.

Bücher können auf viele Weisen Spaß machen.

Und beim Malen vielleicht mal Alternativen.
Andere Papiere, andere Stifte, Pinsel, Drucken mit verschiedenen Mitteln zB. Kartoffeln
Gemeinsam malen. Nicht so sehr das Produkt, sondern den Prozess in den Mittelpunkt stellen

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von erbsi1 am 28.02.2018, 15:44 Uhr

Sind eigentlich kleine lustige Geschichten. Also keine lange Märchen. Fernsehen würde ich sagen schaut er nicht so viel. Nur wenn er krank ist , dann kommt es schon mal dass er etwas fern schaut. Aber auch nicht länger wie 25min. Ich suche mal im Keller Bücher mit weniger Text und mehr Bildern. Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von MissMarpel am 28.02.2018, 15:50 Uhr

Hallo!
Ich würde auch erstmal einfache Bücher - sprich wenig Text und ansprechende Bilder wählen. Es gibt ja auch tolle Bücher mit Klappen o.ä., dann kann er aktiv mit dem Buch was tun und ist nicht aufs Hören beschränkt.
Welche thematischen Bücher hast du ihm denn vorgelesen? Wenn er sich fürs Kämpfen interessier- Ritterbuch
Oder generell über Sachbücher herangehen. Oder Bücher in denen Anleitungen für kleine Experimente sind, anschauen und dann ausprobieren.
Vielleicht ist der Schlüssel weg vom reinen Vorlesen, erstmal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von lubasha am 28.02.2018, 16:08 Uhr

Hier wurden von meinem Kleinen vor allem die Sachbücher gerne gelesen
Den Klassiker wie die Raupe Nimmersatt
Bücher mit Klappen & co, wo die Kinder selber aktiv werden konnten
Bücher mit Magneten und Aufklebern
Bücher die sich reimen. Mit knapp 4 hat er sich selber beide Grüffelos vorgelesen
Urmel Bücher
Bilderbücher über kleinen Wassermann
Um 4 herum die Feuerwehrmann Sam Bücher

Malen mochte meiner frei
Oder die Punkte verbinden
Labyrinthe & co

Mit 3 waren die Aufkleber-Aufgabenhefte gut angenommen.
Vor dem 4 Geburtstag hat er lesen gelernt und ab da habe ich mit ihm täglich geübt.
Trotzdem schaute er sich lieber bunte Bilderbücher seiner Wahl an.

Ausmalen mochte er nie und macht es bis jetzt, 6, nicht gerne. Aber eigene Bilder werden bunter und detailreicher.

Vorlesen lassen hat er zugelassen, aber meistens hat die große bestimmt.
Jetzt ist er ein kleines Lesewurm und liest sehr gerne Vulkanos und Olchis Geschichten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von erbsi1 am 28.02.2018, 16:13 Uhr

Ja muss ich mal ausprobieren, vielleicht haben wir zu viele "Mädchen Bücher" wir haben ganz viele versch.Tiergeschichten, Flughafen, Bauernhof , Polizei oder kleine Geschichten aus dem Kiga Alltag. Auch viele Winnie Puh Hefte und Benjamin Blümchen, da machen wir auch diese kleine Rätsel mit, da gibt es auch kleines zum ausmalen, aber da muss er Lust zu haben. Dann macht er auch aufmerksam mit. nur bilderbücher findet er langweilig. Und ihn zu locken um ein Buch oder ein Heft anzuschauen ist echt eine Kunst für sich. Meine Tochter musste ich nicht dazu überreden, sie hat uns meist gezwungen das 15te Buch nochmals zu lesen :) aber ich geb nicht auf :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von mama-nika am 28.02.2018, 17:29 Uhr

Hallo

Ganz fanz wichtig ist es nicht zu vergeleichen und zu ihm nie in irgendeiner Form durchsickern zu lassen, dass du nicht damit einverstanden bist, dass er nicht so gerne vorgelesen bekommt und nicht gerne malt.

Ich bin mir nicht sicher, ob ein Kind mit 3,5 schon sagen kann/können muß, um was es in einer Geschichte ging.
Mein Großer hätte es vielleicht in dem Alter gekonnt, ich habe ihn jedoch nie behandelt als säße er auf der Schulbank nachdem ich ihm erwas vorgelesen habe.

In manchen Büchern, die wir haben, waren vereinzelt kleine Fragen, die den Kindern Spaß machen sollen und sie mit einbeziehen sollen. Wie z.b was hat der Feierwehrmann mir den Kerzen gemacht und ähnliches.

Das Malen kam bei meinem 2.auch erst später. Mit 4,5 Jahren in etwa.
Ich fand es schön, wenn mir der Große was gemalt hat, ich hätte den 2.jedoch nie gedrängelt mehr zu malen. All das soll SPAß machen und etwas schönes sein.

Lehn dich zurück. Und wenn er die Geschichten am Abend mag, lies sie ihm vor. Ohne ihn danach abzufragen. Lass ihn Spaß und Gefallen daran entwickeln. Das wird schon alles.
Vielleicht sind die Geschichten ihm auch noch zu lang oder die Story interessiert ihn nicht. Einfach ausprobieren oder mehr Autos, Schwerter und Action in den Geschichten bevorzugen. Wenn eure Bücher noch von der Großen sind, handeln sie womöglich von ihren Lieblingsthemen!?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von erbsi1 am 28.02.2018, 18:13 Uhr

:) Nein so ist das natürlich nicht, dass ich den abfrage :) aber wenn man was liest und was nachfragt, sagt er weiss ich nicht, daran merke ich er hat keine Lust. Dann machen wir was anderes, zwingen kann man den sowieso nicht :) Vielleicht sind das wirklich Bücher die unsere Tochter mehr angesprochen haben. Er soll ja auch nicht jeden Tag 5std am Tag Bücher lesen oder anschauen. Aber im Winter wo man nicht so viel draussen toben kann, wäre das schon schön. Da wir alle begeisterte Buch Leser sind, ist das so verwunderlich, dass man kein Spass an Büchern hat. Und da ich das nicht erzwingen möchte, sondern ihn dafür begeistern möchte, bin ich für Tipps dankbar. Das mit Rätseln und bewegte Bücher ist eine gute Idee, da müssen wir zusammen welche aussuchen gehen. Danke schön!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von niccolleen am 28.02.2018, 19:35 Uhr

Meine Tochter ist 9 und ihr Desinteresse an Buechern ist inzwischen in einen regelrechten Hass uebergegangen. Mit 2,5 J hat sie alle Buecher weggelegt und bis zur Schule nie wieder angeruehrt. Oft, wenn ich vorlesen moechte, ruft sie: Na geh, ich will nicht.. ich will was anderes machen, lies nur meinem Bruder vor! Sie hat sehr lange auch den einfachsten Geschichten nicht folgen koennen, obwohl sie sonst ein vifes Maedchen ist.
Mein Sohn war seit er ganz klein ist ein totaler Buecherwurm, istin der ersten Klasse, hat noch lange nicht alle Buchstaben in der Schule durchgenommen und liest bereits seit Weihnachten seine Buecher, laesst sich seit Jahren mit Begeisterung vorlesen, was nur geht, und hoert oft stundenlang Hoerbuecher, denkt sich selber Geschichten aus, spielt eigene Kasperltheaterstuecke, .... so unterschiedlich sind Kinder.

Lies einfach weiter vor, es bleibt sicher was haengen und vielleicht erwacht das Interesse spaeter.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von niccolleen am 28.02.2018, 19:36 Uhr

Achso, fernsehen tun unsere aeussert selten, und meine Tochter hat bis etwa 5J nicht mal fernsehen wollen. Sie hat kurz hingeschaut, und dann was anderes gemacht.
lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

erbsi, das hatte ich dann wohl falsch verstanden

Antwort von mama-nika am 28.02.2018, 19:49 Uhr

Entschuldige. Es kam so rüber, als ob du das Buch am Ende der Geschichte zuklappst und er frei nacherzählen soll.

Zum Rest... Hm, Kinder sind halt verschieden. Und gerade bei Jungs ist es gar nicht so selten, dass die lieber körperlich in Action sind als einer Geschichte zu lauschen. Meine beiden Jungs haben für Geschichten auch hauptsächlich abends "Zeit".

Wie gesagt, wird schon alles.
Vielleicht gefallen ihm auch Magnetbücher mit denen man spielen kann während die geschichte vorgelesen wird oder immer die Figur ins Buch "kleben", von der die Geschichte gerade handelt oder oder oder.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

erbsi

Antwort von mama-nika am 28.02.2018, 19:53 Uhr

Vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer, dass ihr ihn lockt und viel tut, damit er sich an ein Heft oder Buch heran wagt!? Könnte das sein?
Es sollte doch Spaß machen und kein Druck entstehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von schneeziege08 am 28.02.2018, 20:45 Uhr

Vielleicht wirklich nochmal die Themen überprüfen?
Hier wird mit 3 Jahren 9 Monaten gerade Feuerwehrmann Sam, sowie die Wieso Weshalb Warum Bücher (Junior) geliebt - Thema Ritter, Polizei, Baustelle...
Erst wird gelesen, dann vieles nachgespielt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von erbsi1 am 28.02.2018, 21:26 Uhr

Witzig, genau die habe ich mir gerade angeschaut bei Amazon. Viele schreiben was von Feuerwehr Sam. Kenne ich gar nicht, muss man mal reinlesen. Am Ende lese ich alle seine neuen Bücher mit meiner Tochter und er tobt um uns herum :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von chrpan am 01.03.2018, 8:51 Uhr

Unser Neffe beispielsweise hat sich mit 3,5 auch gar nicht für Bücher interessiert.
Du brauchst gar nichts machen, außer für ein einigermaßen buntes Angebot sorgen.
Meine beiden Söhne mögen bzw mochten auch lange lieber individuell die Bilder betrachten und etwas dazu gesagt bekommen, zeigen usw. also interaktiv. Das puristische Vorlesen des gegebenen Textes kam beim Großen mit ca 4, 5 Jahren.
Der Kleine wird 2 und wir schauen nur Bilder an bei Büchern, die er raussucht.
Jahrelang sind/waren fast ausschließlich Wieso Weshalb Warum Bücher gefragt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von Kacenka am 01.03.2018, 14:12 Uhr

Geschichte hören und verstehen und Geschichte danach frei nacherzählen sind aber noch mal zwei verscchiedene Dinge. Mein Grosser konnte mir selbst mit 5 noch nicht zusammenhängen erzählen, was er im Kindergarten erlebt hat. DAbei war er da bestimmt aufmerksam und hat auch das meiste, was passierte verstanden. Es fällt ihm auch heute mit 7 noch immer schwer, eine kurze Bildergeschichte mit 4 Bildern nachzuerzählen - in die richtige REihenfolge bringen ist kein Thema, aber das ganze formulieren sehr wohl! Also überhaupt erzählen ist total komplex und für Kinder echt schwer! Fördern kann man es z. B. indem man im Alltag immer mal wieder etwas erlebtes erzählen lässt - etwa wenn man vom Spaziergang heim kommt und dem Opa, der zu Hause geblieben ist berichtet: zum Kind: erzähl mal dem Opa, was wir unterwegs gesehen haben, wen wir getroffen haben, wo wir waren... dann kleine HIlfen geben, so führt man das Kind nach und nach heran.
Meine Kinder mögen unterschiedliche Bücher. Manchmal leihen wir auch in de rBibliothek sachen aus - so kann man testen, was die Kinder mögen. Es gibt ja auch für die ganz kleinen schon Bücher auszuleihen (haben wir aber kaum gemacht, weil ich zu viel Angst hatte, dass sie bei uns zu Hause Schaden nehmen).
Es kann aber scchon sein, dass ihm das Konzentrieren schwerer fällt als seiner Schwester in dem Alter. dann hilft nur, den Anspruch eher herunterschrauben, kürzere Sachen anschauen, viele Bilder und zusammen darüber sprechen. (Was macht denn die Kuh da auf der Wiese? (sie frisst)...) Und überhaupt eben viel miteinander sprechen, Reime, Lieder zusammen singen, geht ja z. B. auch im Auto...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von Kacenka am 01.03.2018, 14:20 Uhr

ach ja, und was wir auch oft machen - wenn die Kinder uns nicht von sich aus unterbrechen beim Lesen, unterbrechen wir uns und fragen etwas nach: ein schwieriges Wort (was ist denn ein XX?), oder eine Handlung hinterfragen (warum macht die Pechmarie das nicht wie ihre Schwester?), das hilft den Kindern, aufmerksam zu bleiben und zeigt Dir, wie gut sie mitkommen und ob es nicht schon zu lang, zu viel wird...
Mein Grosser ist auch im Zuhören eher hinterher - meine Freundin liest ihrem gleichaltrigen Sohn schon ganze Bücher vor - Astrid Lindgren - jeden abend ein Kapitel, zu anfang wird kurz der gestrige Stand der geschichte wiedergegeben und dann lesen sie vor. Wir dagegen lesen auch mit 7 noch Wochenlang dieselbe kurze Gute-Nacht-Geschichte vor, bis sie sie satt haben. ER hat schon mit 1 Jahr sehr gerne Bilderbücher angeschaut, aber Geschichten anhören war schwieriger. Entwickelt sich inzwischen aber auch...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3,5jährige mag keine Bücher

Antwort von kati1976 am 01.03.2018, 22:00 Uhr

Mein ältester Sohn mochte in diesem Alter auch keine Bücher. Er wollte auch was vorgelesen bekommen.

Im Vorschuljahr hat es sich geändert und er konnte zur Einschulung lesen und liest richtig gerne.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.