Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Benedikte am 25.05.2014, 20:06 Uhr

glaube ich nicht, dass die AfD voruebergehend ist

hallo anna,
ich glaube nicht, dass die AfD voruebergehend ist

schau Dir doch mal das Parteiengefuege an. Wir haben beginnend von links die Linken aussen, danach die Gruenen die sich selber schon immer als mittig bezeichnen weil sie ja das Establishemnt erobern wollen, die buergerlichen Schichten. Und dann knubbeln sich eine SPD, die nicht mehr links ist und eine CDU, die nicht mehr rechts ist. Kurz, Frau Merkel kuschelt ihre alten politischen Gegner tot mit Mindestlohn, Homoehen, aber echte Konservative fuehlen sich nicht vertreten.

Und genau die sammelt die AfD ein. Und schau sie Dir an, wenige Leute moegen sie derzeit , so rein menschlich, aber vie Vorwuerfe des Extremismus oder gar rechten extremismus kann man ihnen nciht machen. Weisst Du, welcher Fraktion die sich anschliessen wollen? Mit PVV, FN,FPOE und so gehen die garantiert nicht zusammen.

Und wenn erstmal der Eindruck durch ist, dass sie salonfaehig sind, dann koennen sie aus einem ordentlichen Potential schoepfen.Solange die CDU sich nach links orientiert, macht sie rechts eine Flanke auf. Und die wird besetzt.

Benedikte

PS- Hast Du gesehen? Wahnsinnserfolge fuer die Liberalen in den Niederlanden. D66, die sich fuer mehr Europa ausspricht, rund 5 prozent zugelegt und wohl starekste Partei, VVD , die ja einen wirtschaftsliberalen Ministerpraesidenten stellt, hat auch zugelegt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.