Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Luni2701 am 17.09.2013, 19:45 Uhr

total wirr

in teilzeit weil es eine ausbildungsform ist und ich 3 Kinder hab, deshalb kommt nur eine teilzeitausbildung in Frage, anders bekomme ich die Kinderbetreuung nicht geregelt. Schule ist die selbe nur die arbeitszeit verkürzt sich, mein Vertrag geht nicht über 40 Std. inkl. schule sondern über 32 Std. inkl. Schule.

Er meinte er bringt mir alles bei was ich für die Kfz-Ausbildung brauche, diese dauert 3,5 Jahre.

Mir macht das Handwerkliche Spaß und auch die Büroarbeit, aber nur Büro kann ich mir eben überhaupt nicht vorstellen nur Handwerklich kann ich mir vorstellen. Im Moment sitzt mit mir im Büro auch ein KFZ-Mechatroniker, einzig die Buchhalterin kommt eben samstags dazu. Beim Vorstellungsgespräch meinte er halt, dass ich die Kfz-Ausbildung mache, aber auch das Büro mit machen soll. Fand ich eigentlich eine gute Mischung zwischen beiden Sachen die ich gerne mache udn die mir liegen.

Im Büro soll bei Ihm (er selbst macht auch Büroarbeit mit) jemand sein, der ahnung davon hat was er tut, der weiß wie lang ne Rep. dauert, der weiß welche Teile er bestellt und weiß wie der einbau von statten geht, deshalb klang es für mich eigentlich logisch.

DIe Dame, die mir bei der Umsetzung der Teilzeitausbildung geholfen hat, hatte eben die selben gedanken wie ich eigentlich auch, nämlich das evtl. die KFZ-Mechatronikerin schwer für mich werden könnte, aufgrund dessen das mein Schwerpunkt tatsächlich im Büro liegen soll. Ich soll nach der Ausbildung da bleiben und auch dann überwiegend das Büro machen. ALso nicht nur billige Azubi-Aushilfe sondern er plant auch weiter mit mir und das kam auch sehr ehrlich rüber. Aber aufgrund der Bedenken hat die Dame sich erkundigt ob er nicht auch ne Bürokauffrau ausbilden darf, und das darf er. Aber da hab ich eben auch die Bedenken, dass dadurch das niemand so wirklich im Büro da ist außer alle 2 Wochen die Buchhalterin, dass das eben nicht wirklich reicht für die Ausbildung. Ich soll auch als Bürokauffrau mit in die Werkstatt um eben ahnung zu haben.

Wie gesagt, ansich find ich die abwechslung Büro/Werkstatt super,mach mir aber bei der einen wie bei der anderen ausbildung gedanken ob ich diese schaffen werde, weil es wie schon richtig erkannt, so sehe ich das auch quasi 2 Ausbildungen in einer sind. Ich find nicht das ich dumm bin, aber sooo schlau überfliegermäßig bin ich auch nicht. Alleridngs muss ich sagen reizt mich diese herausforderung auch auf irgendeine weise.

Aber ich bin mir halt unsicher was ich nun machen soll.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.